• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Was ist ein Smartphone?

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
Apropos iPhone Statussymbol: Im Vergleich wird sicher niemand einen Hyundai oder Opel als Statussymbol hochhalten.
Das Dazu.

Und immer wieder diese Smartphone-Debatten. Ein SP ist meiner Meinung nach ein Mobiltelefon, das ein ausbaubares stabiles Betriebsystem besitzt und mit dem man einfache Bürotätigkeiten tun kann, alle aktuellen Funkstandarts besitzt, Email-Korrespondenzen machen kann und Datenaustausch in verschiedenen Formen unterstützt. Ne Volltastatur, virtuell oder in echt sollte es auch noch haben.
Das reicht um "smart" zu sein. Feddich.
 
T

TheHunter

Guest
@Bocc und DDD Ihr versteht Statussymbol falsch... Sicher kann man das auch als AngeberUtil verstehen, so ist es aber nicht richtig. Ein englischer Lord kauft sich auch nicht alle zwei Jahre einen neuen Rolls, der Umstand dass er einen hat ist wichtig.
Ich bin absolut davon überzeugt, dass in den oberen 10.k zu denen vermutlich von uns niemand gehört, solche Geräte vor allem deshalb gekauft wird weil man weiß dass sie teuer sind und weil nen Apfel drauf ist. In irgendeiner Reportage hat das auch irgendein Promi mal explizit so gesagt, wer weiß ich nicht mehr, irgendein Ammi.
Modeerscheinung ist deshalb vielleicht nicht ganz passend, vor allem wenn man darunter einen kurzzeitigen Hype für etwas versteht. Und klar, ein Iphone gibt es schon seit ner Weile, aber es gibt ja auch immer wieder neue und ich kenne viele Situationen al la "ach das ist das neue, zeig mal". Für mich ist und bleibt es ein teures Spielzeug, aber das ist Geschmacksache.
 
M

Macianer

Guest
ganz einfach !

ein gerät das über eine gute kontaktdatenbank verfügt.
Einen gut verwaltbaren kalender verfügt.

die grundlegende funktion des
smartphonevorgängers PDA

In der lage ist kontakt und kalenderdaten mit einem
pc abgleichen zu können.

Emails und dokumente
senden, empfangen, lesen und bearbeiten kann.
( email, pdf, office )
( blackberry = spezialisierung mail ! auch smartphone)

internetzugang beherrscht.

anwendungen installieren können.
…@ Topic:
Meiner Meinung muss ein aktuelles Smartphone folgendes haben:

* Gute Integration von Sozialen Netzwerken. Das geht beim simplen Zugang los und geht weiter über die Kontaktsyncronisierung usw.
* Cloud-Zugang: Für den, der sein Handy gern mit z.B. Google synct.
Diese Punkte kann man ja alle per (Zusatz-)-App lösen. Sie sind damit m.E. kein Kernkriterium eines Smartphones (SP). Deine nachfolgenden Kriterien sind da viel eher als Kennzeichen eines SP geeignet.
* Erweiterbares Betriebssystem mit eigenem Softwaremarktplatz, über den man seine Sinnvollen oder auch -losen Progs ziehen kann.
* Eingaben optimal über ein Touchscreen, welches am besten kapazitiv ist, ansonsten darf auch eine Tastatur (Alphanumerisch oder QWERTZ) dran sein (ein muss laut wikipedia)
…Hier fasse ich erst mal die Ergebnisse zusammen:

- hat ein erweiterbares OS, das einen Namen besitzt
- Entwicklern werden durch Tools die Möglichkeit gegeben, Programme speziell für ein bestimmtes OS zu schreiben.…

Damit nähern wir uns dann der von mir bereits in Beitrag #4 dieses Threads zitierten Definition der Zeitschrift <connect>
…Smartphones sind alle Modelle, die mit einem offenen Betriebssystem arbeiten, das sich mit Zusatzsoftware erweitern lässt und nicht nur eine Java-Engine für einfachere Applikationen bietet. Und auch erst mit einem Touchscreen beziehungsweise einer virtuellen oder realen Qwertz-Tastatur wird ein Mobiltelefon mit offenem Betriebssystem zum Smartphone.…

(Alles neu: connect reformiert Labortests - connect - Magnus.de )
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Der Hype des Iphones ist meines erachtens schon lange vorbei.
Der entsteht höchstens nur noch bei Neuankündigungen bei den Applejüngern.
Als Statussymbol taugt es ebenfalls schon lange nicht mehr, da es Gefühlt ja schon jeder dritte hat.
Jeder Definiert "Statussymbol" anders und geht auch anders damit um.
Für den einen ist es ein teures Handy und er stellt es zur Schau, für den anderen das Auto.
Der eine nutzt seinen Golf GTI als Statusymbol, worüber der andere lacht. Andere brauchen halt die E-Klasse.
Kein Rentner braucht eine E-Klasse mit 300 PS um damit mit 120 über die Autobahn zu "brettern". Aber man will ja was zeigen. ;-)
Naja, vielleicht etwas weit ausgeholt, zurück zum Thema.... ;-)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@ben...

Für mich läuft das mit dem iphone zur Zeit ähnlich zum ipod. Am Anfang waren die ipods sehr wohl "was Besseres"...nur irgendwann war es ein Standard. Wer käme auf die Idee mit seinem ipod zu protzen wenn nebendran einer an seinem Sony NWZ rumspielt(wobei der Sony besser klingt)

@thehunter

Für dich ist das iphone vielleicht ein "Spielzeug"- aber die Kunden wollen scheinbr ein "Spielzeug mit Telefon- und Officefunktion" ;-)
 

iceman1981

Neues Mitglied
also meines wissens nach ist ein smartphone die kombination aus pda und handy hab ich jedenfalls mal in meiner ausbildung gelernt
 
Oben