Warum wurde der Krankschreibungsthread komplett gelöscht?

Heute früh hat jemand einen Thread erstellt wo es darum ging für einen Doc einen glaubhaften Grund für eine Krankschreibung zu finden. Ich habe darauf geantwortet und ein paar Tipps gegeben....Wieso ist der komplett gelöscht worden?

Sicher ist es nicht die feine englische Art sich auf diese Weise ein paar Tage Ruhe zu verschaffen, denke aber das es nicht illegal ist soche Fragen zu stellen/Tipps zu geben, da dies auch schon in mehreren Fernsehreportagen so gehandhabt wurde. Soll ja auch kein Dauerzustand sein, aber auch ich hatte in den letzten Jahren schon 2x mal die Situation das ich diese Mittel aus privaten Gründen anwenden mußte.

Evtl. ist es in Euren Augen moralisch verwerflich, aber aus meiner Sicht nicht ein Grund um den Thread komplett zu löschen und ein Schloss hätte da mit Sicherheit auch gereicht.
 

Brainstorm

Aktives Mitglied
Das sehe ich anders. Sich falsch Krank schreiben zu lassen, schädigt zum einen die Wirtschaft (und damit die gesamte Gesellschaft), aber das ist Sozialschmarotzern bekanntlich egal, und ist andererseits sehr wohl illegal. Wenn dein Chef dahinterkommt, ist die Kündigung unausweichlich. Und wird sofort ohne Kündigungsfrist vollstreckt.
Eine komplettlöschung halte ich also für absolut in Ordnung.

Es gab für mich noch nie einen "Grund" dieses "Mittel anzuwenden". Und hier Tipps darüber auszutauschen ist Moralisch und Rechtlich problematisch.
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Genau das waren meine Beweggründe.
Es ist Betrug und wird hier nicht geduldet.
Und dann noch von einem User ein Link zu einer Dialer-Seite.
Alles in allem mehr als ein Grund.
 
Original geschrieben von Stefan Fritzenkötter
Und dann noch von einem User ein Link zu einer Dialer-Seite.
:eek: kam aber nicht von mir...

@brainstorm
Das Risiko erwischt zu werden muß der Fragesteller selber einschätzen, ich für meinen Fall habe es in 15 Jahren 2x wirklich gebraucht. Kommt natürlich drauf an wie er sich jetzt verhält, in die Kneipe, im Garten buddeln - ist klar, aber sein Problem und seine Konsequenzen wenn es rauskommt...

Klar schädigt es die Wirtschaft, aber sei doch mal ehrlich, wie oft jeder einzelne das schon getan hat oder immer noch tut. Zum Wirtschaft schädigen gehört nämlich auch illegale Mp3 oder Filme ziehen, Spiele/Software/CD´s kopieren, bei der Steuererklärung/Versicherung etwas mogeln, Loop aufladen und und und....

Ich weiß, das macht natürlich hier keiner und hat auch noch niemand gemacht :D bzw. wird es jetzt sicher nicht zugeben ;)
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von berlibaerchen

:eek: kam aber nicht von mir...

Ich weiß, das macht natürlich hier keiner und hat auch noch niemand gemacht :D bzw. wird es jetzt sicher nicht zugeben ;)

Kam nicht von Dir, aber war mit in dem Thread. Bevor ich da ne Stunde in dem Teil rum bastel kommt der weg. Zumal ich den von der Thematik her schon gelöscht hätte. Gründe habe ich Dir ja oben angegeben und hast ja auch Verständniss.

Hier werden sicherlich keine Informationen zu derartigen Themen besprochen. Bei Grauzonen drücken wir alle Augen und Hühneraugen, was schon eine ganze Menge ist, aber bei offensichtlichen Dingen müßen wir leider so handel.
 

vsitor

Neues Mitglied
ein dialer ist echt mist, aber es ist KEIN betrug sich krankschreiben zu lassen.

wenn man sich "nicht fühlt" dann ist das halt so, basta.
wer will denn bitteschön bestimmen wie "gesund" ich bin ?
das macht der arzt und wenn er sein OK gibt, ist es wissenschaftlich "bewiesen" und akzeptiert / amtlich.

ich finde jeder sollte das selber wissen.
 

JackJona

Mitglied
Wenn man Krank ist, dann ist es auch kein Betrug sich Krank schreiben zu lassen.
Aber wenn ich zum Arzt gehe und ich weiß ich bin nicht krank und erzähle dem Arzt, daß ich mich z.B. übergeben mußte und es mir schlecht geht, dann lüge ich den Arzt doch an und somit ist es dann auch Betrug, da ich ja nicht Krank bin. Ferner, was hat der Arzt den für eine Wahl, er muß mich dann Krank schreiben, oder meinst Du er geht ein Risiko ein. Wer und wie oft sowas schon gemacht wurde, ändert nichts daran, dass es Betrug ist und bleibt.

JackJona
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
Dieser Thread diente nicht der Diskussion um die moralische Sachlage der Krankschreibung zu erörtern, sondern der Klärung der Tatsache dass der Thread geschlossen wurde.
Es ist daher absolut unnötig einen Thread wieder zu reaktivieren, der schon über ein Jahr still lag.

Da ich im A/K zwar keine Schlösser verteilen möchte, sehe ich den Thread aber trotzdem aufgrund der unsinnigen Sachlage als geschlossen an. Verstanden?
 

JackJona

Mitglied
Thomas Pongratz schrieb:
Dieser Thread diente nicht der Diskussion um die moralische Sachlage der Krankschreibung zu erörtern, sondern der Klärung der Tatsache dass der Thread geschlossen wurde.
Es ist daher absolut unnötig einen Thread wieder zu reaktivieren, der schon über ein Jahr still lag.

Da ich im A/K zwar keine Schlösser verteilen möchte, sehe ich den Thread aber trotzdem aufgrund der unsinnigen Sachlage als geschlossen an. Verstanden?

Da hast Du wohr recht. Das der Thread schon ein Jahr still lag, das wußte ich gar nicht. Ich gehe mal davon aus, das Du aktivieren und nicht reativieren meinst :) Stimmt ........ oder ?

JackJona
 

vsitor

Neues Mitglied
JackJona schrieb:
Da hast Du wohr recht. Das der Thread schon ein Jahr still lag, das wußte ich gar nicht. Ich gehe mal davon aus, das Du aktivieren und nicht reativieren meinst :) Stimmt ........ oder ?

JackJona
eigentlich juckt es mich auch garnicht.
ich wollte nur sagen das ZUVIELE menschen denken "ach das geht schon"
und sich dann in einer krankheit verfangen die eventuell chronisch werden kann

SELBER SCHULD UND SCHÖN finde ich das dann :)
jeder muss wissen wann er sich krankschreiben lässt, aus die diskussion
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
Und da es mit einem freiwilligem Schloss anscheinend nicht funktioniert, muss ich den Thread leider endgültig schliessen. :(
 
Oben