• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Wieso hat das E-plus-Netz Lücken?

MatthiasT

Mitglied
Hallo,

das kann doch nicht wahr sein: ich habe mir gestern ein Haus angesehen ? in der Nähe, wo ich jetzt wohn und hatte mit meinen Ericsson T39 und E-Plus Professionell M kein Netz. Mein Frau mit Siemens ME 45 und ebenfalls E-Plus Professionell auch nicht. Nur der Makler mit seinem Nokia 6210 und T-D1-Netz hatte Empfang.

Wieso hat E-Plus da eine Lücke?

Und ? was soll ich tun: nicht umziehen oder den Provider wechseln?
 

!jo_44!

Mitglied
Und ? was soll ich tun: nicht umziehen oder den Provider wechseln?
das Mobilfunknetz wäre für mich da eher allerletztes Kriterium. Vielmehr Mietkosten, Alter des Hauses, Nebenkosten blablabla.:D
Generell hat e+ halt am Land eine nicht so tolle Netzqualität
 

Handydoctor1

Mitglied
:)@MatthiasT:Die beiden von euch genutzten Geräte sind ja nicht gerade die Empfangswunder.So kann es bei schlecht versorgtem Netz schon zu Aussetzern kommen.In Städten und entlang der Autobahnen und Bundesstrassen ist die Netzversorgung meist sehr gut,da Fallen Geräte mit schwachen Emfang nicht auf.
 

!jo_44!

Mitglied
also würde ich einen Netzbetreiberwechsel erst in Betracht ziehen wenn das nicht zu viele Umstände macht. Wenn nun aber dein Vertrag schon in kurzer Zeit ausläuft und du die möglichkeit hast zu einem besseren Betreiber zu wechseln (je nach Empfangsqualität vor Ort, am besten alle Netze durchtesten) ist das natürlich leichter ;)
 

Brainstorm

Aktives Mitglied
Erstmal kein Netz ist perfekt. Bei allen gibt es Lücken.
Wieso E+ ausgerechnet da ine Lücke hat, wo Du hinziehen willst, ist schnell erklährt: Durt wurde bisher einfach noch keine BTS aufgebaut. In anderen Regionen kann es andersrum sein, da geht dann D1 nicht, und dafür hat E+ empfang.
Früher hat E+ vor allem über den Preis verkauft. Also ein allgemein schlechter ausgebautes Netz gehabt, und dafür geringere Preise verlangt. Es konnte sich also jeder aussuchen was er wollte: Ein recht gutes netz, zum hohen Preis (D1), oder ein schlechteres zum günstigeren Preis (E+).
Da man aber nur über den Preis auf dauer nicht punkten kann, will E+ in den nächsten Jahren das Netz kräftig nachrüsten und möglichst vieele Lücken stopfen. 100% wird es auch da nie geben, genausowenig wie bei allen anderen.

Was Du tun sollst, mußt Du selbst entscheiden. Wenn ein Handy mit besseren Empfangsqualitäten nicht ausreicht, kannst du entweder nicht umziehen, falls das möglich ist, oder eben woandershin ziehen, wo Du empfang hat. Oder die vielleicht sinnvollere Variante, Du besorgst dir einen anderen vertrag in einem anderen Netz, mit dem Du dann Empfang hast.

Eventuell kannst auch in erfahrung bringen, ob an der Stelle ein Netzausbau geplant ist. Falls zB. in 6 Monaten eine E+ BTS in Betrieb gehen soll, und Du den E+ Vertrag behalten willst, kannst Du die Zeit mit einer D1 Pre-Paid Karte überbrücken. Dafür würde ich aber vorher prüfen, ob da was geplant ist, oder nicht.
 

!jo_44!

Mitglied
@ Brainstorm:
cooler Tipp, finde ich auch interessant, aber wie kann man so was nachprüfen? Die Hotliner sind wohl eher auf Tarife getrimmt, nicht aber auf solche detaillierte Fragen :confused:
 

Brainstorm

Aktives Mitglied
Zum Beispiel in dem man in diversen Mobilfunkforen nachfragt. Da sind öfter auch Angestellte des jemeiligen Netzes unterwegs, die dann evtl Auskunft geben können, sofern man entsprechende Informationen über den Standort bekanntgibt.
Ich selbst bin übrigens nicht bei einen NB und auch nicht bei E+ angestellt, und kann daher keine entsprechende Auskuft geben.
 

m.büttner

Mitglied
@ all

Hallo allesamt,

ich möchte hier doch auch mal Stellung nehmen, da mich persönlich das Thema Netzabdeckung bei E-Plus langsam ankotzt. Sorry wenn ich das jetzt so krass sage, aber es ist einfach so. Bitte nicht übel nehmen.

1. Wir sprechen immernoch von einem Netz und nicht von einer Platzform.
Hat von euch schon mal ein Netz ohne Lücken gesehen?? :)

2. E-Plus ist der einzige Netzbetreiber, der in diesem Jahr noch ca. 600 Mio.€
in den Netzausbau investiert, bzw. noch weitere 2500 Mobilfunkmasten
aufstellen wird. Diese werden vor allem in Bayern und Baden-Würtemberg
aufgebaut, da in diesen Regionen noch die grössten Versorgunglücken
bestehen.

3. Die Endkunden Hotline mit diesem Thema zu befragen macht relativ wenig
Sinn. Geht lieber zu einem Händler denn dieser hat eher eine Chance da
was rauszukriegen bzüglich der Frage "Wo werden Masten aufgestellt".

4. Es liegt sehr viel auch am Handy was das Thema Empfang angeht. Leider
gibt sehr unterschiedliche Modelle so das es vorkommen kann das ich mit
einem Siemens S45 an einer Stelle kein Netz hab und mit einem Nokia 6310
drei Balken auf dem Pegel ersichtlich sind.

E-Plus hat heute schon fast den gleichen Ausbaustand wie T-Mobile bzw. Vodafone D2. Der einzige Unterschied ist, dass bei E-Plus immer auf dem Netz rumgeritten wird.

Und zum Schluß noch an alle Proffessional Kunden. Ist euch bekannt, dass ihr eine kostenlose Rufumleitung ins Festnetz habt? Damit ist es ja schon gar kein Problem falls man Zuhaus keinen Netzempfang hat. Rufumleitung legen, fertig!

Greetings
Michael
 

MatthiasT

Mitglied
Original geschrieben von m.büttner

3. Die Endkunden Hotline mit diesem Thema zu befragen macht relativ wenig
Sinn. Geht lieber zu einem Händler denn dieser hat eher eine Chance da
was rauszukriegen bzüglich der Frage "Wo werden Masten aufgestellt".

4. Es liegt sehr viel auch am Handy was das Thema Empfang angeht. Leider
gibt sehr unterschiedliche Modelle so das es vorkommen kann das ich mit
einem Siemens S45 an einer Stelle kein Netz hab und mit einem Nokia 6310
drei Balken auf dem Pegel ersichtlich sind.

E-Plus hat heute schon fast den gleichen Ausbaustand wie T-Mobile bzw. Vodafone D2. Der einzige Unterschied ist, dass bei E-Plus immer auf dem Netz rumgeritten wird.

Und zum Schluß noch an alle Proffessional Kunden. Ist euch bekannt, dass ihr eine kostenlose Rufumleitung ins Festnetz habt? Damit ist es ja schon gar kein Problem falls man Zuhaus keinen Netzempfang hat. Rufumleitung legen, fertig!

zu 3: Hab trotzdem vor ein paar Tagen die Hotline gefragt: Dort hat man mir nach Preisgabe der PLZ gesagt, dass dieses Gebiet Lücken aufweist.

zu 4:
Könnte ein Punkt sein. Werd ich in den nächsten Tagen nochmal mit diversen Modellen prüfen.

zum Netz:
Mag sein, dass das so ist. Nur muss meine Frau oft in dünner besiedelte Regionen in Deutschland reisen und hat dort mit E-Plus keinen Empfang. Ihre Geschäftspartnerin mit T-D1 hat dort keine Probleme.

zum Schluss: Ja, das sagte mir dir Hotline auch. Aber kann man die Rufumleitung so einstellen, dass sie automatisch umspringt, wenn kein Empfang da ist?
 

Frank H.

Aktives Mitglied
Original geschrieben von MatthiasT



zum Schluss: Ja, das sagte mir dir Hotline auch. Aber kann man die Rufumleitung so einstellen, dass sie automatisch umspringt, wenn kein Empfang da ist?

Einfach bei "nicht erreichbar" die Rufumleitung setzen. So ist es zumindest bei Nokia. Dort halt nicht die Nummer der Mailbox angeben sondern deine Festnetznummer.
 

m.büttner

Mitglied
zum Schluss:

Nein du kannst die Rufumleitung nicht so einstellen. Das ist leider nicht vorgesehen. bzw. so wie es der Moderator geschrieben hat, könnte es gehen.
 

Steffen[HH]

Aktives Mitglied
Yo :D

E-Plus hat heute schon fast den gleichen Ausbaustand wie T-Mobile bzw. Vodafone D2. Der einzige Unterschied ist, dass bei E-Plus immer auf dem Netz rumgeritten wird.

Das hört man immer wieder - hast Du konkrete Zahlen, von den z.Zt. in Betrieb befindlichen E-Plus BTSen?!

Selbst wenn die Anzahl E-Plus = D2 = D1 entspräche, kommt E-Plus nicht an die Netzabdeckung von D-Netzen heran, wegen der unterschiedlichen Frequenz, was z.B. Betonbauten etc. angeht.
Ergo bräuchte E-Plus eine um + x erweiterte Zahl von BTSen.

SALUT
STEFFEN
 

m.büttner

Mitglied
@ Steffen

darum hab ich ja in meinem ersten Posting schon geschrieben, dass noch 2500 BTS´en aufgebaut werden. Auch wegen dem Thema Indoor.
 

noksie

Mitglied
@Steffen[HH]:
Also, wenn ich das:

oder das:

mit dem:

vergleiche würde ich dir nicht zustimmen!!!
Die Unterschiede sind zwar nicht mehr soooo groß, man erkennt aber trotzdem noch Unterschiede!

Quelle: www.gsmworld.com
 

MatthiasT

Mitglied
Also mich hat heute eine E-Plus Kundenberaterin angerufen und mir versichert, dass noch in diesem jahr 5000 neue BTS in Deutschland aufgestellt werden; nur wann, konnte sie mir nicht sagen.

Also abwarten, rumumleiten und Tee trinken, oder?
 

Steffen[HH]

Aktives Mitglied
Yo :D

In den letzten 6-12 Monaten hat sich tatsächlich schon etwas getan, zumindest hier in HH. Diese Stellen waren aber auch höchste Zeit.
Warten wir es weiter ab - muss man wohl :-O
Ich warte übrigens schon seit 1998, wenn auch nur als Netzinteressierter, der das Netz ab und an mal mit D2 vergleicht.

Thema indoor:
Hat e-plus kein Interesse, oder können sie nicht?! Jüngstes Beispiel:
In diesen Hotels in HH ist mir das Netz wieder mal negativ aufgefallen - Vier Jahreszeiten, SIDE und Steigenberger - Null Empfang
Nun mag mach einer sagen: "da brauch ich nun wirklich kein e-plus" - ich auch nicht :D
Aber im Hinblick auf Roamingkunden wäre es doch sinnvoll - zumal alle anderen Netze optimal funken ;-)

SALUT
STEFFEN
 

friedhelmschnoo

Neues Mitglied
E-Plus

Hallo Matthias!
Tröste Dich auch wir hatten mal einen E-Plus Vertrag und mußten feststellen das wir in Cuxhaven zum telefonieren unser Haus verlassen mußten auch bei meine Bekannten hatten dieses Problem.Das Problem ist E-Plus auch bekannt nur unternämen die leider nichts.Ich kann Dir nur raten geh nach D1 oder D2 wie wir es gemacht haben,
dann hören auch Deine Probleme auf.
Liebe Grüße Friedhelm:top:
 

babo12

Neues Mitglied
Zögerlicher E-Plus Netzausbau

Original geschrieben von m.büttner
Senior Mitglied


E-Plus hat heute schon fast den gleichen Ausbaustand wie T-Mobile bzw. Vodafone D2. Der einzige Unterschied ist, dass bei E-Plus immer auf dem Netz rumgeritten wird.

Und zum Schluß noch an alle Proffessional Kunden. Ist euch bekannt, dass ihr eine kostenlose Rufumleitung ins Festnetz habt? Damit ist es ja schon gar kein Problem falls man Zuhaus keinen Netzempfang hat. Rufumleitung legen, fertig!

Das die Empfangsbedingungen für E-Plus- und D-Netzkunden "fast" identisch
sind, ist blanker Unsinn, Tatsache ist aber, dass E-Plus dies durch irreführende
Werbung (u.a. 98% Erreichbarkeit), Netzabdeckungs- und BTS-Karten und
fehlenden Hinweisen auf die Sende-/Empfangsbedingungen immer wieder
kaschieren will.

Im Grunde bestätigen Sie dies mit dem zweiten Absatz, der leider nur für
Professional Kunden gilt.

Das billige Argument, daß auch die D-Netze Lücken aufweisen erledigt nicht
die berechtigte Kritik am unzulänglich vorankommenden Ausbau des E-Netzes!

Wenn denn alles so rosig ist bei E-Plus, warum benötigt dann O2 immer noch
D1 als Roaming-Partner ?

Gruß,

babo12
 

babo12

Neues Mitglied
Aufbau neuer BTSen mit Fragezeichen

Original geschrieben von m.büttner
@ Steffen

darum hab ich ja in meinem ersten Posting schon geschrieben, dass noch 2500 BTS´en aufgebaut werden. Auch wegen dem Thema Indoor.

Auf Anfrage zu Hirrlingen gibt die E-Plus-Hotline an, dass dort bis
Dezember 2003 eine BTS aufgebaut werden SOLL, will sich aber
darauf nicht festlegen - wo stammen ihre Zahlen zu den 2.500 BTSen her
und wie kommen Sie zur Einschätzung, daß dies auch tatsächlich erfolgt ?

Man rechne mal' die Investitionskosten bei dieser Anzahl BTSen aus und
das bei einer nicht gerade liquiden Firmengruppe.

Gruß,

babo12
 
Oben