• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Wöfür zum Henker brauche ich eine Bluetooth FSE im Auto?

nehvada

Mitglied
seit einigen tagen zerbreche ich mir den kopf darüber, wofür eigentlich eine bluetooth freisprecheinrichtung im auto gut sein soll. was zum henker bringt das für vorteile für mich???

ich meine, OK, es wird "drahtlos" eine verbindung zum handy aufgebaut, sobald ich ins auto steige. schonmal ganz praktisch, aber dann? das handy wird nicht geladen, dafür müsste ich schonmal ein ladekabel einstecken. wenn ich viel im auto telefoniere ist ja auch schnell der akku leer. und das handy funkt immer volle kanne, da es ja keine verbindung zur aussenantenne hat und der faradaykäfig (das auto) schön alle strahlung im auto lässt. und wenn ich jemand anrufen möchte? per sprachsteuerung? habt ihr das schonmal probiert, bei 120 sachen mit windgeräuschen und allem pipapo? viel vergnügen :p

nun gut, es gibt ja auch noch FSE mit SAP (sim access profile). da wird das telefonbuch in einem separaten display angezeigt. echt schick, nur leider auch noch sauteuer. und aufgeladen wird es immer noch nicht und die antenne funkt wie wild.......

was ist eigentlich so schwer daran, das handy aus der jackentasche in die halteschale zu stecken? ich jedenfalls lobe mir mein "altertümliches" car-kit 91 von nokia, da ist einfach alles drin. :top:
 

Brainstorm

Aktives Mitglied
Ganz ehrlich, der Hauptgrund für mich war, daß ich mir nicht ständig eine neue FSE kaufen muß. Man wechselt eben das Handy häufiger als das Auto. Und die Stecker wechseln des öfteren. Da wäre jedesmal eine neue FSE fällg. Eine BT-FSE kann mit (fast) allen modernen Handys, und der Fall ist geritzt.

Und das der Akku beim Telefonieren leer wird, ist nicht nur in der FSE so :)
 
N

number_320

Guest
nun gut, es gibt ja auch noch FSE mit SAP (sim access profile). da wird das telefonbuch in einem separaten display angezeigt. echt schick, nur leider auch noch sauteuer. und aufgeladen wird es immer noch nicht und die antenne funkt wie wild.......

Nene!

Bei SAP wird nicht nur das Telefonbuch, sondern auch viele andere Infos von der SIM Karte kopiert. Ergo- mit einer guten SAP FSE, braucht das Handy gar nicht mehr strahlen, das uebernimmt die FSE, und die sollte ueber eine separate externe Antenne verfuegen. Somit ist SAP FSE die bestmoegliche Loesung - Keine Strahlung im Auto, kein Akkuverbrauch, bei intelligent gebaute FSE gute Sprachsteuerung (intern, nicht vom Handy), und eben kein ein- und ausstecken und kein Tausch der FSE mit jedem neuen Handy.
 
nehvada schrieb:
das handy wird nicht geladen, dafür müsste ich schonmal ein ladekabel einstecken. wenn ich viel im auto telefoniere ist ja auch schnell der akku leer. und das handy funkt immer volle kanne, da es ja keine verbindung zur aussenantenne hat und der faradaykäfig (das auto) schön alle strahlung im auto lässt.

Das trifft aber nur auf den murkeligen Billigschrott zu, der teilweise verkauft wird! Zu einer ordentlichen FSE gehört immer ein Handyhalter mit Antennenanschluß. Von der Ladefunktion im Auto war ich nie ein Freund, da die Akkus heute lange genug halten und ein Laden bei den im Auto üblichen Temperaturen meistens eher von Nachteil ist.

Eine Bluetooth FSE hat entscheidende Vorteile beim Handy- und Markenwechsel.

Es muß nur die Handyschale mit Antennenanschluß getauscht werden. Das neue Handy funktioniert dann ohne Wechsel der Freisprechelektronik sofort wieder.
 
Oben