• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

watchOS 5.1: Apple stoppt Update nach massiven Problemen

Hubelix

Mitglied
Da fällt mir doch spontant folgende Aussage, als Antwort zu einem Lob eines konkurrierenden Herstellers, ein:

-->Warte es erst noch ob mit deinem Fazit. Oft kommt die Erkenntnis Tage später und der angebissene Apfel ist dann doch gar nicht so schlecht. Sage ich aus eigener Erfahrung. <--

Jaja, bei Apple ist alles besser^^ Im Apfelversum gibts keine Bugs, da funktioniert alles auf Anhieb :D

Aber halt, ich hab den Grund warum die Apple Watches nach dem Update nicht mehr funktionieren:"You're holding it wrong."


EDIT:
iOS 10 hatte selbiges Problem:
https://www.merkur.de/multimedia/ios-10-update-probleme-fehler-wartungsmodus-zr-6746637.html

iOS 11 ebenfalls massig Probleme:
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/iOS-11-mit-zu-vielen-Software-Pannen-Apple-will-sich-angeblich-auf-Zuverlaessigkeit-besinnen-3955057.html

Das bei iOS11 beschlossene besinnen auf die Softwarequalität hat ja "gut" funktioniert. Die Besitzer einer kaputten Uhr werden sich dafür bedanken^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcitos

Mitglied
Hubelix, du scheinst deine Missionierung noch nicht aufgegeben zu haben. Komisch aber, dass du im anderen Thread zum Mate 20pro auf einmal nichts mehr einbringen kannst.

Wie man von "Warte es erst noch ob mit deinem Fazit. Oft kommt die Erkenntnis Tage später und der angebissene Apfel ist dann doch gar nicht so schlecht. Sage ich aus eigener Erfahrung.

Zu "Jaja, bei Apple ist alles besser^^ Im Apfelversum gibts keine Bugs, da funktioniert alles auf Anhieb :D" kommen kann wird für immer dein Geheimnis bleiben.

Und ehrlich gesagt interessiert mich dein Geheimnis nicht.

Zum Thema: Da habe ich mal Glück gehabt, da ich meistens immer sofort update. Mal sehen wann die gepatchte Version kommt, und vor allem was mit den nun fehlerhaften Watches passiert.
 

Hubelix

Mitglied
Definition Missionierung: Aktion, um Menschen in ihrem Glauben zu festigen oder für den Glauben neu zu gewinnen

Oh wait, ich glaube ich hab da ein sehr gutes Beispiel für Missionierung:
"Warte es erst noch ob mit deinem Fazit. Oft kommt die Erkenntnis Tage später und der angebissene Apfel ist dann doch gar nicht so schlecht. Sage ich aus eigener Erfahrung".
Dein Satz, wo du direkt jemandem rätst vom Mate20Pro auf Apple um zu steigen. Du weißt ja, Glashaus und so! Böses Eigentor :D

Davon abgesehen ist mir doch egal welche Smartphones andere nutzen. Mit den Fehlern in anderer Leute Software muss ich ja schließlich nciht klar kommen. Ich kann nur nicht leiden wenn Menschen penetrant versuchen a la Trump die Wahrheit zu verbiegen.

Zeig mir mal die Stelle wo ich versuche jemanden für Android, Samsung, Huawei usw. zu "bekehren"! So wie DU es im zitierten Abschnitt getan hast. Ich sage nur meine Meinung zu einzelnen Produkten. Gerne auf Basis messbarer technischer Werte (Akkukapazität, Laufzeit im Vergleichstest, usw), Ausstattungsmerkmale, Preis / Leistungsverhältnis.

Im Mate20 Thread könnte ich noch genug sagen. Ich will aber nicht. Dafür ist mir die Zeit zu schade. Wie du an der Vielzahl meiner Quellen erkennen könntest, wenn du denn wollen würdest, ist die Faktenlage da ganz auf meiner Seite. Ich könnte noch viel mehr Berichte aufzählen, die vor allem deine mehrfach genannte Aussage, die suggerieren soll "bei Appel ist alles besser" schlicht pulverisiert. Aber es würde ncihts bringen. Das "Church of Apple Distortion Field" ist zu dicht um mit Fakten aus der Realität durchdrungen zu werden.

Aber kurz und knapp:
Apple ist in Sachen Softwarequalität schon lange keinen Deut besser als andere Hersteller auch. Aber dafür 30%-50% teurer.
 

Laborant

Aktives Mitglied
Ach bitte... könnt ihr mal mit disem Android vs Apple-Scheiss aufhören? Weiss doch jedes Kind, dass die wahre Religion in Windows Mobile liegt! Alles Andere hat keine Relevanz.

Schade wars für Apple. Quality Management versagt eben nicht nur bei Google und Microsoft.
 

Marcitos

Mitglied
@Hubelix
Du bist anscheinend der einzige der diesen Satz so interpretiert wie du es hier darstellst. Kein anderer fühlt sich so auf den Schlips getreten wie du.

Wenn du den Satz im Kontext nicht verstehst dann tut es mir einfach nur Leid.

Zig Millionen von iOS Geräte werden zeitgleich geupdated, dass da mal was schief läuft liegt in der Natur der Sache. Selbst hier sind nicht alle Watches von dem Bug betroffen, also was soll die Aufregung?!

Wenn man natürlich (wenn überhaupt) nur ein Gerät irgendwann mal mit einem Update versorgt und es dann nicht 100%ig hinbekommt, finde ich das ehrlich gesagt armseliger.

Und wie egal es dir ist welches Smartphone andere benutzen lässt du hier ja andauernd deutlich zum Vorschein ^^. Vor allem wenn man zu jeder Apple News seinen hohlen Senf abgeben muss um zu provozieren.
 

stickell

Mitglied
"Ach bitte... könnt ihr mal mit disem Android vs Apple-Scheiss aufhören?"

Drei Kreuze. Genau diese verschießenden Diskussionen/Kriege, vermiesen es einem.

Kann der eine nicht das kaufen und der andere das andere? Warum muss man immer dem Anderen aufzeigen, dass das eigene KungFu besser ist und seines scheiße?
Habt ihr nicht besseres zu tun?
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcitos

Mitglied
@stickell

Volle Zustimmung. Vor allem da ich lange Android als Hauptgerät und momentan eins als Zweitgerät habe kann ich diese Anfeindungen nicht nachvollziehen.

Aber es macht ihm halt Spass alle iOS Nutzer als Dumm dar stehen zu lassen.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
mein problem bei der sache ist,
dass hier mal angefangen wurde, die software von apple als perfekt und fehlerfei in den himmel zu loben
(sinngemäss)
und nun kommen welche (u.U. die Selben) und beschweren sich, dass man apple daran misst....
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Also ein bisschen hab ich schon das Gefühl, dass Motzen gegen Apple gewünscht wird. Und wenn es dann passiert, wird auch gemeckert. Obwohl bei dem Thema überhaupt keine Kommentare, wie gewünscht?, von den Androiden kamen.

http://www.areamobile.de/community/news/201513-apple-neue-ipad-pro-und-apple-pencil-vorgestellt.html
 

Laborant

Aktives Mitglied
Antiappler: Bei dem genannten Thema kann man eben schlecht Motzen, da Apple - zumindest meiner Meinung nach (abgesehen vom Klinkenstecker) - sehr sehr vieles richtig machte.

Bei Android-Problemen - unter anderem auch Schwerwiegenden, wie etwa Fernzugriff auf Geräteeinstellungen - hüpfen auch immer einige aus der Hecke um Heilbringer Google zu verteidigen.
Es war glaubs um das Jahr 2013, als ich mal hier im Forum feststellte - memo, damals nutzte ich weder noch und bin neutraler Schweizer obendrein - dass Android Fans nerviger wurden als Apple Fans.
Es kommt mir halt nur so vor dass wer Google verteidigt, den "OpenSource Gedanken" verteidigt (was genauso auf MS zutreffen würde, aber von keinem so wahrgenommen wird, da MS = BÖSE!!!!) und wer dagegen Apple verteidigt, nur ein Opfer guten Marketings wäre.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@Laborant

"Vermutlich spielte @Polli an auf den "Sturm der Entrüstung", der absehbar nun losbrechen wird."

Gerade dieser Kommentar sieht doch danach aus, als würde Fritz hoffen, dass sich die Androiden "entrüstet" dazu äußern, um dann seinen Senf dazugeben zu können.

Und warum sollte ein "Sturm der Entrüstung" losbrechen? Weil die Geräte so teuer sind? Wenn das wirklich ein Grund sein sollte, hat das doch jeder hier mittlerweile verstanden, dass "teuer" bei Apple Normalität ist, warum also sollte man sich entrüstet darüber äußern? Und das wird wohl auch der Grund sein, dass sich kein Androide die Mühe gemacht hat, negativ und "entrüstet" zu den Preisen einen Kommentar abzugeben.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Laborant:"Bei Android-Problemen - unter anderem auch Schwerwiegenden, wie etwa Fernzugriff auf Geräteeinstellungen - hüpfen auch immer einige aus der Hecke um Heilbringer Google zu verteidigen. "
>>Wer soll Google als Heilsbringer benannt haben, auch nur indirekt? Strohmann... mal wieder. Dir ist bewusst, wie unehrlich das ist oder?

"Es war glaubs um das Jahr 2013, als ich mal hier im Forum feststellte - memo, damals nutzte ich weder noch und bin neutraler Schweizer obendrein - dass Android Fans nerviger wurden als Apple Fans."
>>Nochmal kurz für dich zum Mitschreiben: >>Du bist nicht neutral.<< Du bist ein fehlinformierter, unehrlicher und für Apple schwärmender Hipster und mehr nicht. Und nur damit wir uns da nicht falsch verstehen. Ich antworte auf persönlicher Ebene, weil du dich selbst ständig auf ein Podest hebst auf das du nicht gehörst.

"Es kommt mir halt nur so vor dass wer Google verteidigt, den "OpenSource Gedanken" verteidigt (was genauso auf MS zutreffen würde, aber von keinem so wahrgenommen wird, da MS = BÖSE!!!!) und wer dagegen Apple verteidigt, nur ein Opfer guten Marketings wäre."
>>MS füttert doch immer noch Patenttrolle um die Open-Source-Konkurrenz platt zu machen. Naja muss ja ein paar geben die auf die PR bei MS reinfallen, sonst hätte die PR ja keinen Sinn. Beispiel: http://techrights.org/2018/10/30/patent-troll-finjan-strikes/
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
>"Es war glaubs um das Jahr 2013, als ich mal hier im Forum feststellte - memo, damals nutzte ich weder noch und bin neutraler Schweizer obendrein - dass Android Fans nerviger wurden als Apple Fans."
>>Nochmal kurz für dich zum Mitschreiben: >>Du bist nicht neutral.<< Du bist ein fehlinformierter, unehrlicher und für Apple schwärmender Hipster und mehr nicht. Und nur damit wir uns da nicht falsch verstehen. Ich antworte auf persönlicher Ebene, weil du dich selbst ständig auf ein Podest hebst auf das du nicht gehörst.<

==> Jaja, alles Geisterfahrer … außer Mutti ^^
 

Laborant

Aktives Mitglied
">>Nochmal kurz für dich zum Mitschreiben: >>Du bist nicht neutral.<< Du bist ein fehlinformierter, unehrlicher und für Apple schwärmender Hipster und mehr nicht. Und nur damit wir uns da nicht falsch verstehen. Ich antworte auf persönlicher Ebene, weil du dich selbst ständig auf ein Podest hebst auf das du nicht gehörst. "
-- ibnam
Weswegen ich für Microsoft schwärme, kein einziges Apple-Produkt besitze und die Vorzüge von Android One auf meinem Nokia 8 geniesse... und jetzt mit dir zurück zum Start. Ebenso kritisiere ich Apple für das Weglassen des Klinkensteckers und den Rest der Industrie dafür, damit Apple nachzurennen. Ebenso kritisiere ich Apple für das Geschlossene Ökosystem und diverse Technische Mängel welche sie aus kompletter Ignoranz nicht fixen. (Wie lange dauerte das Verbessern der Macbook-Tastatur? Welcher vollhorst kommt auf die Idee, Reset-Leitungen von USB- und SATA-Controllern über einen 0-Ohm-Widerstand zu verbinden? Das Verklagen von unabhängigen iPhone Reparateuren geht aufs gleiche Konto - wie auch Genius Bar Mitarbeiter, welche für das Austauschen EINES Flachbandkabels empfehlen, ein neues Macbook zu kaufen, weil man Monitor, GPU und Mainboard tauschen müsste. (Bei einem Modell ohne dedizierte Grafikkarte versteht sich).


Natürlich bezeichnet keiner Google direkt als Heilsbringer - aber dass die ganze Embedded-Industrie gegenüber Google eine Rosa Sonnenbrille anhat, das fällt mir schon auf. Blöderweise gehören Smartphones zu Embedded Geräten. Und auch wie in diesem Forum eben dieser eine Fall von Fernzugriff auf Geräteeinstellungen kleingeredet wurde, fällt auf.

Aber auch hier hast du ja an vorderster Front Google verteidigt und erstmal gegen Apple geschossen ;) http://www.areamobile.de/community/news/200394-android-9-pie-google-aktiviert-energiesparmodus-auf-smartphones.html
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Laborant:"Weswegen ich für Microsoft schwärme, kein einziges Apple-Produkt besitze und die Vorzüge von Android One auf meinem Nokia 8 geniesse... und jetzt mit dir zurück zum Start."
>>Als wenn es etwas ändern würde, wie du dich einschätzt. Ich dachte wir hätten das bereits geklärt.

"Aber auch hier hast du ja an vorderster Front Google verteidigt und erstmal gegen Apple geschossen ;)"
>>Nenn mir ein Zitat (aus dem Thread oder aus einem anderen) in dem ich Google vereteidigt habe! Die Ironie ist, dass ich dir deine mangelnde Neutralität anhand dessen sehr gut zeigen kann.

Du wirst kein Zitat finden in dem ich Google's Tat kleinrede. Das Gegenteil ist der Fall. Ich rate davon ab, sich von Google abhängig zu machen. Das Problem das du und die Fanboys haben ist, dass ich Apple für nicht vertrauenswürdig halte und sich Apple ähnliche Zugriffsrechte zugesichert hat. Ich hau auf Google => ok. Ich hau auf Apple => Ich rede Google's Probleme klein. Ich denke da dürfte man leicht sehen, wie es sich mit der Neutralität hat.

Ich bin definitiv auch nicht neutral, aber weder behaupte ich das, noch wäre ich Google übermäßig positiv gesonnen. (Ich hab aus gutem Grund keine GApps)
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Um aufs Thema zurückzukommen. Wenn man Apple als normalen Hersteller sieht, dann sind diese Fehler doch ziemlich auffällig. Gebrickte Geräte durch Updates sieht man bei anderen Herstellern doch deutlich seltener. Apple kann man vermutlich zu Gute halten, dass sie die Geräte sofort zurücknehmen bzw fixen (softbrick?). Apple muss das aber nicht machen und so ist man natürlich ein Stück weit auf die Kulanz angewiesen. Auch nicht unbedingt eine ideale Situation.
 

Laborant

Aktives Mitglied
">>Nenn mir ein Zitat (aus dem Thread oder aus einem anderen) in dem ich Google vereteidigt habe! Die Ironie ist, dass ich dir deine mangelnde Neutralität anhand dessen sehr gut zeigen kann. " --ibnam

In besagtem Thread vergleichst du einen Vorfall der Tatsache war, bei dem Ingenieure wohl aufs Live-Repo gepusht haben, dieses von QM nicht bemerkt wurde und so auf die Geräte ausgegeben wurde, mit der hypothetischen Möglichkeit dass das selbe bei der Konkurrenz auch passieren könnte. Ein ziemlicher Spagat. Eine hypothetische Möglichkeit mit einer Tatsache zu vergleichen bläst das eine auf... oder macht das andere klein.

Aber ja, manchmal habe ich das Gefühl, dass bei Apple unvorsichtig gearbeitet wird. Wahrscheinlich ist das der Wirtschaftliche "sweet spot" der nicht unverhältnismässig viel kostet und nicht unverhältnismässig viele Probleme bringt.
Da "Viele Augen Prinzip" von Android ist da wohl hilfreicher als die Geheimhalterei von Apple. *shrug*

Ich schätze, das Hauptproblem an der... nennen wir es "geladene Stimmung"... in diesen Foren, ist ein "Zweiparteiensystem". Ist doch das Selbe wie auf den Desktops... MS gegen Apple, Google gegen Apple (bei den Smartphones)... und zwischendurch erhebt ein Linuxer die Stimme da antworten beide jeweils geschlossen: "NOPE!".
Erinnert irgendwie an das US-Amerikanische Politsystem... *hustet*
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Laborant:"In besagtem Thread vergleichst du einen Vorfall der Tatsache war, bei dem Ingenieure wohl aufs Live-Repo gepusht haben, dieses von QM nicht bemerkt wurde und so auf die Geräte ausgegeben wurde, mit der hypothetischen Möglichkeit dass das selbe bei der Konkurrenz auch passieren könnte."
>>Meinst du DROPOUTJEEP?(ja, die NSA mag Großbuchstaben) Apple hat der NSA vllt nicht geholfen (glaube ich persönlich, aber faktisch kann man es weder bestätigen noch verneinen), aber die Werkzeuge dafür hat Apple eben doch an der Hand gehabt. Natürlich nur um dem Nutzer zu helfen ... glaube ich Apple wie Google (also nicht so ganz).

"Aber ja, manchmal habe ich das Gefühl, dass bei Apple unvorsichtig gearbeitet wird. Wahrscheinlich ist das der Wirtschaftliche "sweet spot" der nicht unverhältnismässig viel kostet und nicht unverhältnismässig viele Probleme bringt. "
>>Sry, dass ich da nochmal nachtreten muss, aber demnach legt Apple die Messlatte in dem Bereich tiefer an als andere Hersteller, bei deutlich teureren Geräten, die offenkundig mehr Gewinn abwerfen als bei der Konkurrenz.

"Ich schätze, das Hauptproblem an der... nennen wir es "geladene Stimmung"... in diesen Foren, ist ein 'Zweiparteiensystem'. [...]"
>>Ich denke, dass das hier nicht existiert. Gerade hier gibt es genug, denen der Hersteller egal ist. Bei extremer Lobhudelei oder Gehate positioniert man sich aber automatisch dagegen. Mir aber egal, wenn das Lob oder der Hate in meinen Augen nicht angebracht sind, dann ist es auch egal auf welchen Hersteller sich das bezieht.
 

Laborant

Aktives Mitglied
Du mit deinem DROPOUTJEEP.
Du Vergleichst einen Hackerangriff durch einen Geheimdienst, bei welchem der Hersteller nicht involviert war mit einem "Hups, da ist uns was durchgerutscht, sorry vom Dev. Team!" Wirklich? Das kann nicht dein Ernst sein....

">>Sry, dass ich da nochmal nachtreten muss, aber demnach legt Apple die Messlatte in dem Bereich tiefer an als andere Hersteller, bei deutlich teureren Geräten, die offenkundig mehr Gewinn abwerfen als bei der Konkurrenz." --ibnam
Was glaubst du warum Apple zum reichsten Unternehmen wurde...? Durch "Ja wir werfen mal etwas Geld für besseres QM raus!" oder durch genaues abwägen, wieviel es braucht, damit es nicht verheerend wird? Kleiner Tipp: Durch Geld ausgeben wird man nicht reich.
Find ich genau so daneben, wie die Direktiven an der Genius Bar.
 
Oben