Zu sicher: Vereinigte Arabische Emirate verbieten Blackberry-Dienste

Quirky.

Mitglied
An die Redaktion!

Bekommen die Geheimdienste der Länder eine Hintertür für Telefon Abhöraktionen oder was ist mit Regulationen gemeint?

Man weiß ja z.B. von den Amerikanischen, Chinesischen und Russischen Geheimdiensten das sie zu über 80% nur Wirtschaftsspionage betreiben.
 

Handyonkel

Mitglied
Chinesen sind da sogar noch etwas unbeholfen...die fotografieren einfach alles ab:)

Wenn das durchgesetzt wird, dann sind die Geräte da nutzlos. Den Markt kann RIM dann streichen.
 

Niklasnick

Mitglied
Ab diesen Freitag (!) sind alle Blackberrydienste in Saudi Arabien auch gesperrt. In Indien sind sie es vielleicht auch bald.
http://www.engadget.com/2010/07/26/indias-desire-to-snoop-on-blackberry-users-continues-unabated/
http://www.engadget.com/2010/08/04/saudi-arabia-beats-uae-to-the-punch-blackberry-service-to-be-ce/
 

Networker

Mitglied
Wichtig und richtig.
Ist zwar wirtschaftlich ziemlich hart für RIM, aber dennoch sollte man bedenken, welche Möglichkeiten Personen hätten, nach denen gefahndet wird!

Ich sag nur 9/11
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
bekloppt

jetzt wird sicherheit auch noch bestraft...

das sagt mir nur, dass ich niemals in länder einreisen werde, in denen ich nicht telefonieren kann ohne gleich abgehört zu werden. *staatssicherheit*


Benjamin FranklinSchlagworte: Freiheit, Sicherheit, Verlust

„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
 
Oben