• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

WhatsApp: Messenger lässt sich per Face ID schützen

Liftboy

Neues Mitglied
Immer mer daten

Ich habe noch nie ein persönliches Bild für das Profil hoch geladen und nun soll ich den Kollegen noch Fingerabdruck und Gesichtsscan geben?

Das Thema WhatsApp wird so sehr verharmlost. Das Ding wird abgeknipst und nur noch SMS und Threema.

Alleine die Tatsache, dass der Verein den facebook messenger, WhatsApp & Co. nun auf einer gemeinsamen Basis technisch hat erleichtert noch das erhebliche Verdienen von Geld mit unseren persönlichen Daten und der verbundenen Menschen.
 

Marcitos

Mitglied
Um deine Biometrischen Daten brauchst du dir - falls du ein iPhone nutzt - keine Sorgen machen. Falls nicht, würde ich es auch nicht aktivieren.
 

polli69

Mitglied
Diese zusätzliche Möglichkeit bei entsperrtem iPhone die WhatsApp App separat zu sichern musst du aktivieren. Falls du das nicht möchtest, dann laß es einfach. Ich habe es ausprobiert und es funktioniert gut. Ich habe es aber wieder abgestellt, da ich mein Smartphone kaum aus der Hand gebe und daher WhatsApp auch nicht extra absichern muss.
Das Thema biometrische Daten sollte man sehr sensibel betrachten, aber dabei auch nicht aus den Augen verlieren wie das ganze funktioniert und wo welche Daten abgelegt werden.
 

brelzin

Neues Mitglied
Ist wohl ausschließe für ganz bestimmte Menschen mit einem bestimmten Privatleben von Interesse, die vielleicht auch dann noch ihre Chats sichern möchten, wenn sonst das Handy offen herumliegt oder nicht gesperrt ist. Allgemein betrrachtet klingt es für mich aber eher nach einer Hypemeldung als etwas wirklich Nützlichem. Solange die biometrische Abfrage nicht separat vom restlichen Geräts existiert oder vom Netz abgetrennte Inhalte inkludiert, glaube ich auch nicht unbedingt an die langfristige Sicherheit....Whatsappinformationen sind da natürlich verhältnismäßig uninteressant.
 
Oben