Wunschhandybau

carndt

Mitglied
Hallo,
kennt jemand von euch einen Laden, die einem ein Handy baun wie man will? Klar ist das eine ganz aufspielige Sache und hab mir auch schon gedacht, dass solch ein Umbau ja nicht sooo legal wäre. Was ich mich aber gefragt hab ist sich z.B. in ein T39 ein Farbdisplay einbauen zu lassen und einen Sound Chip für Polys (Natürlich nur so lange das original Gehäuse genug Platz bietet. Bin für eure Antowrten echt dankbar.

Christopher
 

nero21

Mitglied
naja ich seh das so :
Nichts ist unmöglich. Ich weiß zwar im Moment nicht wie´s funktionieren soll, aber mit den möglichen finanziellen Mitteln könnte man bestimmt was machen.

Also wenn ich einer finanzielle Hilfe gibt, könnte ich während meinem Studium (E-Technik und Maschbau) ja mal so einiges ausprobieren.
 

nero21

Mitglied
also wenn ich das T39 Beispiel nehme :

Es geht natürlich nicht das man einfach das Display austauscht oder der gleichen.
Man könnte aber ein etwa gleichgroßes Handy nehmen, welches Poly und Farbe hat und das dann in ein T39 einbauen.
Das sich bei der Offnung der Klappe was regt. Anrufanahme oder so würde sich schon hinbiegen lassen.

Also ich bräuchte ein T 39, ein Handy mit den gewunschten Features in ähnlicher Größe und ein paar Kleinteile.
Weiß nicht was die beiden Handys kosten, aber das kannst du dir ja sicher selber zusammenrechnen. Und dann rechne nochmal 50€ für andere Materialien.
 

nero21

Mitglied
also wenn ich das T39 Beispiel nehme :

Es geht natürlich nicht das man einfach das Display austauscht oder der gleichen.
Man könnte aber ein etwa gleichgroßes Handy nehmen, welches Poly und Farbe hat und das dann in ein T39 einbauen.
Das sich bei der Offnung der Klappe was regt. Anrufanahme oder so würde sich schon hinbiegen lassen.

Also ich bräuchte ein T 39, ein Handy mit den gewunschten Features in ähnlicher Größe und ein paar Kleinteile.
Weiß nicht was die beiden Handys kosten, aber das kannst du dir ja sicher selber zusammenrechnen. Und dann rechne nochmal 50€ für andere Materialien.
 

Max1000

Mitglied
Schön das du das alles ein baust, aber wie soll das bitte funktionieren? Mal ganz abgesehn davon, dass wohl kaum ein Handy die richtigen Tastatur druckpunkte hat und der Display ausschnitt zu klein ist. einfach anderes Handy in nen Cover umbauen geht nicht. Und nen Farbdisplay und nen Poly chip wirst du wohl auch nicht einfach einbauen können! Probleme:

1. Kein platz und keine Anschlüsse auf der Platine für den Poly chip.
2. Farbdisplay hat nen anderen Connector als altes Display.

Wat nen Schwachsinn ihr vorhabt. Für solche aktionen würde ich kein Geld der Welt rausschmeißen:mad: .


Max
 

nero21

Mitglied
ist natürlich klar, dass man das nicht einfach aufschrauben andere Platine rein und wieder zuschrauben kann.

Man muss natürlich das Display auf Größe trimmen und die Tastatur am besten gleich komplet mit übernehmen. Dazu am besten den gewunschten Bereich sauber ausflexen (natürlich mit feinem Gerät) und dann das dazu passende gegenstück einsetzen (welches natürlich auch ausgeschnitten werden muss).

Dann nimmt man schonen 2 Phasen Kleber (Uhu Plus oder so) und färbt den solange er flüssig ist gleich mal in handyfarbe. (Geht wunderbar habe ich beim Entfernen der Antenne eines 7110 schon öfter gemacht)
Schön überschmirgeln das es glatt ist mit neuer untergrundhaftung einsprühen und wieder neu airbrushen.

Natürlich könnte man jetzt sagen, warum ich dann nicht gleich das Handy mit Farbdispaly und Poly benutze, aber dafür werden sich bei den Umabuern hier sicher 1000 Gründe finden.


Und noch ne andere Sache zu den Druckpunkten. Es gibt schon übelst falche drucktaster. Man könnte also auch Kupferlackdraht auf die Druckpunkte an der Platine löten das ganze dann noch oben isolieren und mit einem Taster die Kontakte herstellen. Jetzt fragt mich aber bitte nicht in welchem Kaden man diese Dinger bekommt. Habe sie bei uns im Roboterbau mal gesehen.
 

baba79

Neues Mitglied
Das was ihr da gerne hättet ist nicht mal ansatzweise realisierbar.
Man kann nicht einfach einen Chip nehmen und es auf eine ander Platine draufmachen und davon ausgehen dass es schon laufen wird.
Das Mainboard muss in der Lage sein überhaupt die Anschlüsse der Chips verwalten zu können................
Angenommen ihr hättet es technisch hinbekommen........
dann fehlt euch noch ein geeignetes OS ( Operating-System ), denn das alte könnt ihr dann vergessen.
Das alte OS kennt beispielsweise nur 2 Farben, hell oder dunkel..... usw.
Wenn das Programmieren eines OS so einfach wäre, hätte Siemens das SX1 bereits schon vor Monaten auf den Markt gebracht.

Siemens hat massive Probleme mit bem Betriebssystem des SX1.... es hängt sich ständig auf oder macht irgend einen anderen Quatsch.......
 

nero21

Mitglied
Es geht doch nicht darum an den Chips rumzulöten oder ein anderes OS zu programmieren oder aufzuspielen.

Es geht doch nur darum ein Handy welches Farbdisplay und Poly hat komplet in eine andere Hülle zu bauen. Dazu muss man vielleicht ein LAutsprecher oder sowas verlegen aber nicht neu entwickeln oder der gleichen.

Es ist eigentlich nur das Problem ein eckiges Stück durch ein rundes Loch zu bekommen.
 

baba79

Neues Mitglied
Da sag ich nur...... macht es euch doch selebr!!!!!!!!:D

ich sage nur Glas bzw. Kohlefaser Technik.......

Da habe ich sogar im Netz schon jemanden gesehen der das mal gemacht hat.
 
Oben