• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Windows 10 Mobile: Microsoft schlägt vorletzten Sargnagel ein

handyhacho

Aktives Mitglied
Ich finde es um MeeGo am schadesten :)

Jemand Lust auf ein Tablet mit SailfishOS? Ich hab ja schon eins ;-)
https://www.indiegogo.com/projects/youyota-sailfish-os-2-in-1-tablet#/
 

DerZander

Mitglied
Ich muss sagen Windows Phone 7 fand ich ziemlich gut vom GUI her. mit WP8 und WM10 wurde die reine Lehre von Metro dann immer mehr verwässert und an Android angepasst.

iOS und Android sind eben doch im Herzen nur Desktopsystem mit Icons in klein. BB10 und WP waren da schon deutlich weiter. Auch wenn iOS langsam sowas wie die Gestensteuerung kopiert.

Um MS als Marktteilnehmer ist es sicherlich nicht schade, die haben mir schon genug Kontrolle über den Desktopmarkt und mit Azure (was leider ziemlich gut ist) werden die mir auch schon wieder zu stark im SaaS, IaaS und PaaS-Markt. Aber ein Duopol aus Google und Apple im Mobilmarkt ist auch suboptimal (auch wenn einige Fanboys es gerne noch einseitiger hätten...)

Ist wohl leider der Lauf der Dinge, dass sich solche Sache immer weiter monopolisieren. Da kann man über Apple wirklich froh sein, die im Mobil- und im Desktopmarkt zumindest eine Alternative zum Marktführer bereitstellen.

>> Microsoft muss schauen, dass ihnen nicht die Consumer wegbrechen

Nadella ist ein Cloud-Mensch. Der will wie Google sein und nicht wie Apple. Azure für den XaaS-Markt und Office 365 für Office, Exchange etc- Markt. Neulich wurde der Streamingdienst (Groove) von MS eingestellt. Zeigt alles wohin die Reise geht. Consumer-Dinge wie Musik- und Fotodienste sind nicht gerade die Priorität.

Im XaaS-Markt liegt viel Geld. Azure tritt gegen AWS (Amazon Web Services) und Google Cloud Platform an und schlägt sich mehr als gut. Einige meiner Lieblingsforisten hier glaube ja immer noch, dass Amazon ein Versandhändler und MS ein Softwarehersteller für Office und Betriebssystem sei...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben