• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Was nehmen? [email protected] - Vodafone Zuhause - o2 Genion

Martyn

Aktives Mitglied
Ich habe zwar zum telefonieren E-Plus Verträge, aber zunehmen würde ich ein Mobilfunkvertrag mit Festnetzrufnummer immer mehr reizen. Nur jetzt stellt sich die Frage was nehmen:

[email protected] (Trägertarif: Relax Start oder Telly Smile)
+ Konferenzen möglich
+ Mobilfunkrufnummer laut T-Punkt Mitarbeiter auswählbar
+ Festnetzrufnummer aus T-Com XXL Tarifen kostenlos erreichbar
+ Bei Telly Smile als Trägertarife Freetime und Weekend Option buchbar
- Bei Telly Smile hohe Fremdnetzkosten
- Verfügbarkeit des Relax Start ab 3.4. ungewiss
- Bei Relax Start keine Freetime und Weekend Option buchbar
- insgesamt etwas teurer als Vodafone Zuhause und o2 Genion

Vodafone Zuhause (Trägertarif: CombiComfort)
+ Konferenzen möglich
+ HappyAbend und HappyWochenede Option buchbar
+ relativ günstige Fixkosten
- Mobilfunkrufnummer nicht auswählbar
- Festnetzrufnummer aus T-Com XXL Tarifen aufpreispflichtig

o2 Genion
+ relativ günstige Fixkosten
+ Surf&E-Mail Pack buchbar
- keine Konferenzen möglich
- nicht überall verfügbar
- Mobilfunkrufnummer nicht auswählbar
- Festnetzrufnummer aus T-Com XXL Tarifen aufpreispflichtig
- keine Abend- und Wochenende- Option buchbar
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Moin,
Martyn schrieb:
Ich habe zwar zum telefonieren E-Plus Verträge, aber zunehmen würde ich ein Mobilfunkvertrag mit Festnetzrufnummer immer mehr reizen. Nur jetzt stellt sich die Frage was nehmen:

Du solltest aber dann der Vollständigkeit halber auch Eplus Base mit erwähnen.
+ Wunschrufnummer
+ Günstiger Pauschalpreis für Gespräche und SMS nach Eplus und ins FN aus Ganz -D-
+ Günstige UMTS-Flat dazubuchbar
+ insgesamt günstiger als die Angebote der Mitbewerber
+ Festnetznummer über Skype-IN / WinMobile UMTS-Phone und UMTS-Flat zumindest theoretisch möglich
- bei neu abgeschlossenen Verträgen jetzt wohl aktuell keine Konferenzen mehr möglich
- keine Festnetznummer (wirklich DAS KO-Kriterium?)
- Nur Internet-Abrechnung

Martyn schrieb:
[email protected] (Trägertarif: Relax Start oder Telly Smile)
+ Konferenzen möglich
+ Mobilfunkrufnummer laut T-Punkt Mitarbeiter auswählbar
+ Festnetzrufnummer aus T-Com XXL Tarifen kostenlos erreichbar
+ Bei Telly Smile als Trägertarife Freetime und Weekend Option buchbar
- Bei Telly Smile hohe Fremdnetzkosten
- Verfügbarkeit des Relax Start ab 3.4. ungewiss
- Bei Relax Start keine Freetime und Weekend Option buchbar
- insgesamt etwas teurer als Vodafone Zuhause und o2 Genion
- Keine Datenoption für zu Hause buchbar.
- Web'n Walk unverschämt teuer

Martyn schrieb:
Vodafone Zuhause (Trägertarif: CombiComfort)
+ Konferenzen möglich
+ HappyAbend und HappyWochenede Option buchbar
+ relativ günstige Fixkosten
- Mobilfunkrufnummer nicht auswählbar
- Festnetzrufnummer aus T-Com XXL Tarifen aufpreispflichtig

o2 Genion
+ relativ günstige Fixkosten
+ Surf&E-Mail Pack buchbar
- keine Konferenzen möglich
- nicht überall verfügbar
- Mobilfunkrufnummer nicht auswählbar
- Festnetzrufnummer aus T-Com XXL Tarifen aufpreispflichtig
- keine Abend- und Wochenende- Option buchbar
[/QUOTE]
Mir war gar nicht bewusst, daß die Festnetznummern aus T-Com XXL mittlerweile aufpreispflichtig sind.
Gilt das auch für aus dem Festnetz portierte Nummern?
IMHO wird so ja der Sinn einer Festnetznummer ad absurdum geführt...
Dann lieber gleich Base:)
Gruss,
Chris
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
base ist kein festnetzersatz

der t-com-aufppreis gilt bei allen nicht-t-com-nummern

gleich base? pffff jo, vom festnetz aus anrufen viel spaß........

und bei vodafone sind wunschnummern nach wie vor möglich, kostet aber richtig....
 

Martyn

Aktives Mitglied
handyhacho schrieb:
Du solltest aber dann der Vollständigkeit halber auch Eplus Base mit erwähnen.
+ Wunschrufnummer
+ Günstiger Pauschalpreis für Gespräche und SMS nach Eplus und ins FN aus Ganz -D-
+ Günstige UMTS-Flat dazubuchbar
+ insgesamt günstiger als die Angebote der Mitbewerber
+ Festnetznummer über Skype-IN / WinMobile UMTS-Phone und UMTS-Flat zumindest theoretisch möglich
- bei neu abgeschlossenen Verträgen jetzt wohl aktuell keine Konferenzen mehr möglich
- keine Festnetznummer (wirklich DAS KO-Kriterium?)
- Nur Internet-Abrechnung
Hab ja schon drei aktive E-Plus Karten mit Wunschrufnummern. Die Rufnummern sind zwar ganz nett aber nicht wirklich vipig ... aber eben die gleiche unter 0163, 0177 und 0178.

Jetzt gehts definitiv um die Festnetzrufnummer

handyhacho schrieb:
- Keine Datenoption für zu Hause buchbar.
- Web'n Walk unverschämt teuer
Auf einer E-Plus Karte hab schon ne Datenflatrate, und die eine E-Plus Karte werd ich auch behalten. Weitere Datenpakete brauch ich nicht zwingend, höchstens das Surf&Email Pack bei o2 wäre eine Option (vielleicht könnte ich damit auf die E-Plus Datenflatrate verzichten) aber o2 ist mir wegen der Nichtunterstützung von Konferenzen nicht sympatisch.

Ausserdem könnte ich die Homzone bie o2 nicht dahin legen wo ich eigentlich wollte.
 

volvox2k1

Aktives Mitglied
Martyn schrieb:
Ausserdem könnte ich die Homzone bie o2 nicht dahin legen wo ich eigentlich wollte.

Ich weiß hab ich schon in der PN erwähnt, aber ich dachte die freie HZ Auswahl geht immernoch. Haben die das schon wieder zurückgezogen?
 

indiana1212

Bekanntes Mitglied
volvox2k1 schrieb:
Ich weiß hab ich schon in der PN erwähnt, aber ich dachte die freie HZ Auswahl geht immernoch. Haben die das schon wieder zurückgezogen?

Nein. Das ist immernoch möglich die Homzone dahin zu verlegen wo man will. Ich glaube eher daß er in dem Gebiet wo er die Homezone haben will keine möglich ist.
 

ossiland:net

Bekanntes Mitglied
Also Tests bei uns in der Gegend mit Vodafone Zuhause haben ergeben, dass die Zuhausebereiche richtig riesig sind. Funktioniert hier im Umkreis von über 10 Kilometern.
 

Martyn

Aktives Mitglied
indiana1212 schrieb:
Nein. Das ist immernoch möglich die Homzone dahin zu verlegen wo man will. Ich glaube eher daß er in dem Gebiet wo er die Homezone haben will keine möglich ist.
Genauso ist es, hier gibt es weit und breit kein o2 Netz.
 

Martyn

Aktives Mitglied
Optimal wäre es deswegen nicht, notfalls müsste ich die Homezone eben woanders hinlegen, und über den Anrufmanager Überallerreichbarkeit aktivieren. Dann ist man auch in den T-Mobile Netzen und imho sogar auch im Ausland über die Festnetznummer erreichbar.
 

Martyn

Aktives Mitglied
Das Angebot ist schon ganz nett, aber ich denke bei einer so komplexen Sache wie der Homezone ist man bei den Netzbetreibern doch in besseren Händen, weil die dann doch besseren Zugriff auf das System haben wenn z.B. die Homezone nachoptimiert werden muss.

Die Grundgebühr bekommt man im Prinzip bei den Netzbetreibern auch wieder raus, nur die Kosten sind zum Teil höher.
 

Martyn

Aktives Mitglied
Weis jemand wie es bei [email protected] bei Auslandsgepsrächen aussieht, kosten die wirklich den regulären Preis.

Bei Vodafone Zuhause kosten ja Anrufe in andere europäische Länder nur 0,13 €/min bzw. 0,38 €/min und bei Genion nur 0,11 €/min bzw. 0,36 €/min.

Soweit ich informiert bin sollten die ganzen Produkte sowiso bald erweitert werden, um IP Telefonie, damit ist man dann angeblich auch in WLAN Netzen der Vertragspartner unter Festnetz- und Mobilfunkrufnummer erreichbar.

Zumindest wollen es Vodafone, o2, Arcor und Freenet einführen ... also sollte man bei Vodafone und o2 daraufhin upgraden können. Bei T-Com soll es direkt von T-Com das Angebot T-One geben, aber ob man da als T-Mobile Kunde wechseln kann?
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Soweit ich informiert bin sollten die ganzen Produkte sowiso bald erweitert werden, um IP Telefonie, damit ist man dann angeblich auch in WLAN Netzen der Vertragspartner unter Festnetz- und Mobilfunkrufnummer erreichbar.

Dual Mode von Arcor nennt sich das und ist jetzt auf der Cebit vorgestellt worden.
Du hast dann von Arcor ein zusätzliches Handy was sich dann an Wlan Hot Spots einloggen kann, soferm man den Zugriff dazu bekommt. Was vermutlich auch mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.
 
Oben