wird ebay zu abzocker????

DrFish

Mitglied
hallo

hab heute mal meinen kontostand bei ebay mal näher angeschaut....

ich glaub die wollen immer mehr geld wie noch vor 2-3 jahren....

ich hab ja schon erzählt dass ich mein sagem mx x6 für 189€ verkauft hab....

und sie wollten ca 6 prozent davon haben... (15€)

oder ich hab für ein freund ein dvd player mit einem reciever vekauft... (240€)

und sie wollten ca. 7 prozent = 16....€ haben. mein freund verdient sich dass geld mit handeln also ist er händler....

er muss sein ganzen gewinn an ebay zahlen....

:mad: frechheit :mad:
 

Gaston

Mitglied
er muss sein ganzen gewinn an ebay zahlen....
Falsch, er muß die Gebühren von ebay als Ausgaben bzw. die Rechnungen von ebay bei der Steuer geltend machen, der Gewinn bleibt dann (vielleicht) wenn er gut kalkuliert hat, am Ende übrig.
Gruß
Gaston;)
 

Karsten26

Mitglied
Original geschrieben von Gaston


Falsch, er muß die Gebühren von ebay als Ausgaben bzw. die Rechnungen von ebay bei der Steuer geltend machen, der Gewinn bleibt dann (vielleicht) wenn er gut kalkuliert hat, am Ende übrig.
Gruß
Gaston;)

Auch wenn er die Ausgaben steuerlich geltend macht, bekommt er sie nicht komplett zurück... (schön wär's;) )
wenn ebay bei den Gebüren aufschlägt dann zahlt er in jedem Fall mehr...



Hier mal die (auch in meinen Augen langsam unverschämten :mad: ) aktuellen Gebüren:


Startpreis Angebotsgebühr
EUR 1,00 - EUR 1,99
EUR 0,25

EUR 2,00 - EUR 9,99
EUR 0,45

EUR 10,00 - EUR 24,99
EUR 0,80

EUR 25,00 - EUR 99,99
EUR 1,60

EUR 100,00 - EUR 249,99
EUR 3,20

EUR 250,00 und höher
EUR 4,80




Verkaufspreis Verkaufsprovision
EUR 1,00 - EUR 50,00
5,0% des Verkaufspreises

EUR 50,01 - EUR 500,00
EUR 2,50 zzgl. 4,0% des Preises über EUR 50,01

EUR 500,01 und mehr
EUR 20,50 zzgl. 2,0% des Preises über EUR 500,01
 

DrFish

Mitglied
hallo

ich glaub in der DM zeit war es nicht so teuer oder????

und am anfang wo der eurp nach deutschland kam, wars auch nicht so teuer....

wie sieht es wahrscheinlich in 6 jahren aus, will ebay dann wahrscheinlich 50% von dem ganzen preis!!??!!


Also bei Ebay versteigere ich nichts mehr :mad: und bei ebay kosten manche artikel mehr als im laden oder irgendwo..... weil viele (nicht alle) nicht mal in die läden schauen. ich bekom demnächst ein Nokia 3330 mit d2 karte (ohne guthaben) für 30€ die schale hat null gebrauchtspuren!!!

Also bei ebay verkauf ich nichts mehr :mad:

Gruss.
 

Gripen

Mitglied
Ebay ist wirklich schlimm und unerträglich geworden.

Gestern habe ich zum erstenmal Werbung im TV für Ebay gesehen. Die haben es scheinbar nötig.

Es haben ALLE die ich kenne feststellen müssen, das es sich nicht mehr lohnt bei Ebay zu verkaufen und zu kaufen, den die Postgebühren sind ja auch nicht ohne. (Päckchen 4,10€ Paket 6,70€ merken die noch was?)

Ich überlege ob ich zu www.hood.de gehen soll. Leider erreicht man nicht so viele Leude wie bei Ebay.
 

Karsten26

Mitglied
Original geschrieben von Gripen

Ich überlege ob ich zu www.hood.de gehen soll. Leider erreicht man nicht so viele Leude wie bei Ebay.

genau das ist das Problem. ebay als Quasi-Monopolist kann (oder denkt es zumindest) bei den Preisen machen sie wollen... :mad:

habe auch eine Zeit lang viel bei ebay verkauft, mittlerweile lohnt sich das aber nicht mehr. (zugegebener Maßen allerdings nicht ausschließlich wegen der hohen gebüren, auch die Preise sind total im Keller. Wenn ich da 40% der Auktionen erfolgreich abschließe, hab ich pro Artikel allein ca. 7 EUR an Einstellgebüren...)
 

Frank H.

Aktives Mitglied
Dann kommen noch die Spassbieter hinzu... Wie oft hab ich schon was verkauft und bin dann trotzdem auf dem Artikel sitzen geblieben...

Wenn man den Artikel nun nochmal reinstellt muss man nochmals die Gebühren berappen. Denn der Weg bis eBay das Geld zurückerstattet ist mir einfach zu langwierig. Wenn man nun 1 Monat warten muss bis man den ganzen Prozess mit eBay durch hat ist ein Artikel (z.B. Handy) schon weniger wert.
 

DrFish

Mitglied
hallo

lieber geh ich auch zu hood. aber da sind noch etwas zu wenig leute....

oder telweise preise bei handys wie im teuersten laden....

z.B. nokia 8310 = teilweise 210€ vielleicht auch mehr....


aber bei ebay verkauf ich nichts mehr....
 
Original geschrieben von Frank Hepp
Dann kommen noch die Spassbieter hinzu... Wie oft hab ich schon was verkauft und bin dann trotzdem auf dem Artikel sitzen geblieben...

Wenn man den Artikel nun nochmal reinstellt muss man nochmals die Gebühren berappen. Denn der Weg bis eBay das Geld zurückerstattet ist mir einfach zu langwierig. Wenn man nun 1 Monat warten muss bis man den ganzen Prozess mit eBay durch hat ist ein Artikel (z.B. Handy) schon weniger wert.
Mit Spaßbietern mache kurzen Prozess, der allerdings etwas länger dauern kann... Wenn Du Zeit und Lust hast verklag die Säcke :D Bei einem Handy lohnt sich das schon und der Vorteil ist folgender:

Du gibst dem Bieter erstmal eine mit und machst dem klar, daß er nicht "wilde Sau" spielen kann

Bei einem Handy setzt Du dieses sofort wieder rein, verkaufst es und verklagst den trotzdem... Um das mal zu verdeutlichen was ich meine, ein kleines Bsp.: Der Typ ersteigert ein T610 für 280 Euro. Dein T610 hast Du sofort wieder verkauft, also erstmal kein Verlust (+- ein paar Euro die ja bei jeder Auktion schwanken). In ca. 1- 1,5 Jahren ist die Verhandlung, der Typ wird verklagt das Handy zu nehmen. Bezahlen muß er logischerweise die 280 Euro aus der Auktion, Du besorgst Dir dann ein anderes, gleichwertiges T610, welches dann deutlich günstiger zu bekommen ist weil es ja dann schon zum alten Eisen gehört... Fazit: ein schöner Gewinn auf Deiner Seite :D

Streß hatte ich bezüglich Anwalt/Verfahren usw. nie, war nur einmal da und der Rest ging alles per E-Mail ;)

Es hat damals richtig Spaß gemacht dem Typ eine reinzuwürgen: Typ bietet sich einen Bieterkampf mit einem anderen Interessenten, es ging um einen Reisegutschein. Die haben sich hoch- und überboten, der Kaufpreis lag deutlich über Normalpreis, aber sein Problem. Der hat das dann sehr schnell gemerkt das er da wohl "etwas" zu hoch rangegangen war und wurde dann auch noch noch pampig :eek: Wenn er mir ne vernünftige Mail geschickt hätte wäre die Sache ok gewesen, aber der wollte Streß und bat förmlich darum verklagt zu werden. Den Gefallen habe ich ihm gerne getan. Er versuchte mich als Betrüger hinzustellen, angefangen über gefälschter Gutschein bis zu "Wucherpreisen" die ich nehmen würde... (Auktion begann bei 1 DM...).

Ich also zum Anwalt, Mahnung - Mahnbescheid - Verhandlung, die er natürlich verloren hat. Das Beste wie immer zum Schluß - der ganze Kram zog sich über 1,5 Jahre hin, blöderweise war nun der Gutschein verfallen, das Teil war nur 1 Jahr gültig :D :D :D

Der hat also locker inkl. Anwalts- und Gerichtskosten 600 DM bezahlt und nichts dafür bekommen :top:

Hab jetzt seit einem halben Jahr wieder ne Sache mit einem 7650 laufen, Käufer weigerte sich das Handy zu nehmen da es nicht "neu" war (Selbstabholer). Stand nie in der Auktion das ich ein neues Handy verkaufe - das selbe Spiel wie mit dem 1. Typen, pampig, beleidigend (schieb Dir Dein Handy in den Ars*h...) und da habe ich es so gemacht wie oben geschrieben. 7650 schon lange verkauft, Verhandlung nächstes Jahr und die Preise fürs 7650 sind in dem halben Jahr schon deutlich runtergegangen :top:
 

DrFish

Mitglied
hallo

ich hab nicht gedacht dass es so lange dauert....

1,5 jahre :eek:

mein vater könnt schon x mal ebay verklagen....
 
Muß sich nicht so lange hinziehen, bei mir hat es halt etwas länger gedauert... Verhandlung ist ja am Sitz des Schuldners, in meinem Fall in Wessiland, der Typ und sein Anwalt haben auf eine öffentliche Verhandlung bestanden (mußte dann erstmal ca 100 DM Gerichtskosten zahlen und die haben wohl damit gerechnet das ich die Klage evtl. zurückziehe - Geld habe ich natürlich nach Ende zurück bekommen ;) ), es mußte ein Vertretungsanwalt gesucht werden der die Sache für mich vertritt und das dauert halt - deutsche Mühlen malen langsam - aber gründlich :D
 

DrFish

Mitglied
hallo

würde jeder bei ebay einen spassbieter verklagen....

würde man zu ebay handeln und verklagen...


Gruss.
 
Oben