Warum iPhone 3G / 3G S so kratzempfindlich konstruiert?

Martyn

Aktives Mitglied
Hab jetzt seit einigen Tagen ein iPhone 3G als Zweithandy im Gebrauch, aber wie es scheint ist das iPhone 3G und 3G S konstruktionsbedingt seh kratzempfindlich.

Das Display lässt sich natürlich durch eine passende Schutzfolie schützen, aber das Dispayglas ist eigentlich eh das robusteste am Gerät.

Die beiden Schachstellen sind imho der Chromrahmen und die Rückseite in Klavierlackoptik. Bei der Rückseite kommt noch hinzu das die Kratzempfindlichkeit dadurch verstärkt wird, weil das Gerät nicht plan aufliegt und deshalb zu unwillkürlichen Drehbewegungen neigt. Und das schlimmste ist das es sich nicht um einen einfachen Deckel handelt den man mit ein paar Handgriffen wechseln könnte wie bei anderen Handys.

Leider scheint das iPhone 3G und 3G S so kranzempfindlich konstruiert zu sein und man kann nichts dagegen machen. Durchsichtige Cases sehen einfach irgendwie wie gewollt aber nicht gekonnt aus, und andere Cases gibt es zwar in durchaus edlen Varianten, aber imho passt sowas einfach nicht zum iPhone Design.

Beim iPhone 4 ist das Besser gelöst finde ich. Die Bumper sehen in schwarz und weiss ganz okay aus, sie schützen zum einen den Metallrand gegen Kratzer, aber sie sorgen auch dafür das die Rückseite nicht direkt aufliegt und unwillkürliche Drehbewegungen sind beim iPhone 4 schon ohne Bumper fast unmöglich und mit Bumper erst recht.
 

iTz NoT iMe

Neues Mitglied
Liegt wohl daran das Apple schon immer mehr nach Design als Funktion ging. Metall zu verwenden (fürs ganze Gerät) ist immer schwer wegen Empfang. Also Kunststoff: Ein Matter Kunststoff würde beim iPhone glaube das edle Design total kaputt machen, deshalb dieser Klavierlack der natürlich stark anfällig ist. Ok, das mit dem Drehen hätten man aber echt evt anders machen können :p
 

Queenie

Neues Mitglied
Das ist doch ganz klar, wieso die so etwas machen, weil der liebe Apple Kunde sein Handy nicht zerkratzen möchte, wird er sich wohl oder übel eine Schutzhülle kaufen müssen, das bringt zusätzlichen Umsatz! Zudem habe ich mal gehört, das bei dem neuen Iphone auch dringend eine Schutzhülle benötigt, da sonst der Empfang manchmal schlecht sein könnte, oder die Verbindung manchmal abbrechen könnte. Apple setzt meistens die neusten Trends in Sachen Technologie, aber das sie nun auch Meister im Kunden hinters licht führen, ohne das dieser es so wahrnimmt, damit hätte ich niemals gerechnet.
 

sven89

Gesperrt
@martyn

willst du ein gerät welches nach 2 jahren benutzung keinen einzigen kratzer hat? das iphone bekommst du selbst dann noch für gutes geld los wenns ein paar kratzer hat

den chromrahmen könnte man vilt noch aufpolieren, wie es jetzt allerdings mit dem plastik aussieht weiß ich nicht...

beim nächsten "phone" werde ich jedoch drauf achten das es so wenig wie möglich verbaute plastik teile hat und dafür würde ich auch kompromisse eingehen
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Du Checkst (mal wieder) nicht worums geht.

Er hat ein 3G (anscheinend mit wenig Kratzern), das aber sehr empfindlich ist, und ständig neu Kratzer bekommt.
 
Oben