• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Vodafone: iPhone 6S und iPhone 6S Plus nur mit Netlock

Gandalf

Aktives Mitglied
@Marketinghoschi

Vielleicht sollte man für den Anfang zu einem guten Anbieter wechseln. ;-)

@Topic

Faszinierend, was mit Apple noch alles möglich ist.
Mal sehen, wie lange das noch so weitergeht.
 

WolfWP

Mitglied
Der Netlock entfällt automatisch am 1.2.16.
Damit der angebissene Apfel nicht direkt weiter verkauft wird. Wo ist das Preblem? Finde daran nichts verwerfliches!
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Wolf
Ja, mit Deiner Annahme zum Grund für den Netlock wirst Du vermutlich richtig liegen. Ich finde das unter den gegebenen Umständen auch nicht schlimm.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Ich finde es schlimm.

Was hat VF denn davon? Geld bekommen sie sowieso vom Vertragskunden. Was der mit dem Gerät nach dem Kauf macht hat VF nicht zu interessieren.

Wieder mal nur Nachteile für den Kunden ohne Vorteil für den Netzbetreiber. Dabei spielt es keine Rolle ob einen Monat oder in diesem Fall 5 Monate. Das Gerät wird bei Vodafone mangelhaft ausgeliefert im Gegensatz zu allen anderen Providern.

Netlock bei einem Vertragsgerät, muss da immer wieder schmunzeln...
 
Zuletzt bearbeitet:

Yulaw

Mitglied
@ M.a.K ich bin deiner Meinung, allerdings können wir uns noch glücklich schätzen. In Amerika werden die Geräte nur mit Netlock ausgeliefert sofern sie bei einem Provider wie AT&T oder Verizon geholt werden. Will man eine "unlocked version" haben dann darf man kräftig drauflegen. Wir habens hier eigentlich noch gut, dass die Anbieter hier zumeist keine Netlocks mehr einbauen.
 

WolfWP

Mitglied
@ M.a.K.

Der Netlock ist zum Teil von Apple erwünscht, da Apple es nicht will das das Gerät 1 Woche nach Verkaufsstart bei eBay zu haben ist. Ganz einfache und legitime Sache. Wer das Iphone 6s haben will und auch nutzt, für den ändert sich durch den Netlock ja nichts.
 

EcoWin

Mitglied
Wenn es denn Apples Wunsch WÄRE, dann WÜRDEN alle anderen Provider gleichziehen MÜSSEN!

Dies ist derzeit nicht der Fall!
 

WolfWP

Mitglied
Wo ist die Behinderung, wenn das Handy nur im Vodafone-Netz genutzt werden kann? Logisch wenn man es über Vodafone kauft. Wenn man es als Behinderung sieht, dann muss man es halt bei Apple dirket kaufen.
 

Cratter13

Mitglied
WolfWP hat trotzdem recht, es entsteht doch kein Nachteil. Wer sein 6S ohnehin mit Vertrag kauft, kann es ja ganz normal nutzen und die Weiterverkäufer dürfen gerne woanders ihr iPhone kaufen. Von dem Netlock wird kaum ein Kunde wissen..interessiert doch auch keinen.
 

EcoWin

Mitglied
Natürlich entsteht ein Nachteil! Will ich das Teil, aus welchem Grund auch immer nach Tagen/Wochen danach verkaufen, geht es nicht/bedingt. Es sei denn VF bietet es zu einem durchschnittlich günstigeren Preis an. Das weiß ich aber nicht. Was soll also sonst diese freiwillige Selbstgeißelung!?
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@EcoWin: Ich geb dir schon grundsätzlich Recht, aber konkret ist es kaum ein Problem, denn ab dem 01.02.2016 sollen die Geräte ja freigeschaltet sein. Ist zwar trotzdem etwas merkwürdig, aber für den (tatsächlichen) Nutzer wohl eher kein Problem.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Wenn VF in Wahrheit durch einen Netlock den Weiterverkauf kurzzeitig verhindern möchte, warum nehmen die dann nicht gleich einen Simlock? Das wäre doch viel effizienter um den Wiederverkauf zu unterbinden. Ein Netlock blockiert ja nicht automatisch alle anderen Sim-Karten. Früher konte ich bei Prepaidhandys von Vodafone (callya) problemlos Sims von Debitel mit günstigerem Tarif verwenden (ebenfalls vodafone). Verhindern lässt sich das nutzen fremder Sims mit einem Netlock also nicht wirklich, daher verstehe ich den Sinn in dieser Aktion einfach nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Torti

Mitglied
Ich hab mir schonmal ein Gerät mit Vertrag geholt und den Vertrag meinen Eltern gegeben (weil der Vertrag + Handy günstiger war als das Handy im Geschäft). Das war vor knapp 2 Jahren und mit dem Moto X. Meine Eltern hatten also einen Vertrag für Lau und ich ein Moto X günstiger als im Handel.
Sowas könnte ich, wenn ich jetzt nur durch ein gutes Angebot das IPhone6s haben und den Vertrag an die Familie/Freundin geben wollen würde, nicht machen, es sei denn ich bleibe im gleichen Netz.
Was wenn ich als VF Kunde eine Vertragsverlängerung anstehen habe, aber kein neues Handy haben möchte?
Ich würde auch hier im Moment das IPhone6s nehmen, da es im Moment eines der/das neueste Gerät ist und beim Verkauf sicher mit den besten Preis bringen würde. Kann ich mit Netlock eher schlechter verkaufen (Kundenkreis eingeschränkt, Ankaufplattformen zahlen weniger).
Und es gibt sicherlich nicht gerade wenige, die ihre alten Smartphones behalten und sich durch eine Vertragsverlängerung "etwas Geld verdienen" wollen (weil der Vertrag eh behalten wird). Wenn man sich bei Ebay umguckt, sieht man genug dieser "Unbenutzt aus Vertragsverlängerung" Angebote. Und wieso auch nicht? Das da mit einem Netlock gegengearbeitet werden soll, obwohl der Nutzer ja eh den 24 Monate Vertrag hat und das Smartphone darüber abbezahlt, ist wirklich nur zum Nachteil der Kunden und ich sehe auch den grossen Vorteil für Vodafone nicht, von daher muss wohl entweder Apple dahinter stecken wie hier schon vermutet wurde oder es gibt andere Gründe, die sich mir aber im Moment nicht erschliessen wollen.
 
Oben