Wie blöd kann ePlus noch werden?

xelibri

Mitglied
Hallo!

Habe folgendes entdeckt! Auf den Seiten von ePlus wird für die Prepaidkunden (!!!) ein Nokia 3510i angeboten. Neben dem Gerät sind auch noch 25 € MMS Startguthaben mit dabei. "Toll!" dachte ich mir und las, was unten im Kleingedruckten zu diesen 25 € stand:

[...]MMS nur nach Buchung und technischer Aktivierung der Zusatzdienstleistung "MMS" mit MMS-fähigen Endgerät und E-Plus Service Mobilfunklaufzeitvertrag nutzbar.[...]Dieses MMS-Angebot gilt nur bei gleichzeitigem Abschluß oder Bestehen eines E-Plus Service Mobilfunkvertrags mit 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit und einmaligen Anschlußpreis von EUR 25,-, durch den weitere Kosten entstehen:[...]
Sind die denn besch*****? Warum machen sie ein Angebot, dass niemand wahrnehmen kann? Wer sich eine Prepaid Card kauft der will schließlich keinen Vertrag abschließen. Ich finde das ziemlich unverschämt von ePlus!

Nach der versteckten Preiserhöhung durch Erhöhung des Taktes auf 60/1, auch wenn sie den Preis in der HZ gesenkt haben, ist das mal wieder ein Beweis, wie miserabel ePlus mit seinen Kunden umgeht. Habe auch eine Mail an den Kundenservice von ePlus geschickt und bin nun auf deren Stellungname gespannt.

xEliBrI - Made To Make Things Different :top:
 

m.büttner

Mitglied
Hallo,

ich glaub die E-Mail wird mal wieder der Lacher bei uns im Haus...

Was erwartest du denn als Prepaid-Kunde?? Irgendwo muss ja ein unterschied sein zwischen Prepaid und Postpaid. Bei Laufzeitverträgen können die Kunden das MMS-Guthaben nutzen.

Ausserdem solltest du dir wenn du schon lästerst, vorher die genauen und vor allem alle Preispromotiones ansehen. Schon mal was von den 20% Rabatt gehört??

Zu dem Thema Preierhöhung bei Prepaid: Wir haben nur das getan, was der Wettbewerb schon lange getan hat. Unsere Tarife sind auf dem gleichen Niveau wie die bei den anderen.

Ließ dir am besten in Zukunft alles durch und nimm nicht nur einen Teil heraus. Denn im Gesamtbild musst du erst mal einen Provider finden, der dir soviel im Moment bietet wie wir von E-Plus das tun.

Greetings
 
N

number_320

Guest
Trotzdem finde ich es unfair von e-plus, mit Laufzeitvertrag Optionen werbung fuer Prepaid zu machen- wurde auch gesagt "es muss eine Grenze geben". Da sind leider alle Provider hierzulande gleich. Naemmlich alle verlangen viel zu viel Geld fuer viel zu wenig Service. Betrueger eben...
 
Original geschrieben von number_320
Betrueger eben...
Hi,
so weit wüde ich mich nicht aus dem Fenster hängen, könnte mal Ärger geben wenn Du das dem Falschen an den Kopf wirfst... Sicher sind die Preise auch für meine Begriffe zu hoch, hat aber mit Betrug im strafrechtlichen Sinn nichts zu tun ;)
 

xelibri

Mitglied
Hallo,

naja diesen aggresiven Ton ist man ja in letzter Zeit von ePlus gewohnt. Ich habe mir alles durchgelesen und es ist eine Unverschämtheit für ein Produkt Reklame zu machen, das man nicht im angegebenen Rahmen nutzen kann.

Dem Nutzer wird oberflächlich vorgegaukelt er habe neben dem 3510i noch dieses MMS-Guthaben, was aber nicht der Realität entspreicht, weil er das nur in einem Vetrag nutzen kann. Meiner Meinung nach grenzt das schon an unlautere Methoden und ePlus sichert sich damit ab, dass sie das unten kaum leserlich auf die Seite schreiben.

Ja ja, die Grenzen. T-Mobile und Vodafone haben sie zum Glück schon durchbrochen und ePlus ist mal wieder das Schlusslicht. Mit CallYa und Xtra kann ich schon MMS verschicken.

20% Rabatt? Auf was denn? Wir reden hier von nachwievor unverschämt teuren Prepaidpaketen und nicht von Jubiläums Vetrag-Angeboten. Der Wettbewerb, ja ja. Wenn die Großen gehen gehen die Kleinen hinterher oder wie? Warum werden dann, wenn ihr nach dem Wettbewerb geht, im Moment so günstige Verträge abgegeben mit Minutenpreisen a la Festnetz? Klar, Kundengewinnung, aber mit Mitteln die dem Markt eigentlich widersprechen, oder etwa nicht?

ePlus war schon immer sehr langsam, was Preiserhöungen und leider auch Innovationen anbelangt und I-Mode war bekanntlich auch nicht der Renner und gewinnt jetzt auch nur Zuwachs, weil die MMS-Funktionen integriert wurden und es mehr Geräte gibt.

Ich sage nur Mischkalkulation, das was ihr bei den Verträgen verbilligt wird muss hintenrum ja wieder reinkommen, denn sonst wäre es - beim aktuellen Wettbewerb - ein Verlustgeschäft. Und da werden wie immer die Prepaidkunden herangezogen.

Was ich als Prepaid-Kunde erwarte? Faire Preise und das ePlus so preiswert bleibt wie früher im Verhältnis zu T-Mobile und Vodafone. Aber durch Änderung des SMS Preises auf -,39 DM, die Euroanpassung und die Takterhöung hat ePlus einen anderen Weg eingeschlagen. Finde das echt Schade, denn ich habe mir ePlus zugelegt weil sie günstig waren und ein Vertrag kommt für mich nicht in betracht, also kann es mir auch relativ egal sein, ob ePlus dort günstig ist, oder nicht.

xEliBrI - Made To Make Things Different :top:

P.S. Dann bin ich ja froh, dass sie im Kundenservice noch lachen können.
 

Bleckmann

Mitglied
Original geschrieben von m.büttner
Hallo,

ich glaub die E-Mail wird mal wieder der Lacher bei uns im Haus...

Was erwartest du denn als Prepaid-Kunde?? Irgendwo muss ja ein unterschied sein zwischen Prepaid und Postpaid. Bei Laufzeitverträgen können die Kunden das MMS-Guthaben nutzen.

Ausserdem solltest du dir wenn du schon lästerst, vorher die genauen und vor allem alle Preispromotiones ansehen. Schon mal was von den 20% Rabatt gehört??

Zu dem Thema Preierhöhung bei Prepaid: Wir haben nur das getan, was der Wettbewerb schon lange getan hat. Unsere Tarife sind auf dem gleichen Niveau wie die bei den anderen.

Ließ dir am besten in Zukunft alles durch und nimm nicht nur einen Teil heraus. Denn im Gesamtbild musst du erst mal einen Provider finden, der dir soviel im Moment bietet wie wir von E-Plus das tun.

Greetings
Hallo m.büttner

Warum soll die Mail von Xelibri ein Lacher sein?

Wenn E-Plus bei Prepaid ausdrücklich mit 25€ MMS-Guthaben wirbt, aber dann im Kleingedruckten erklärt das genau dieses beworbene Guthaben bei Prepaid gar nicht nutzbar ist, dann muß sich e-Plus schon die Frage gefallen lassen wen sie da verarschen wollen!

Ob die Preiserhöhungen bei e.Plus nun gerechtfertigt sind oder nicht, das kann ich nicht beurteilen.

Und das es Unterschiede geben muß zwischen Prepaid und Vertragskunden ist auch klar, aber diese Unterschiede sollten sich doch auf die Tarife beschränken.

Das e.Plus es aber für nötig hält in seiner Werbung den Prepaidkunden etwas vorzuspiegeln das es dann nicht so gibt wie beworben, das ist meiner Meinung nach ziemlich arm!

Aber um Deine Frage zu beantworten:

"...Was erwartest Du denn als Prepaidkunde??"

Ich erwarte das ich nicht belogen werde!

Grüße

Robby
 

m.büttner

Mitglied
Hallo,

ich würde das jetzt nicht unbedingt eine Lüge nennen. Es ist doch allgemein so, dass im Kleingedruckten immer irgendwelche Ausschlußklauseln für Prepaid Kunden gibt.

Zu dem Thema Innovation möchte ich an der Stelle sagen, dass eplus die Produkte beabsichtigt meist als Letzter auf den Markt bringt. Im gegensatz zu manch anderem funktioniert es dann allerdings auch von Anfang an. Siehe Thema MMS. Eplus war der letzte der damit anfing, allerdings klappt es von Anfang an. Nicht so wie beim Wettbewerb, bei dem irgendwie gar nichts geklappt hat im Bereich der MMS. Wenn ihr euch richtig erinnert, werden euch da mit sicherheit die Schwierigkeiten wieder in Erinnerung kommen.

Zum Thema I-Mode kann ich nur recht geben. Es war ein Fehler nur mit einem Gerät auf den Markt zu kommen. Ok, kann man jetzt nichts mehr ändern. Allerdings sind die neuen Geräte da - und siehe da, der Dienst läuft.

Prepaid Kunden werden beim jedem Netzbetreiber anders bzw. schlechter behandelt als Vertragskunden. Ist doch auch irgendwo logisch. An einem Vertragskunden bleibt ja auch mehr hängen. Das ist nicht unbedingt fair, aber was wollen wir dran ändern?? Es geht immer nach dem Motto: Belohne die Guten, bestrafe die Schlechten. So ist es aber in allen Bereichen, nicht nur im Mobilfunk.

Aufregen darüber bringt also nicht wirklich was.

Greetings
 

xelibri

Mitglied
Hello again

sicher gibt es solche Klauseln nur stehen die meißtens wenn allgemein über das Produkt erzählt wird und nicht im Online-Shop wo das Produkt verkauft wird dessen Leistungen eigentlich klar sind.

Da freue ich mich auch für Eplus das das MMS versenden wohl gut funktioniert und es ist auch nicht gegen einzuwenden, nur sollte man neue Dienste auch auf Prepaid Kunden ausweiten wie es T-Mobile und Vodafone bereits getan haben.

Warum der I-Mode Dienst läuft habe ich ja bereits gesagt: Neue Geräte und Integrierung der MMS-Funktionen.

Achso, weil das im Leben nunmal so ist, dass die einen besser und die anderen schlechter behandelt werden rechtfertig man jedes Verhalten? Diese Argumentatuion finde ich - auch wenn sie der Realität entsprechen mag - sehr mager.

Aufregen bringt nichts, aber man kann sich ja überlegen bei welchen Anbieter man am wenigsten gelinkt wird.

xEliBrI - Made To Make Things Different :top:
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von xelibri
Dem Nutzer wird oberflächlich vorgegaukelt er habe neben dem 3510i noch dieses MMS-Guthaben, was aber nicht der Realität entspreicht, weil er das nur in einem Vetrag nutzen kann. Meiner Meinung nach grenzt das schon an unlautere Methoden und ePlus sichert sich damit ab, dass sie das unten kaum leserlich auf die Seite schreiben.
Irgendwie ist das schon ein Witz. Da muß ich xelibri schon Recht geben.
 

xelibri

Mitglied
Aha

@ !jo_44!

Hab ich doch nichts gegen, dass es billige Verträge und Tarife gibt nur das doch bitte nicht auf Kosten der anderen.

Angry sind nur die die es sein sollen.
 

Bleckmann

Mitglied
Original geschrieben von m.büttner
Hallo,

ich würde das jetzt nicht unbedingt eine Lüge nennen. Es ist doch allgemein so, dass im Kleingedruckten immer irgendwelche Ausschlußklauseln für Prepaid Kunden gibt.
[...]
Ja, das es im Kleingedruckten Ausschlußklauseln gibt ist allgemein üblich!

Aber wenn dann genau das was im Kleingedruckten ausgeschlossen wird, in der Werbung als besonderes Feature bzw. Angebotsvorteil herausgestellt wird, das nenne ich eine Lüge.
Denn es wird dem Kunden ein Produkt- bzw. Leistungsumfang vorgegaukelt der nicht den Tatsachen entspricht.

Was würdest Du denn sagen wenn Dir ein Autoverkäufer einen Wagen verkauft mit der Zusage das da ein Navigationssystem drin ist, Du aber dann im Kleingedruckten liest, das Du das System mit diesem Wagen leider nicht nutzen kannst, sondern dazu einen Wagen einer höheren Klasse kaufen müßtest?

Ich kenne mich im Amtsdeutsch nicht aus, aber wenn man mir etwas verspricht, dann sollten die Versprochenen Eigenschaften des beworbenen Produktes auch vorhanden sein!
Alles andere nenne ich Lüge!

Und in der Werbung heist es nuneinmal "Prepaid mit 25€ MMS-Guthaben", und nicht "25€ MMS-Guthaben nur für Vertragskunden"!

Die anderen Errungenschaften und Möglichkeiten von e-Plus will ich gar nicht leugnen, und das e-Plus ein toller Anbieter ist, das mag ja sein, aber in der Art und Weise wie da Prepaidkunden beworben werden ist eindeutig der Wurm drin!

Grüße

Robby
 

m.büttner

Mitglied
Hallo

Das einzige momentan im Prepaid-Sektor verfügbare Handy das MMS kann ist das 3510i und bei VD2 das gd87. Da das 3510i nur den MMS-Empfang kann ist das ganze Thema hier eigentlich sinnlos, da die 25€ MMS Guthaben von eplus in diesem Fall nicht verwendbar wäre. Somit bräuchte sich auch niemand darüber aufregen, dass das im Kleingedrucken so geäußert wird.

Greetings
 
N

number_320

Guest
E-Plus bei Prepaid ausdrücklich mit 25€ MMS-Guthaben wirbt, aber dann im Kleingedruckten erklärt das genau dieses beworbene Guthaben bei Prepaid gar nicht nutzbar ist
Und wieso muss ich mich nicht aufregen? Und wieso ist es kein Betrug? Zwar kann ich keine rechtliche Schritte vornehmen, aber als Handy Nutzer fuehle ich mich durch diese Werbung schlicht betrogen!
Also bei allem Respekt:
Die Provider (und e-plus ist nichtmal eine Ausnahme) werden immer frecher, und somit versaeumen alle tolle Dienste die das Mobilfunk anbietet. Bald werden die Hersteller genau das selbe machen. Und dann werde ich nicht der einzige sein, dem das Handy kein Spass mehr macht.
Und bitte: versteht ihr "Betrug" nicht woertlich. Keiner kann wegen sowas e-plus anklagen. Nur: genau jetzt muss man sich aufregen- damit einer da oben merkt, dass es so nicht fair ist.
 

Bleckmann

Mitglied
Original geschrieben von m.büttner
Hallo

Das einzige momentan im Prepaid-Sektor verfügbare Handy das MMS kann ist das 3510i und bei VD2 das gd87. Da das 3510i nur den MMS-Empfang kann ist das ganze Thema hier eigentlich sinnlos, da die 25€ MMS Guthaben von eplus in diesem Fall nicht verwendbar wäre. Somit bräuchte sich auch niemand darüber aufregen, dass das im Kleingedrucken so geäußert wird.

Greetings
Genau das ist der Punkt!

MMS ist mit dem beworbenen Angebot nicht nutzbar!
Sei es weil es im Kleingedruckten ausgeschlossen ist, oder aus technischen Gründen.
Trotzdem wird mit diesem gar nicht nutzbaren Feature geworben!
Und das findest Du wirklich so in Ordnung?
Schade!

Robby
 

xelibri

Mitglied
Hallo,

so wie sich diese Sache hier entwickelt hat ist eindeutig klar, dass hier mit falschen Versprechen geworben wird und da steht wohl m.büttner mit seiner Meinung alleine da.

Man kann nicht mit einem MMS-Guthaben von 25,- € für ein Produkt werben, dass:

1. ohne einen Vertrag auskommt, aber man für das MMS-Guthaben einen bräuchte.
2. das gar nicht die technischen Möglichkeit hat das Paket zu nutzen.

Übrigens gibt es durchaus noch mehr MMS fähige Endgeräte im Prepaidbereich. Das SE T300 (im T-Punkt) sowie das Sharp GX 10 (OnlineShop). Bitte werfen Sie, m.büttner, mir nicht noch einmal vor ich wäre schlecht informiert und würde nur die Hälfte lesen! Mal davon abgesehen gibt es durchaus Leute, zu denen auch ich gehöre, die ihr Handy gänzlich ohne Vertrag oder Prepaidkarte kaufen und eben diese können den vollen MMS Umfang bei T-Mobile und Vodafone nutzen.

Man braucht sich nicht darüber aufzuregen das man das Paket nur mit einem Vertrag nutzen könnte, weil es technisch sowieso nicht funktioniert?

HALLO? Sonst ist aber noch alles okay, ja? Das heißt mit anderen Worten, dass man doppelt verschaukelt wird und ePlus Mitarbeiter, wie m.büttner wohl zu sein scheint, das als nicht weiter tragisch empfinden?

Das kann einfach nur ein schlechter Witz sein!
 

m.büttner

Mitglied
@ xelibri

Ich wollte hier auf keinen Fall den Eindruck erwecken, dass das ganze nicht irgendwo gerechtfertigt ist. Natürlich hast du und jeder andere da einen Grund sich drüber aufzuregen. Nur ich frage mich: Was bringt das?? Wir sind alle an einer viel zu niedrigen Position um da etwas dagegen tun zu können.

Klar finde ich auch das diese Werbung etwas unglücklich ausgedrückt ist. Natürlich sollte man daran was ändern nur erreich dort oben wo die Verantwortlichen Sitzen mal jemanden den das interessiert.

Ausserdem möchte und wollte hier niemanden persönlich angreifen!!

Du kannst dieses Beispiel aber auf jede Branche ummünzen. So etwas wird dir immer begegnen und man kann nichts dagegen tun. Allgemein bezeichnet man das als Marketing - auch wenn´s nicht immer im positiven zu sehen ist. Leider kann man daran so schnell nichts ändern.
 

xelibri

Mitglied
Hi,

okay, das hört sich schon freundlicher an nur bin ich mir nicht sicher, ob man da wirklich nichts machen kann. Werde mal einen befreundeten Juristen fragen, was er dazu sagt. Die Vertragsklausel sichert ja ab das man in diesem Aspekt nichts machen kann aber das das Gerät gar nicht die technischen Möglichkeiten hat das MMS-Paket - auch mit Vertrag - zu nutzen ist was anderes.

Naja mal sehen
 
N

number_320

Guest
Nichts machen?
Glaube ich nicht.
Immerhin sammeln sich hier in dem Forum Leute, fuer die das Handy ein Leidenschaft ist. Und die sind das erste "Zeiger" dafuer, was der Otto-Normalverbraucher in naechster Zukunft benutzen wird, bzw. ueber was wird er sich aufregen. Also, waere es doch ganz gut wenn jemand von die "oben" hier vorbeikommt. Nun- wenn die es nicht machen wollen sind sie selber Schuld. Ich selber will nur helfen. Was machen. Deswegen rege ich mich auf.
Aufbauende Kritik nennt man dass.

Und was passiert wenn der kleine Mensch sich sagt: "Ich kann ja nichts gegen die groesse tun, obwohl sie nicht korrekt sind" haben wir schon alle gesehen. In Osteuropa. Bis vor 10 Jahren.
 

xelibri

Mitglied
OH GOTT EY

Hallo,

ich habe mich grade mit einem Freund ein bischen über das Nokia 3510i unterhalten! Dann kamen wir auf die Idee, dass die Angabe m.büttners das Gerät könne keine MMS versenden falsch ist! Das kann man auf den Seiten von Xonio und Nokia alles nachlesen. Herr m.büttner hatte das wohl mit dem 3510 ohne i verwechselt, bei dem nur der Empfang möglich war.

Jedoch dies ändert nichts ander Tatsache, dass dieses Handy im Prepaid Paket angeboten wird und es als Bonus ein 25 € MMS Paket dazu geben soll, dass man ohne den Abschluss eines Vertrages gar nicht nutzen kann.

Meine Anfrage bei E-Plus brachte auch nicht viel ein, weil die Hotline Mitarbeiter nur damit beschäftigt sind mich nach meiner Handynummer zu fragen, die total irrelevant für meine Anfrage über das Angebot im Online Shop ist. Ohne diese könnten sie meine Anfrage nicht bearbeiten. Aber warum soll ich mich outen und denen meine gesamte Identität preisgeben (bin E-Plus Kunde) um zu erfahren warum solche trügerischen Angebote gemacht werden? Mal sehen ob ich denen mal einen Brief schreibe.
 
Oben