Zensur im iBooks Store: Apple verbannt Erotik-Bücher aus Bestenliste

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Apple bevormundet schon wieder seine Nutzer. Das US-amerikanische Technikmagazin Gizmodo schreibt, dass der Konzern über Nacht die Bestenliste des iBooks Store in England von Büchern mit erotischem Inhalt gesäubert habe. Die elektronischen Bücher sind aber nicht aus dem iBooks Store verbannt worden, sondern werden lediglich nicht mehr in der Bestenliste angezeigt.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Zensur im iBooks Store: Apple verbannt Erotik-Bücher aus Bestenliste auf AreaMobile.
 

Handyonkel

Mitglied
Naja ich werde auch mal ein e-book veröffentlichen mit dem Titel
"When I touch my phone ...hey where are the bars?"
Mal sehen wie lange das überlebt in deren Store:)
 

V4Mp

Neues Mitglied
Naja, das es nicht in der Bestenliste steht ist doch ok. Stell man sich vor, Kind 12 Jahre surft im Store rum und in den Top überall XXX Bücher... fänd ich als eventueller Vater auch nicht SO toll.
Man muss es ja nicht anpreisen. Wer es will sucht eh danach. ;)
 

ProEngineer

Neues Mitglied
vielleicht sollte ich meinem 12jährigen kind auch keinen uneingeschränkten internetzugang gewähren!
kaufen dürfte man mit unter 18 sowieso keines der bücher!
 

cabal

Mitglied
Wieso man nicht einen Extrabereich für solche Literatur einrichtet ist mir ein Rätsel.Man muss doch nich alles verbannen. Aber in Steves lustiger Apfelwelt gibts nur Rollkragenpullover in die Jeans gesteckt...wenns Erotik sein soll..auch mal ohne Gürtel.
 

Philipp Albin

Mitglied
Schade

Das iPad hat wirklich etwas was ich mag XD Man kann gut drauf Pornos schauen hahahaha Aber Apple Zensiert eh alles dann kann man sich schon Fragen ob Apple es nicht übertreibt... Ich meine ein bisschen Spass muss doch sein XD Oh mann
 
Oben