Wegen iPhone und iPad: Unternehmen steigen von Flash auf HTML 5 um

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Das iPhone ist ein Produkt, das kaum ein Anbieter von Internet-Inhalten ignorieren kann. Das gleiche wird vermutlich auch für das iPad gelten, das demnächst in den Handel kommt. Und weil Apple sich vehement gegen die Verwendung von Flash auf seinen mobilen Geräten wehrt, steigen die Anbieter auf HTML 5 um. Als einer der ersten Infrastruktur-Dienstleister hat das Unternehmen Brightcove jetzt eine kommerzielle Lösung zur Wiedergabe von Videos mit HTML 5 vorgestellt.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Wegen iPhone und iPad: Unternehmen steigen von Flash auf HTML 5 um auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
Ja Flash ist nicht so der Bringer, wird sich aber noch lange halten.
Das Internet ist eine Dauerbaustelle.
 
G

godzilla

Guest
stevie hat recht. flash ist total verbuggt.

ich finde html 5 ist eine gute sache.
allerdings fazinierend, wie sich alle dem apfle beugen.
silverlight muss sich noch bewähren.

*ich esse japaner zum frühstück!*
 
A

Anonymous

Guest
Millionen Seiten der Social Communities sehen ohne Flash ziemlich reduziert aus. :)
Auch Animated GIFs entwickeln sich immer mehr zur Plage.
Auf dem Smartphone surfe ich nur noch "text only".
Surfen auf dem Smartphone bringts eh nicht; zu klein, zu viel Rumgescrolle, Sehschaden vorprogrammiert.
 
M

Müllermann

Guest
@Anonymous

richtig! Surfen auf dem Smartphone ist nach wie vor ein Pupillen-Killer und ich nutze es nur im absoluten Notfall! Netbook Niveau sollte da schon mindestens vorhanden sein sonst bringt das Surfen nix! Von daher ist mir auch der Video Standard auf dem Smartphone furtz egal!
 
T

T.B.

Guest
Ich bin eigentlich auch kein Freund von Flash,
einfach zuviel müll dabei.

Aber wenn sich alle dem Apfel beugen tut es nicht unbedingt dem Wettbewerb gut.
 

sven89

Gesperrt
"Aber wenn sich alle dem Apfel beugen tut es nicht unbedingt dem Wettbewerb gut."

warum? apple hat nun mal den "kampf" gewonnen...

andere hersteller hätten ihre geräte auch mal so erfolgreich vermarkten können...haben sie aber nicht also sollen sie mal kräftig auf die nase fallen
 
A

Anonymous

Guest
Bis HTML5 standard wird (falls es das überhaupt jemals wird) gibts sicher schon das iPhone 10G, dass kann dann halt nur HTML5. Alle anderen billig Handys können dann ca 100 standards, incl Flash.
 
I

iLJA-

Guest
ich glaub irgendwo reichts auch mal apple in den arsch zu kriechen oder ?
wir haben's verstanden, die einzigen kommentare die man von dir liest, sind apple basierend, solche fanboys wie du sollten sich in apple foren aufhalten und dort die artgenoßen vollspammen.
 
A

Anonymous

Guest
html5 ist nicht Apple sondern ein Standard.
Davon haben langfristig alle etwas. Bedankt euch bei Apple, dass die nicht den Weg des geringesten Widerstands gehen.
 
A

Anonymous

Guest
Bei Flash Player ist es so, dass es für jedes gerät gebaut werden muss, bei HTMML5 ist es schließlich egal welche Plattform es abspielt, nur muss der Browser den plug-in schon haben welches den auch unterstützt, so der Nachteil.
 
A

Alex_Gast

Guest
Flash benötigt um ordentlich verwendet werden zu können, z.B. Mouseover...schon mal jemand eine Maus bei einem Smartphone gesehen?
Das hat wohl nichts damit zu tun, dass Appel keinen Bock drauf hat...
Flash hat halt den Vorteil auf jeder Platform oder Browser die gleich Auflösung und Darstellung zu haben(Plugin vorausgesetzt)!
 
A

Anonymous

Guest
apple sollte ignoriert werden,anstatt sich an die anzupassen!riesen fehler,denn so wird jeder dreck von apple durchgesetzt!!!!!!!!!
 
A

Anonymous

Guest
Flash ist und bleibt bis jetzt leider auch überhaupt die einzige Möglichkeit, Layout, Satz sowie generell das Aussehen auf unterschiedlichen Plattformen zu erhalten.

Außerdem wird Adobe mit seiner CS5 Suite eh dagegensteuern. Denn der Flash Catalyst macht es auch für Nicht-Programmierer interessant auf Flash zu setzen.
 
Oben