• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Zoom-Test: Huawei P20 Pro gegen Galaxy S9 Plus und iPhone X

giuseppe failla

Neues Mitglied
Also ich finde den PureView Zoom des oben abgebildeten

Nokia 808 ja immer noch top. Das weiß man einfach, was man hat und muss nicht hoffen, dass bei Zoomstufe X nicht gerade saublöd interpoliert wird und dass man womöglich mit ein wenig mehr Zoom sogar das bessere Bild erzielt hätte.

Statt dem Double/Triple Kamera Wahnsinn würde ich mir wieder einen größeren Sensor zurückwünschen, auch wenn dieser ein dickeres Smartphone bedingt. Ja, ganz klein ist der Hauptsensor des P20 Pro mit 1/1,7 Zoll auch nicht, aber damit eben nur halb so groß wie der des Nokia 808.

Großer, lichtempfindlicher Sensor mit hoher nativer Auflösung (wieso nicht auch > 40 Megapixel?), dazu lichtstarke Festbrennweite und wir fahren im Endeffekt besser als mit diesem Frickelzeugs. Was ist eigentlich mit Videos, ändert sich dann während des Zoomens leicht die Perspektive, weil von von der einen Kamera zur anderen geswitcht wird? Oder wird dann doch nur der Digitalzoom verwendet?

Ich finde ja, das Nokia 808 schlägt sich beim Zoom (oder wie hier bei nachträglichen Bildausschnitten) immer noch sehr gut:

https://photos.app.goo.gl/fm2U0EuxFPVXZ8Gv2
 
Oben