Wir warnen auch! Diese seite mach süchtig

eko06

Neues Mitglied
Dieses Geständnis wurde auf www.gestaendnis.com veröffentlich!

Ungewiss, Alter: 40 Geschlecht: M, Stadt: Hannover , Datum: 22-05-2003
Seit vier Jahren bin ich verheiratet, aber wir sind nicht glücklich. Mindestens jeden zweiten Tag streiten wir wahnsinnig, so gingen vier laaaange und unglückliche Jahre ins Land. Nach jedem Streit denke ich an Scheidung, aber wenn ich dann an das ganze Drumrum denke (was wird mit dem Haus? Wer von uns muss ausziehen? Anwaltskosten und noch mehr Streit etc.) gebe ich diese Idee wieder auf. So allerdings kann mein Leben nicht weitergehen. Jedes Mal wenn wir mit dem Bus unterwegs sind (was oft vorkommt, da unsere Familien am anderen Ende der Stadt wohnen) denke ich, wenn wir doch jetzt einen Unfall hätten und sie dabei sterben könnte. Das wäre die einzige Möglichkeit für mich da raus zu kommen. Natürlich versuche ich nicht an solche Sachen zu denken und mich selber zu ermahnen, aber solche Gedanken kommen immer und immer wieder. Manchmal denke ich sogar auf der strasse 'Dieses Auto könnte sie jetzt anfahren und einfach abhauen.', sofort schäme ich mich dafür. Ich weiss, dass ich absolut ungerecht und gemein bin, aber eine andere Möglichkeit gibt es für mich nicht. Was soll ich bloss tun? Ich bin so verzweifelt!
 
Oben