• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Von Apple bis Google: Die wichtigsten News im Wochenrückblick

Applefanboydominator

Neues Mitglied
Mein Beileid!

Apple führt den mobilen Spiele-Sektor an? Schonmal etwas von Nintendo gehört? Außerdem liefert Apple nur die Hardware, d.h. rein theoretisch könnten sie nur den hardwaremarkt anführen, aber wem erzähle ich das eigentlich... Mag selber ja auch auf dem iPad spielen, aber Nintendo ist und bleibt die Nr. 1 im mobilen Sektor! Der Schüler nutzt gnadenlos aus? Wem soll er denn gnädig sein. Auserdem heisst es "könnte" nicht "kännte".
 

RichCore

Mitglied
@Applefanboydominator

Es bezieht sich hier bestimmt auf den Handy Apiele Markt, aber selbst beim mobilen Spiele Markt ist das iPhone ziemlich gut dabei und jagd Nintendo und Sony ein bisschen Marktanteile ab. Wenn weiterhin so gute und Vorallem günstige Spiele rauskommen dann kann sich Nintendo und Sony warm anziehen. Das Sony schon am Zittern ist merkt man an deren Werbekampagne. Naja Nintendo mit dem 3DS muss vielleicht nich soviel fürchten...
 

NewPhone

Aktives Mitglied
Siemens rulez! ;)

"Apple führt den mobilen Spiele-Sektor an? Schonmal etwas von Nintendo gehört?"

Wenn du schon Nintendo ins Spiel bringst: In welcher Disziplin sind die denn Marktführer, bei verkauften Geräte-Einheiten, Umsatz mit Geräten, verfügbaren Spieletiteln, Spiele-Umsatz oder Anzahl verkaufter Titel?

Ich sehe da eigentlich beim Nintendo DS nur eine knappe Marktführerschaft bei verkauften Geräten. Das sollen z.Z. ca. 135 Mill. Stück sein (PSPs übrigens keine 70 Mill.). Apple hatte irgendwann im Spätsommer 100 Mill. iOS-Devices genannt und da dürften seitdem noch einmal 20 Mill. iP4, 5 Mill. iPads und evtl. noch einmal so viel iPodtouches hinzugekommen sein. Nintendo stellt wahrscheinlich nicht einmal 500.000 mobile Spielkonsolen je Quartal her, Apple alleine 14 Mill. iPhones im gleichen Zeitraum. In diesem Winter wären sie also wahrscheinlich in etwa pari. Beim Umsatz und verfügbaren Titeln für die Plattform liegt Apple eh vorne, oder?

Vielleicht hält Nintendo die Markführerschaft bei Spiele-Umsätzen? Die DS-Titel sind ja meistens ein Mehrfaches teuerer und kommen fast alle von Nintendo selbst. Die iOS Games kosten nur Bruchteile und Apple bekommt von den Umsätzen auch nur 30%, allerdings werden aufgrund des Preises und der einfacheren Verfügbarkeit (AppStore) die Stückzahlen höher sein. Hat da jemand vergleichbare Zahlen?
 
Oben