• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Wieder ein Opfer des Sparkurses: Nokia friert Ovi Share ein

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Nokia nimmt Abstand von seiner Strategie, sich zum Internet-Unternehmen und Lieferanten von Inhalten zu wandeln. Im Rahmen des Sparprogrammes bei den mobilen Diensten wird jetzt Ovi Share kaltgestellt. Der Service wird nur noch instand gehalten, bekommt aber keine Investitionen mehr und wird nicht weiter entwickelt. Es kommt zu Entlassungen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Wieder ein Opfer des Sparkurses: Nokia friert Ovi Share ein auf AreaMobile.
 
N

Nokia-Weltherrschaft

Guest
Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Gähhhnnnn.
 
A

Anonymous

Guest
War doch eh klar! Wo ich die Software für mein Nokia n85 auf dem Pc installiert
habe, wurde ich regelrecht erschlagen von der Ovi Programmvielfallt!

Da ich
mich mit Pc aber relativ gut auskenne, zeigt das Nokia da was falsch gemacht hat
- Zudem für den kleinen ''Man'' der nur seine Fotos auf dem Pc übertragen
will es zu umständlich ist.

Trotzdem wieder traurig das die Mitarbeiter
drunter leiden dürfen :/
 
A

Anonymous

Guest
Nokia geht echt am Krückstock von Apple lernen heißt ab und zu, zu Siegen
lernen.
 
K

karnival

Guest
Nokias "Tür" wird zunehmend peinlich.
Seit einem halben Jahr nutze ich ein
E71 und bin seitdem mit der Nokia Software geschlagen, die zwar nicht durch
schlechte Qualität auffällt, aber durch Unübersichtlichkeit im Angebot und
unausgereifte Betaversionen nervt.

Zum einen ist da die Nokia PC Suite, die
zur Synchronisierung, für Backups und Updates fungiert und mit der man auch sein
Adressbuch verwalten kann.
Das gleiche bietet nun Ovi an, allerdings
zweigeteilt....es gibt ovi.com- das Online Portal mit dem man seine Adressen;
Kalender und Notizen(aber keine SMS) übers Netz synchronisieren kann, was (bis
auf ein paar kleinere Bugs) eigentlich ziemlich gut funktioniert, ne schöne
Oberfläche bietet und auch nutzbar ist.
Aber auf OviMail kann man von ovi.com
nicht zugreifen, das dort gespeicherte Adressbuch kann man nicht für Emails
nutzen,sondern muss das auf ner anderen Seite komplett neu anlegen- unausgereift
ist wohl noch untertrieben.

Dann gibts die Ovi PC Suite, die einerseits das
Updaten und Backup übernimmt und anderseits Mediendateien auf das Handy
übertragen kann. Aber das funktioniert alles nur sehr leidlich und ist obendrein
noch überflüssig, da Nokia mit der alten PC Suite sowie Nokia Music und Nokia
Photos die besseren Programme selber bietet. Nachgefragt ob die OViSuite die
PCSuite ablösen wird, heißt es nein, die laufen parallel.

Nokia Music mag ich
persönlich sehr, es ist ein schöner Musikcplayer mit einigen coolen Funktionen
und das Synchronisieren funktioniert perfekt, auch der Shop ist ganz nett, wenn
auch noch etwas unausgereifter als iTunes, was bei Version 1.0 aber nicht
verwunderlich ist.
Auch Nokia Photos ist ein nettes Tool, halt ne
Picasa-Konkurrenz, aber auch noch etwas mit Kinderkrankheiten behaftet.
Aber
bei allen Software-Vorhaben Nokias fehlt an Stringenz und an einer Corporate
Identity, im Gegensatz zu Apple wechselt Nokia mit jeder Modellreihe auch seine
Oberflächen und Designs und nichts passt am Ende zusammen, Fehler in den
Programmen werden so zur Regel und die Hoffnung, das mit Ovi eine
Vereinheitlichung der Marken stattfindet, scheint auch wieder in weite Ferne zu
rücken.
Stattdessen werden ständig neue Baustellen aufgemacht, nun gibt es
OviMaps als GoogleMaps-Konkurrenz und Ovi Contacts als Antwort auf Skype, was so
sinnlos wie nur irgendwas ist, denn nicht alle meine Freunde haben ein
Nokia-Handy und ich nerv bestimmt nicht rum, das sie doch bitte noch nen
Messenger mehr installieren. Geschweige denn, dass irgendwas davon besser
funktionieren würde, als die Originale :-(
Und warum alle so geil auf Apps
sind, ist mir ein Rätsel. Die vielen Downloads bei Apple sind doch nur deswegen
entstanden, weil das iPhone eben gar nicht so perfekt ist, wie es der Mythos
verspricht.

Im Grunde genommen habe ich Verständnis gegenüber Nokia, ist doch
nicht so einfach sich von einem Hardware-Hersteller zu einem integrierten
Multimediakonzern zu wandeln, gerade in Anbetracht der Konkurrenten Apple und
Microsoft und da die meisten Programme noch in der 1.x Version stecken, bin ich
auch bereit, noch etwas Geduld aufzubringen.
Doch Nokia muss erkennen lassen,
das sie es ernst meinen mit der Software-Integration, muss weniger irgendwelchen
Trends hinterher rennen und dauernd irgendwelche Betas raushauen, die nur
Probleme bereiten. Stattdessen sollten die Finnen endlich ihr Angebot unter
einer Marke reduzieren, dieses dann auch für alle Nokias - soweit fähig- nutzbar
machen.
 
Oben