Wegen Android: HTC muss Lizenzgebühren an Microsoft zahlen

Superchub38

Neues Mitglied
Felle

Das ich nicht lache,

Microsoft sieht die Felle davon schwimmen und kommen jetzt mit so einem Mist daher.

Microsoft sollte sich mal lieber um ihr Windows Mobile 7 kümmern als sich um so einen perfekten Mist zu kümmern!!!!!!

Lg
 

Scheijan

Neues Mitglied
Vollkommen richtig, wer würde nicht auf sein Eigentum pochen.
Und ich glaub kaum, dass die Abteilung, die sich um WM7 kümmert was damit zu tun hat ;-)
 

Quirky.

Mitglied
Sinn der Meldung?

HTC nutzt Produkte von MS, warum sollten sie da nicht zahlen.

Was für eine Meldung schreibt doch direkt wer ein Wasserklo benutzt braucht auch Wasser.

Nene....
 

Niklasnick

Mitglied
"HTC nutzt Produkte von MS, warum sollten sie da nicht zahlen.

Was für eine Meldung schreibt doch direkt wer ein Wasserklo benutzt braucht auch Wasser.

Nene...."

Nein, das ist als ob Geberit Geld von anderen Kloherstellern einfordert, weil die in einem Produkt was unter anderem Label mit den Rohren eines Baumarktes verkaufen, weil Geberit ein Patent auf die Form eines bestimmten Rohres besitzt.

Im Klartext: M$ will Geld von HTC für alle Androidtelefone, weil Google keine Lizenzgebühren zahlt.
 
F

Ffm.Knackarsch

Guest
Äh wieso HTC? Müßte nicht Google zur Kasse gebeten werden, da sie ja den Linux Kernel verwenden, und daher FAT?
Oder gilt das nur für ihr eigenes GeBREW?
Das iphone OS basiert ja auch nicht auf den Linux Kernel, folglich auch kein FAT enthalten, also kann MS auch schlecht Lizenzgebühren von Ebbel verlangen.
 

Das-Korn

Mitglied
Naja, dass wird HTC nicht sonderlich viel schaden... so funktioniert das halt mit den Lizensen!
Wenn ein Gericht zustimmt... dann ist es halt so!
 
A

Anonymous

Guest
Ham halt alle schiss vot HTC und versuchen den Erfolg von HTC durch Patentzetteleien und strafen zu bremsen
 

Gojira

Mitglied
²Ham halt alle schiss vot HTC und versuchen den Erfolg von HTC durch Patentzetteleien und strafen zu bremsen²

wird dennen nix nützen.....HTC ist echt auf dem Vormarsch...das wird keinen interessieren!!!!
 

MoritzUK

Neues Mitglied
Mac benutzt nicht FAT. Unterstützt es zwar aber Apple hat seine eigene Formate.

Ja hier ist man plötzlich ganz geleutert. Aber als Apple HTC verklagt hat war die Aufregung groß.

Also entweder immer dagegen oder immer dafür. Aber ihr macht das ja wie der Wetterhahn.
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
ähnlich verhält es sich mit Muli-Touch...Wenn es ein System gibt das Patente legitimiert, dann ist es halt so. Wer zuerst kommt malt zuerst. Innovationen liegen halt nicht jedem.
 

Quirky.

Mitglied
Google zahlt natürlich Lizenzgebühren!

HTC ist halt der Hersteller und der zahlt für alle Handys die bestimmte Patente nutzen die Lizenzgebühren und diese Kosten werden dann an den Endkunden oder beim Google Nexus One an Google (Kunde von HTC) weitergereicht und die geben die auch an ihre Endkunden weiter. Was soll daran jetzt so verwerflich sein?
 
A

Anonymous

Guest
Ich finde das mit den Lizenzgebühren eine riesen Sauerei von Microsoft.
Einzig dank HTC haben sie die letzten Jahre mit WinMob Kohle gemacht. Hätte HTC nicht nach und nach mehr aus WinMob5 und 6.x rausgekitzelt, würde schon seit Jahren kein Hahn mehr nach Microsofts Mobilsparte krähen.
Die sollten denen echt die Hintern küssen und nicht noch versuchen die letzten Pfennige aus ihnen zu pressen jetzt wo es mit WinMob zuende geht und ein ziemlich zwiespältiges WinPhone7 vor der Tür steht
 
K

Kalack.

Guest
Ich weiß nicht wieso ihr jetzt da so nen aufstand macht..! Es handelt sich hier um ein ABKOMMEN zwischen Microsoft und HTC und nicht um eine klage von MS an HTC !! Und in dem abkommen geht es nun mal um die Zahlung von Lizenzgebüren wie es wahrscheinlich von 1000en anderen firmen täglich auch gemacht wird. Und dass HTC (die anderen hersteller mit Android werden folgen!) diese gebühren zahlen muss und nicht google wird wohl daran liegen dass die hersteller FAT in den umlauf (also für den user zugänglich macht) bringen und nicht google! Es ist ja niemand gezwungen Android auf seinen produkten zu installieren. Google gibt also nur die möglichkeit FAT zu nutzen, und HTC und co. müssen dafür hald dann zahlen..
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
naja sehe ich zwei geteilt...

einerseits ist es klar, wenn MS da lizenzen besitzt und patente dann muss halt jeder zahlen, der diese verwendet.....

andererseits ist doch FAT auch ein Dateisystem was schon älter ist als die Steinkohle und da gelten die lizenzen bis heute noch?
ein wenig abzocke ist das schon von MS aber wenn sie zumindest mit allen Herstellern gleichermaßen umgehen und keinen explizit schaden wollen (wie die klage von apple gegen HTC) kann man das noch einsehen.....

bei Winmobile sind halt die Lizenzgebühren in den OS lizenzen enthalten.....

aber dass MS mit Apple ein abkommen hat keine gegenseitigen patentklagen abzugeben ist schon nen krasses stück c.O
das hab ich garnicht gewusst und da muss man sich nicht wundern wieso Apple gegen HTC schießt wenn sie an MS nicht ran kommen..... jetzt wo WP7 vor der tür steht!
 
Oben