Wegen iPhone und iPad 3G: Nokia verklagt wieder Apple

A

Anonymous

Guest
Nokia vs Apple

Nokia wird langsam zur abseluten Lachnummer
 
R

Rittmeister Zabel

Guest
Vom Hightech-Hersteller zum Patenttroll. Toll Nokia. Elendig. Steckt doch mal ein paar Millionen in eigene Entwicklungen.
 
A

Anonymous

Guest
Ich finds toll. Nokia bekommt es nicht mehr auf die Reihe wirklich gute Handy´s wie in alten Zeiten zu bauen und muss nun irgendwie wieder in die Schlagzeilen kommen. Na klar, da ist es doch total sinnvoll den größten Konkurrenten zu verklagen. Aber meint jemand das diese Klage erfolgt verspricht? Ich nicht. Und selbst wenn Nokia gewinnt, welche folgen soll das für Apple geben? Schadenersatz aus der Portokasse und gut.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Nokia wird langsam zur abseluten Lachnummer"

ja genauso wie apple :p

"Good artists copy; great artists steal.

This is a favorite phrase of Jobs, but he is (mis)quoting Pablo Picasso. "Lesser artists borrow; great artists steal" is similarly attributed to Igor Stravinsky, but both sayings may well originate in T. S. Eliot's dictum: "Immature poets imitate; mature poets steal; bad poets deface what they take, and good poets make it into something better, or at least something different.""

falls du kein englisch kannst lasses dir von google übersetzen.......
 
A

Anonymous

Guest
Apple sollte Nokia aufkaufen und dichtmachen. Schice auf die Arbeitsplätze.
 
P

Pfeard

Guest
Diese Scheiss Amis klauen uns Europäern die Patente.
KAUFT NICHT BEIM AMI!
 
A

Anonymous

Guest
@Rittmeister Zabel
Wer nicht lesen kann, sollte es lernen.

@Andere
Es ist ganz normal, das jemand sein recht einfodert. Da ist nichts erbärmlich daran.
Wenn jemand deine privaten Fotos von deiner Webpage klaut und diese weiter veröffentlicht, kostet das denjenigen auch mal eben 3000 - 5000 € als Privatperson.
Eigentum bleibt nun mal Eigentum und erst Recht, wenn man das beim US Patentamt schriftlich hat. Alle anderen Handyhersteller zahlen auch Patentlizenzen an Nokia, nur Apple ist sich mal wieder zu fein dafür. Aber wie bei meinen Vorrednern schon erwähnt, kaufen genug Leute veraltete Technik zum überhöhten Preis, sodass Apple keine Probleme haben sollte zu zahlen, wenn das Gericht so entscheiden sollte.
 

Das-Korn

Mitglied
ich finde an nokia nichts lächerlich. stell dir mal vor du hättest so viel geld in die entwicklung gesteckt und eine firma wie apple komm daher und zahlt nix dafür und verdient sich ne goldene nase! sonderlich begeistert wärst du davon nicht..oder?
meiner meinung nach ist dass das gute recht von nokia!
 
Irgendwie verklagt heutzutage doch jeder jeden ... am Ende bekommt jeder irgendwo recht und nach Verrechnung des Schadensersates und der Lizenzgebühren schuldet ein Konzern einem anderen noch ca. 3,50€ (oder so :) Am Ende haben sich nur die Anwälte dumm und dämlich verdient ... ich hätte doch was anderes studieren sollen :)
 

MoritzUK

Neues Mitglied
Was wetten wir das innerhalb von 3 Monaten die Klage von Apple gegen Nokia eingereicht wird?
Aber langsam wirds wohl Nokia auch langweilig. Wenn sie schon auf so etwas komplett genialen wie die Verwendung von GPS Daten durch das Betriebsystem zurückgreifen müssen.

Gruß
 
A

Anonymous

Guest
tja, nokia wenn man nicht mehr Schritt halten kann, kann man ja versuchen die entwicklung zu bremsen.
 
A

Anonymous

Guest
dito

wahrscheinlich hat Apple die Unterlassung der Lizenzgebühren an Nokia (und anderen Firmen) einfach mit ins Budget einberechnet.
Deshalb auch die gepfefferten Preise.
Nach dem Motto 'no risk - no fun' spielt Apple das Spiel dreckig.

EIn sogenannter 'Sche***haufen'
 
K

Klosterfritze

Guest
Nokia hat in letzter Zeit nur den letzten Dreck an Hardware auf den Mark geworfen.
Das ist der Grund für den Umsatzrückgang; nicht US-Produkte für Leute, die keine echten Mobilgeräte, sondern nur Hardware zum Angeben brauchen.
Wenn Nokia ihre Qualitätsprobleme in den Griff bekommt - und nicht die letzten Schwachköpfe das Sagen bei der Entwicklung haben lässt - siehe Akkutausch mit Schraubendreher beim N8 -, könnte es wieder was werden. Aber so ? - Jetzt beginnen die Finnen sogar damit, die größten Fehler Apples nachzumachen; kein Wunder, dass das nix wird.
 
A

Anonymous

Guest
Mich interessieren gute Smartphone, nicht, wer wen andauernd verklagt. Als Konsument interessiert mich das nicht die Bohne. Nicht mein Problem und Firmeninternas sind mir auch wurscht. Das Leben ist zu kurz für den Mist.
 
A

Anonymous

Guest
Appel erfindet ja nichts neues. Klauen von anderen Unternehmen und dabei verklagen sie ja auch andere Unternehmen wie z.b. HTC.
 
U

Unknownymous

Guest
Um ehrlich zu sein, erfindet Apple sehr wohl viele Finge. Hauptsächlich betrifft dies aber Ergonomie/Bedienung also eher softwareseitig. Ich würde mal behaupten, dass das auch nicht unwichtig ist und so Geschichten wie die clevere Nutzung von Multitouch sind durchaus lobenswert.
Nokias Patente betreffen Datenverarbeitung und Hardware und da hat Nokia auch ein Recht drauf, je nachdem obs wirklich kopiert wurde oder nur zufällig ähnlich entwickelt wurde, weil man heutzutage schon gucken muss, dass man den Löffel net verbiegt um Uri Gellers Löffelbiege-Patent nicht zu brechen ^^.
 
A

Anonymous

Guest
Wer klaut oder Patentrechte verletzt, der muss, soweit man ihm den Verstoß nachweisen kann, auch zur Verantwortung gezogen werden- ohne wenn und aber! Das ist ein rechtlich grundsätzlicher Fakt. Diese Tatsache zu ignorieren, blos weil die Streitpartein Apple bzw. Nokia sind, ist realitätsfremd!
 

DanaFones

Neues Mitglied
Ich sehe das genau so wie mein Vor-Vor-Redner. Wenn Apple wirklich Patente von Nokia verletzt hat, dann ist es nur rechtens, wenn Apple dafür auch zahlt. Das müssen alle anderen schließlich auch: Lizenzen kaufen. Es wäre wirklich eine bodenlose Frechheit, wenn Apple Techniken, an denen Nokia Ewigkeiten gearbeitet hat, für sich beansprucht und womöglich noch den Apfel draufsetzt.

Davon mal abgesehen ist Nokia immer noch Marktführer. Diese Schwarzmalerei von wegen "Nokia geht den Bach hinunter" ist noch ein wenig verfrüht.

Gruß
Dana
 
K

Klosterfritze

Guest
Dana: Ja, Nokia ist NOCH Marktführer. Aber der Fall wird richtig weh tun, wenn sich die Jungs nicht bald mal darüber klarwerden, was zählt: Gute Hard- UND Software. In den letzten paar Jahren ging die Verarbeitungsqualität bei Nokia dermaßen den Abhang runter, dass es nur so schepperte. Dafür konzentrierten sich die Finnen auf die Software - gut. Bei Samsung genau umgekehrt: Exzellente Hardware, deren Softwarefehler nach dem Kauf NIE korrigiert werden.
Und jetzt fängt Nokia mit dem nächsten Schwachsinn an: Akkutausch beim N8 nur noch mit dem Schraubenzieher. Fast so blöde wie bei Apple; da darf man wegen des fest verbauten Akkus jedes Gerät nach anderthalb Jahren (danach sind LiIon-Akkus ausgelutscht) wegschmeißen.
Es ist einfach nicht nachvollziehbar, wie man in Finnland mit offenen Augen und 100 Patentanwälten im Gepäck ins Verderben rennt.
 
Oben