Zii Trinity: Android-Smartphone mit Grafik-Prozessor für echtes HD

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Das Unternehmen Zii Labs hat ein Referenzdesign für ein Smartphone vorgestellt, dass in der Lage ist, echtes HD-Material im Format 1080p darzustellen und die 3D-Grafikbibliothek OpenGL ES unterstützt. Dafür sorgt der Grafikchip StemCell. Er soll die unterschiedlichsten Anforderungen an moderne Smartphones zusammenbringen. Als Betriebssystem bietet das Unternehmen entweder Android oder die eigene Linux-Entwicklung Plaszma.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Zii Trinity: Android-Smartphone mit Grafik-Prozessor für echtes HD auf AreaMobile.
 

sven89

Gesperrt
klingt nicht schlecht doch das design lässt zu wünschen übrig...

wann kommt denn eig das nächste offizelle android 2.0 smartphone raus? also abgesehen von dem update für andere smartphones
 
M

Muss.aufs.Klo

Guest
Also für mich bedeutet HD mindestens 720 Zeilen bei einer nativen 19:9 Auflösung,mindestens einen analogen YPbPr-Komponenteneingang und einen HDCP-verschlüsselungsfähigen digitalen Eingang (DVI-D/-I oder HDMI.

Nur leider hat das Gerät nix von dem, nur evtl. einen Mini HDMI anschluss, ich bezweifel aber mal dass das Gerät Filme mit Kopierschutz unterstützt wenn selbst ein 3,00 GHz P4 und eine Geforce 6 zu langsam für 1080p mit Kopierschutz ist, MKV könnte aber gehen wenn x264 endlich mal in Hardware unterstützt wird, bei DivX und XviD ging es ja auch.

Es wird bestimmt noch gut 3 Jahre dauern bis Geräte auf den Markt kommen die beim Abspielen von HD Inhalten dem PC in nichts nachstehen und selbst dann wird es schon HD 4K geben und die Smartphones hinken wieder hinterher.

Ich freue mich jedenfalls das es in letzter zeit so schnell aufwärts geht mit der Leistung der Mobilen alleskönner, weiter so!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Muss.aufs.Klo
dazu sollte man wissen was ein stream prozessor ist ;-)
stream prozessoren sind für komplexe datenströme wie video oder auduio streaming speziell konzipiert um bei geringen taktraten und stromverbrauch extrem hohe leistung in einem spezifischen einsatzbereich zu schaffen.....

meine eltern haben einen FullHD Satteliten Reciever von Phillips zuhause der auch DVB-S2 unterstützt mit FullHD und kopierschutz in h.264 codierung und dort steckt ein 233MHz streamprozessor drinne......

eine Geforce 6600 würde locker reichen FullHD videos zu spielen selbst mit nem 2GHz P4 solange der player die nvidia CUDA streamingtechnologie unterstützt die die GPU nutzt für sämtliche berechnungen da diese auch streamprozessoren enthält.......

mit meiner 9800GT schaff ich es sogar fullHD filme mit 2 facher abspielgeschwindigkeit zu recodieren und ich glaub sogar 5 oder 6 facher geschwindigkeit abzuspielen (oder eben 5 oder 6 filme gleichzeitig abspielen) ohne die CPU mehr als 20% auszulasten dabei........
das liegt daran dass die 9800er karten 112 kleine streamprozessoren beinhaltet die diese arbeit übernehmen.... bei neueren grafikkarten noch mehr......
 
M

muerte

Guest
Der trick an den neuen Zii-Prozessoren liegt ja darin das sie sich in echtzeit umstellen können.

Je nachdem ob man gerade ein video abspielt oder eine berechnung durchführt verhält sich der Zii-Chip wie ein Grafikchip/Streamprozessor oder wie eine normale CPU.

hier wird das recht genau erklärt:
http://www.zii.com/Technology/StemCell.aspx
 
M

Mobile.Linux-Fan

Guest
Ich würde mich freuen, wenn ein Hersteller das Konzept aufnimmt und ein Smartphone mit dem PlazmaOS rausbringt. Ein vollwertiges Linux hat durchaus seine Vorteile gegenüber einem Androiden, der gerade mal den Linux-Kernel verwendet. Ein durchaus positives Beispiel dafür ist ja Maemo5
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@muerte

also im endeffekt genau der selbe trick wie die grafikkartenhersteller, im falle nvidia seit dem GF6 kern, auch machen...... viele streamprozessoren verbauen die bei bedarf zur schattenberechnung, partikelberechnung, physikengine, oder sonstwelche anderen aufgaben zugeteilt werden je nach bedarfsverhältnis....... somit wird immer das volle potenzial der hardware ausgeschöpft und nicht immer nur ein teil...... wenn es bei PC spielen gerade keine reflektionen zu berechnen gibt werden die entsprechenden prozessoren eben anderen teilen zugewiesen um dort mehr leistung zu liefern.......

ist im mobilbereich sicher genauso effektiv denn wenn ich auf dem handy ein video anschaue und die hardwarebeschleunigung nicht genutzt wird läuft die GPU und ganze, für arithmetische berechnungen zuständige, teile der CPU leer und ungenutzt...... wenn man dann dazu noch bluetooth streaming für audio nutzt, was vlt noch den selben teil der CPU benütigt, hat man noch mehr leistungseinbußen......

ich muss wirklich sagen das ist ne tolle sache sowas endlich mal im mobilbereich einzusetzen.....
eine ähnliche strategie nutzt ja auch der nvidio Tegra prozessor aber dieser läuft mit 8 kernen von denen jeder spezifische aufgaben übernimmt jedoch speziell für seine aufgaben optimiert...... (zb ein video stream prozessor, audio prozessor, 3D prozessor usw...... nur dass dort der zweck darauf liegt einzelne kerne jederzeit zum stromsparen in sekundenbruchteilen an- und abzuschalten
 
M

Muss.aufs.Klo

Guest
@ tbd,

ok da muss ich dir Recht geben :)

Ab der GeForce6 wird PureVideo unterstützt, allerdings nur ab dem Media Player 10, auf meinem alten Bastelkasten läuft aber noch XP mit dem Media Player 9, werde gleich mal den neuen installieren und sehen ob sich etwas ändert.
 
A

Anonymous

Guest
@Mobile.Linux-Fan Der Hauptvorteil ist dass man dann auch auf dem handy stundenlang rumfrickeln kann
 

Heinz124

Mitglied
Nicht schlecht

aber vonner Optik nicht ganz so der hit, aber es ist ja mehr die Technik.
Das 8910 war ja nicht wirklich HD, also nur was gelumptes, obwohl schlecht war es auch nicht, nur ist der Vogel hier schon was richtges.

Ich denke auch das mit Android / Linux sowas eher machbar ist als mit anderen OS.
Die Frage ob man WebOS auch dazu bewegen kann, da steckt meiner Meinung nach auch noch Potenzial drin.

Grüße
Heinz
 
A

Anonymous

Guest
Das wäre dann auch das erste Android mit einer Front-Kamera für Videotelefonie - unterstützt Android überhaupt diesen Dienst???
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Anonymous
nicht android muss den dienst unterstützen sondern die software dafür muss nur vorhanden sein....
windows mobile kann von natur aus auch keine videotelefonie und trotzdem können es fast alle geräte.....
 
Oben