Vodafone D2 - Service? Nein danke!

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Ich habe meine kompletten Verträge bei Vodafone gekündigt und die Kündigung auch anerkannt und es wurde in dem Schreiben hingewiesen, daß man sich mit mir "als guter Kunde" telefonisch in Verbindung setzen wird.
Nuja, ein paar Tage später kam dann auch der verständnissvolle Anrufer hat sich meine Sorgen angehört und wollte dann die Punkte klären.
Jetzt warte ich schon 3 Wochen auf dem sein Rückruf. Habe auch noch andere Probleme bei der Hotline gehabt auf deren Lösung ich warte. Nehme aber eher an, daß da gar kein Problem aufgenommen wurde, da ich mehr oder weniger Schlecht abgefertigt wurde. Man sollte noch erwähnen, daß das an der Platin-Kunden Hotline war.

Auf jedenfall bin ich überzeugt, daß ich als Kunde noch aus der Gründerzeit uninteressant bin.
 

Telefonikus

Neues Mitglied
War da auch einer der allerersten Kunden. Habe da auch vor 2 Jahren gekündigt!!! Fristlos!!! Haben die auch angenommen!! Haben die eben nicht mehr nötig!!!:flop:
 

6210#fan

Mitglied
Hallo,

vom Service bei Vodafone D2 kann ich nur positives seit 1996 berichten. Aber gibt es im Forum nicht schon Beiträge zum Service aus der Vergangenheit? Es wird doch immer wieder geschrieben dass man nicht immer ein und das selbe Thema erneut angehen soll. Gilt auch für Administratoren!
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Werde jetzt wohl zu O2 gehen, bin mit denen aber noch am Verhandeln.

Habe übrigends mich wieder mal bei Vodafone D2 angerufen, damit die mich nicht mehr zu spamen mit SMSe. Da kam dann sogar ein Rückruf, aber der meinte, ich hätte mich zu Recht beschwert. Sie bedauern es mich als Kunden zu verlieren und damit war für die das Thema erledigt. Eine 50€ Gutschrift habe ich dann dankend abgelehnt.

Bei einer solchen Geschäftspraktik und derart motivierten Mitarbeitern wundert es mich schon, daß sich da noch nicht mehr gerührt hat.

Wurde jetzt so oft von denen belogen und ver...dingst, daß das auf keine Kuhhaut mehr geht.

:-(((((
 

Merlin

Aktives Mitglied
Original geschrieben von Stefan Fritzenkötter
Werde jetzt wohl zu O2 gehen
Dann solltest du aufpassen, dass du nicht vom Regen in die Traufe kommst. Wenn du schon den Vodafone-Service nicht kompetent findest, was wirst du erst zu den absolut schnoddrigen o2-Leuten sagen?
 

nic nac´s

Neues Mitglied
Erzähl mal mehr Merlin.
Bin jetzt seit drei Jahren be o2 und kann deine Asussage absolut nicht nachvollziehen.
 
Original geschrieben von Stefan Fritzenkötter
Jetzt warte ich schon 3 Wochen auf dem sein Rückruf. Habe auch noch andere Probleme bei der Hotline gehabt auf deren Lösung ich warte. Nehme aber eher an, daß da gar kein Problem aufgenommen wurde, da ich mehr oder weniger Schlecht abgefertigt wurde.
Original geschrieben von Merlin
Dann solltest du aufpassen, dass du nicht vom Regen in die Traufe kommst. Wenn du schon den Vodafone-Service nicht kompetent findest, was wirst du erst zu den absolut schnoddrigen o2-Leuten sagen?
Hi Stefan,
Merlin hat da schon recht, O2 ist auch nicht besser und ich pers. habe schlechte Erfahrungen mit der O2-Hotline gemacht. Inkompetent, Schlampig (zb. Rückrufe die nie kamen) und ich hatte das Gefühl, das die meine Mails gar nicht gelesen haben. Es kamen Standard-nichtssagende-0815-mails und dann habe ich per Telefon die Hotline genervt. Zig mal angerufen, wurde wie der letzte Dau behandelt. Ich hatte Probleme mit der Homezone und mußte mich mit Fragen wie:"Ist ihr Handy eingeschaltet" rumplagen :mad: Immer wieder die selben Fragen - Abwimmeln, Rückrufe wurden reichlich versprochen, man wollte sich kümmern und mir Bescheid geben - nichts passierte... Durch Zufall bin ich dann mal mit einem Techniker verbunden worden der Ahnung und Durchblick hatte - bis dahin war es aber ein weiter, nerviger Weg...
 

nic nac´s

Neues Mitglied
Oh berlibaerchen, hätte ich gewusst, dass o2 so schlecht ist, hätte ich schon längst meine Verträge gekündigt.
Meiner Schwiegermutter ist genau sowas bei Tmobile passiert und einer Bekannten bei Eplus. Hmm, gehe ich wohl zu Vodafone.
 
Solche Probleme wird es immer wieder mal geben, egal welcher Netzbetreiber... In den letzten 2 Wochen gab es wieder Probleme mit GPRS, keine Einwahl möglich und somit auch keine E-Mailabfrage... Nervig und ich mußte auf teure SMS ausweichen... Sicher gibt es auch reichlich User die nie Probleme hatten und die glücklicherweise gleich an jemanden an der Hotline geraten sind der Ahnung hatte und sich wirklich gekümmert hat. Deshalb gleich den Vertrag zu kündigen wäre IMHO etwas voreilig, wobei tendenziell der Service bei O2 schon schlechter wie bei Vodafone ist. Dafür zahlst Du bei Vodafone auch wieder etwas mehr. Muß man halt abwägen. Ich pers. bin nur bei O2 weil sie halt günstiger sind, solange wie alles läuft ist es ja auch ok ;) Vodafone hatte ich mal und nie Probleme - mal sehen ob ich nächstes Jahr, wenn O2 ausläuft, wieder wechseln werde.
 

dr_zoidberg

Mitglied
....das kenne ich nur zu gut.....

Die Probleme mit D2 kenne ich nur zu genüge, und auch T-Mobile ist kein unbekanntes Blatt für mich. T-Mobile ist meiner Meinung nach immer noch recht Bürokratisch, D2 hat es, wie schon andere erwähnten, es nicht immer nötig, auch den Kunden einzugehen. Zumal auch die Preise mittlerweile schon extrem teuer sind. Ich bin zu E+ gegangen und bin sehr sehr sehr zufrieden. Die Hotline ist für mich immer schnell erreichbar, die Antworten auf meine Fragen sind kompetent und die Tarife sind meiner Meinung nach die besten auf dem Mobilfunkmarkt. Ich verwende den Professional XL Tarif, habe meiner Mutter über mich einen Time and More 60 Tarif besorgt und meiner Freundin noch einen Privattarif.

Ich habe von vielen gehört, das es mit der Netzabdeckung nicht so klappt. Mag sein, aber bist jetzt geht alles klar. Ich denke aber, das es auch daran liegt, das mittlerweile fast alle Handys keine Antenne mehr haben. Aber glücklicherweise bin ich nicht immer auf eine ständige erreichbarkeit angewiesen.

So, soviel dazu.... Ich wünsche euch ein frohes neues 2004 und bedanke mich im gleichem Atemzug bei allen HK Usern und deren Moderatoren. Weiter so...


Gruß

Doc...:top: :top:
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Nuja... In den Jahren vorher bei Vodafone war das echt ordentlich, aber in den letzten 1-2 Jahren ging das bei denen richtig bergab.

Das ich mich auch mit Aussagen wie "Haben Sie Ihr schon mal Aus- und wieder Eingeschaltet?", "Haben Sie die richtigen Einstellungen verwendet?", "Nein, das geht nicht, weil ich kein Dokument dazu habe." oder ähnlichem rumschlagen durfte ist fast normal geworden.
Die Platinclub Hotline war mal ein richtiger Schritt nach Vorne. Da wurde man geholfen. :) Wartezeiten sind jetzt ähnlich der normalen Hotline und die Hotliner sind auch nicht mehr die Spezialisten.
 

Mr.Quiki1

Mitglied
Habe erfahren das an den Hotline Telefonen nur Hausfrauen und Studenten sitzen die nen 3Tages Kurs in Kundenvertrösten haben.Die haben alle miteinander nicht mehr Erfahrung als mein 10 Jähriger Sohn und der flasht das handy selber.:p
Deutschland ist halt eine Service Wüste und die Leute verdummen immer mehr;)
Oder frag mal jemand wo seine Motorhaube am Auto aufgeht
:D
 

The_Myst

Mitglied
Die besten Erfahrungen die ich bisher gemacht habe, waren beim Exclusiv-Kunden-Service von e-plus. Freundlich, kompetent, und vor allem keine Wartezeiten in der Warteschleife (abgesehen von vielleicht 10-15 Sekunden).

Die können auch entsprechend Dinge bewegen und veranlassen, was die normale Kundenbetreuung nicht kann, ähnlich wie beim Platin-Club von Vodafone.

Wäre vielleicht eine Alternative für Dich, Stefan.
 

dr_zoidberg

Mitglied
@the_myst
das stimme ich dir ganz zu. :top:
@ stefan fritzenkötter
ich habe den eindruck, das d2 seit übernahme schlechter geworden ist.
:flop:

naja, mal sehen, was noch so alles passieren wird...:apaul:
 

doka

Neues Mitglied
Hi,

ich bin im Dezember zu D2, weil ich echt keine lust mehr auf D1 hatte.
Im Februar 1996 hab ich damals meinen D1-Vertrag abgeschlossen
(Siemens S3Com *lach*).
Irgendwann im Frühjahr 1999 erstmals Vertragsverlängerung gemacht
mit Zusendung eines neuen Handies (Siemens E10D)
Das ging allerdings auch erst, nachdem ich schriftlich gekündigt hatte.
Vorher wollte D1 mir keines sponsorn.

Es hat ganze 4 wochen gedauert, bis die endlich fähig
waren, mir das Telefon zuzuschicken. Nach mehrmaligen
Telefonaten und Beschwerden kam dann ein Kurier abends
kurz vor 22:00 und brachte das Handy *lach*

Dann im Frühjar diesen Jahres wollte ich mal wieder den Vertrag
verlängern und hab mich für das Nokia 7650 entschieden.
Das stand an Pfingsten für 1 Euro auf der Homepage von T-Mobile.
Bei der Hotline angerufen und bestellt.
Es kam die Tarifänderung (hatte vorher einen nicht mehr unterstützen
Alttarif) aber kein Handy.
Ich angerufen und gesagt: Tarifänderung erst ab Handy-Lieferung!
Die Tuss an der Hotline sagt ja, geht klar. 3 Tage später kommt
bestätigung, dass Tarif geändert wurde, aber schon wieder falsch.
Inzwischen war das 7650 auch nicht mehr lieferbar, aber immer noch
auf der Homepage gross beworben. Super. Hatte schon allen Bekannten
vorgeschwärmt, was das 7650 doch ein tolles Teil ist und ich das
in ein paar Tagen haben würd :-(
Also ich mal wieder die unfähigen vom t-mobile-support angerufen.
Die Tuss dort hat immerhin nach 20 minuten gerafft, was sie
einfach den Tarif wieder zurück auf den alten Tarif zurückstellen soll,
weil die Handy-lieferung ja nicht möglich ist und die Tarifänderung nur
wegen dem subventionieren Gerät nötig war...
Eine Kündigung meinerseits war dann die logische Konsequenz.

Mein jetziges 6600 hab ich von einem freien Händler mit vodafone-Tarif
Sun für klasse 129 Euros mit rufnummernübernahme erhalten.
Die Rufnummernfreigabe war das einzige, was bei T-Mobile D1 bisher
auf anhieb funktioniert hat.
Der Vodafone Service konnte mir bisher immer sofort weiterhelfen
und war freundlicher als der t-mobile-service. Die wartezeiten in der
Warteschleife waren bei D2 bisher bedeutend geringer als bei
t-mobile.

Bin mal gespannt, wie sich vodafone in den nächsten 2 Jahren entwickelt.

Gruss,
DoKa
 

ex-uwm

Neues Mitglied
Nix für ungut, aber da kann ich allen wechselwilligen nur sehr viel Glück wünschen.... ich habe mich vor einiger Zeit aufgrund der zugegeben sehr günstigen Tarife auch für einen e+ Vertrag entschiedern und meine vodafone-Karte in den Schrank gelegt.

Zum Glück habe ich die Karte dann doch noch rechtzeitig wiedergefunden.

Das Verlängerungsangebot von e+ war mit 50 € höherem Gerätepreis wie bei Neuabschluß nicht wirklich geeignet, mich zu überzeugen - und wenig telefoniert habe ich nicht, ca. 3,5 h Airtime/Monat für ungefähr 90-100 € sind für e+ Verhältnisse ja nicht unbedingt wenig.
Mal gabz abgesehen davon, daß meine Freundin im exklusiv-Service gelandet ist - mit gleichen Rechnungen und ebenfalls fast 50 € aufzahlen sollte bei Verlängerung, hat mich auch die Hotline nicht überzeugt - Kompetenz eher im unteren Bereich ( Stichwort Motorola V60 i, daß durfte ich nach 3 Monaten bei ebay anbieten, da weder die Hotline noch der Shop mir eklären konnte, warum trotz richtiger Konfiguration keine WAP-Einwahl möglich war).

Ich habe dann reumütig meine D2- Karte wieder ausgepackt, e+ gekündigt und bin mehr als zufrieden.
(kleines Beispiel : Ich schicke eine mail an vodafone, da bei dem von mir gekauften Nokia 3200 trotz vodafone live! Branding die vodafone-Einleger nicht dabeiwaren- Einleger konnte man mir zwar auch nicht besorgen, aber die Dame hat sich nicht nur entschuldigt, sondern mir auch noch 20 € Gesprächsguthaben gutgeschrieben.)

Ich kann vodafone nur loben, sorry.
 

wortgott

Neues Mitglied
...das leidig Thema...

Das ist alles interessant was Ihr da geschrieben habt. Hat mich wirklich amüsiert! Es ist so, dass ich mittlerweile alle Netze mal durch habe. Ich war damals, 96 eplus-Kunde und zwischendurch hatte ich auch mal wieder einen ePlus Vertrag. Dann mal bei D2, mittlerweile bei O2 und T-Mobile. Sorry wenn ich einigen von Euch jetzt vor den Kopf stoße, aber bei jedem habe ich mal gutes mal schlechtes erlebt. Also gibt es keinen guten und keinen schlechten.

Das Mobilfunkgeschäft ist verdammt schnelllebig. Die Mitarbeiter müssen sich dort warscheinlich wie alle anderen Firmen neben der eigentlichen Arbeit in allem weiterbilden. Also hast Du entweder Glück und einen erwischt, der mal kompetenter ist oder mal nicht. Aber wie schon gesagt, bei allen das gleiche.

Nur will ich mal die Geschichte meiner Freundin erzählen. Die hatte nämlich vor vier Wochen ein Problem mit Ihrem Nokia 6610. Bei O2. Mit einem Homepower SMS Vertrag, der wie alle wissen, nur Onlinebetreuung hat oder eine 0190er Hotline.

Nach mehreren Mailversuchen mit O2 Kontakt aufzunehmen, haben wir die 0190er Hotline angerufen. Das ist meiner Meinung grundsätzlich OK, wenn man bedenkt wie viel mal pro Monat spart, Dann kann man halt auch mal für den Hotline Service bezahlen....WENN...DER KOMPETENT UND ERREICHBAR IST!! Nach langer Wartezeit hat ein Mitarbeiter ihr gesagt, O2 habe mit der Garantieabwicklung Ihres Nokia nichts zu tun. Sie müsse in den Nokia Shop.

Rechtlich sieht es aber so aus, dass ich mit dem erworbenen Gut auch zu dem Händler wegen meiner Garantieansprüche gehen kann, bei dem ich es auch erworben habe. Das haben wir dem Hotline-Mitarbeiter auch mitgeteilt. Nach einer halben Minute Diskussion hat der Typ dann angefangen zu singen. Ich meine das nicht bildlich gesprochen. Es sang!! "tralllalllaa, tralllalllaaaaa", sagte dann zu meiner Freundin, Ob sie es noch nicht gemerkt habe, er höre ihr gar nicht mehr zu. Sie könne jetzt gerne auflegen. Er würde es nicht tun, weil es ja unser Geld kosten würde und er damit seinen Job sichere.

So, und jetzt möchte ich hören, ob IHR sowas schon mal bei einem anderen Betreiber gehört habt. Es ist fakt, dass man nicht immer korrekt bedient wird. Aber so schlecht, frech, unverschämt, beleidigend wurde ICH noch NIE bei einem anderen Betreiber abgefertigt.

Das Telefon habe ich dann nach Bonn zum Nokiashop gebracht. Dort angekommen habe ich leider gemerkt, dass ich die verdammte Quittung vertauscht habe (Meine statt die meiner Freundin mit falscher EMEI). Der Mann im Shop hat trotzdem das Gerät klaglos angenommen. Nach einem Tässchen Kaffee konnte ich es dann wieder abholen. Das war dann wieder TOP!!

Übrigens, die schriftlichen Beschwerden an O2 haben nichts ergeben. Weder eine Entschuldigung, noch ein Guthaben für das schlechte Gespräch mit der teuren Hotline! Wieder etwas das mich ärgert. Ich bin jetzt bei O2 nur noch wegen den Preisen. Mal sehen, was die Cebit bringt. Vielleicht gehe ich ja wieder woanders hin!!
 

T39

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von wortgott "tralllalllaa, tralllalllaaaaa"
Ich glaube, ich hätte vor Wut in das Telefon gebissen. Hast Du eine Kopie an die Geschäftsleitung geschickt? Dieser Vorfall wäre tatsächlich berechtigt, mehr Hebel in Gang zu setzen.
 
Oben