• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Wie blöd kann ePlus noch werden?

Thomas

Bekanntes Mitglied
AW: Wie blöd kann ePlus noch werden?

Der eine kann "angeblich" keine Zahlen lesen, der andere keine Titel. :D

SCNR

Das Thema ist durch und Schluss, ähh Schloss.
 

rikku84

Neues Mitglied
Reine Abzocke

Ich habe mir ca vor zwei Jahren eine Karte für internet bei eplus kaufen wollen, bin mit ner Freundin in den Laden und habe mich erkundigt 49,- euro pro Monat nur leider war ich mir nicht sicher ob die Karte auch in meiner gewünschten Umgebeung funktionieren wird.
Ich fragte den Händler wie es denn aussieht mit Rückgaberecht wenn die Karte nicht geht im gewünschten Gebiet, daraufhin erzählte er mir ich hätte ein normales rückgaberecht von 2wochen und zusätzlich da es sich um einen 24monatasvertrag handelt nochmal zwei Wochen.
Naja wie ich leider befürchtet hatte ging die karte nicht und ich schrieb eine sofortige Kündigung die noch innerhalb der ersten zwei wochen rausging plus die karte an eplus so wie mir im Laden gesagt wurde.

Naja dachte die sache wäre vergessen doch nach ca einem monat wurde mir wieder das geld abgebucht...dann erhielt ich ein schreiben das der vertrag in zwei jahren dann auslaufen wird. Ich war schon ziemlich genervt und rief den Kundenservice an die Frau meinte die haben sich vertan und ich soll das geld zurückbuchen lassen und die Karte die mir wieder geschickt wurde nochmals schicken.
Naja gesagt getan und einen Monat später wurde es mir wieder abgebucht plus mahnung ich wieder angerufen die nächste Person meinte die haben die sofortige Kündigung falsch verstanden ich soll widerruf schreiben und karte wieder mitschicken... wieder getan nix geändert nächste mahnung jeder sagte ich soll das geld zurückbuchen... so die nächste person am telefon sagte ich soll die karte, die mal wieder zurück kam im handel angeben der im shop rief dann dort an gab sie mir wieder mit und meinte eplus wird sich bei mir melden tja alles lüge nix rührte sich nur mahnungen plus inkasso kamen mehr net
Nun hab ich nen anwalt eingeschalten der hat die halt wieder angeschrieben und denen gesagt das mein widerruf so zu sagen rechtzeitig war nun heißt es aber das ich nie ein rückgaberecht vertraglich hatte bzw mir zu stand.
In den Vertragsbedinungen steht auch nichts davon drin aber auch nur weil mein Vertrag im Mai 05 abgeschlossen wurde die aber im Juni 05 neue Bedingungen erst erstellt haben. Also gelten diese für mich nicht da mein Vertrag im Mai abgeschlossen wurde.
Ich finde das ist ne totale frechheit und würde jeden der bei eplus nicht fester Kunde ist abraten sich dort auf das Personal im shop zu verlassen
 

eplusblog

Neues Mitglied
eplus verarscht alle seine kunden

Das Geschäftsgebaren von Eplus ist unter aller Sau, es ist eine Frecheit seinen Kunden Geld für das richtigstellen von falschen Abrechnungen in Form von Gebühren für die Hotline aus der Tasche zu ziehen.
Ich kann nur jedem sagen ruft bei WISO an und erzählt denen euer Problem...

eplus-aerger-dich-gruen.jpg


meine Story kann demnächst jeder auf eplus-freund.blogspot.com nachlesen der will, die jungs sind echt der Hammer.
 

tommy.cro

Neues Mitglied
Hi rikku84,

so wie es aussieht, hat Dir der Händler damals Mist erzählt bzgl. des Rückgaberechts. Es gibt kein Rückgaberecht auf Mobilfunkverträge, die Du in einem Geschäft abschließt. Einige Shops machen das zwar, dann aus Kulanz, aber nicht auf Grund einer rechtlichen Grundlage.

Der optimale Weg wäre gewesen:

Händler storniert den Vertrag bei E-Plus mit einer Provisionsverzichtserklärung.
Erst wenn E-Plus dem Händlerstorno zustimmt, bist Du fein raus.

Danach gibst Du die Hardware und SIM-Karte zurück und erhältst dein Geld, sofern etwas gezahlt wurde.

Wie das jetzt in Deinem Fall genau ausgeht ist schwer zu sagen. Konnte Dir nur zeigen wie der reguläre Weg, der für Dich am unkompliziertesten gewesen wäre, aussehen sollte.
 

Max&Moritz

Mitglied
E-Plus und das Kundenmanagement

Hallo Zusammen,

ich sitze gerade in Asien und lach mich tot über den witzigen thread und den Vergangenheit bezug.
Ich selbst habe heute im Forum unter Mobilfunkbetreiber einen Thread eröffnet, der aufzeigt und belegt, daß E-Plus in Bezug auf die Behandlung seiner Kunden Defizite aufweist.
Außerdem habe ich heute eine niedliche Verballhorung von E-Plus gelesen. aus E-Plus wird E-Stuss. :ty:

:respekt: dem Namensgeber.

E-Stuss hat einfach die Mobilfunkkarten meiner Frau und mir gesperrt, ohne Ankündigung und ohne Grund. Und das zu einem Zeitpunkt, zu dem ich beruflich in asien bin. D.h. mit einem hohen Peinlichkeitsfaktor war ich telefonisch nicht zu erreichen. DAS kann E-Stuss nicht wieder gutmachen.

Wenn Ihr Bock habt, lest ihn mal durch. Das schlägt dem Faß den Boden aus.
Und so arrogant und selbstgefällig wie Mr. Büttner hier im Chat aufgetreten ist, genauso ist der Tenor der Kundenbetreuung immernoch. Ich muß erwähnen, daß ich bei E-Stuss ein Kunde zweiter Klasse bin, weil ich den Fehler gemacht habe, einen Webtarif abzuschließen. Ich habe dafür schon einiges an Schadenfreude von anderen Mitgliedern geerntet. Nun, wenn ich Deutschland bin, werde ich mich zeitnah, gemeinsam mit meinem Rechtsanwalt, um die Angelegenheit kümmern. Das war zuviel :mad:

Ich frage mich, ob es den Mr.Büttner hier überhaupt noch gibt?

Mr.Büttner!!!!! Where are you??? :hilfe:
Wenn Sie noch aktiv sind und die gleiche Gangart einschlagen, dann können wir uns doch gern einmal auch persönlich auseinandersetzen. Vielleicht findet mein Thread in Ihrem Hause ja auch so viel Anklang, wie damals die Sache mit dem MMS-Guthaben. Dann erhält man aus Ihrem Hause ja wenigstens mal irgendeine Reaktion. Seit meinem Erstkontakt in dieser Angelegenheit am 17.8. und mehrfacher Aufforderung um Stellungnahme per Email pasiert ja nichts.

Wir können uns auch gern über Strategisches Management unterhalten und wie die Vorgaben der Strategischen Planung auf die Funktionsbereichsstrategien heruntergebrochen werden.

Na, habe ich an Ihrer Selbstgefälligkeit Kunden gegenüber gekratzt, oder lassen Sie die Antwort von einem Diplomanden oder Absolventen verfassen?

:ty: :giggle: :heart:

Nun denn auf eine erfolgreiche Zukunft für E-Stuss :ily:

Max&Moritz
 

Max&Moritz

Mitglied
E-Stuss

Hi Jaeger,

...Du warst 's, nur DU ganz allein....

:respekt: :respekt: :respekt: fuer die Namensgebung :giggle:

Da lache ich jetzt beim Fruehstueckskaffee immernoch drueber.

Wer so kreativ ist, den muss man einfach :heart:

Max&Moritz
 
Oben