vodafon z600

captainbahlu

Neues Mitglied
hallo weiß jemand ob ich die rechte taste oben irgendwie mit was anderen belegen kann wie mit der vodafon seite und auf dem steuerkreuz die nach oben taste genauso weiß jemand ob das was kostet wenn man da ausversehen drauf klickt das ist glaub ich ein großer nachteil bei diesem handy
 

Tom Paris

Neues Mitglied
1. Die Tastenbelegung des rechten Softkeys ist nicht änderbar!

2. Ich kenne das gebrandete Z600 nicht gut genug für eine endgültige Aussage - aber: wählt sich das Telly ein, wenn du oben auf den Steuerkranz bzw. die bewusste Taste drückst (d.h. siehst du die "Weltkugel" neben der Signalstärkeanzeige oben im Display?)
Wenn nämlich NICHT, dann ist die erste Seite von VodafoneLive im Speicher des Handys hinterlegt.

Sollte das allerdings anders sein und du rufst tatsächlich jedes Mal eine Verbindung ein, so kannst du eigentlich nur die bewusste Datenverbindung "unschädlich" machen - also die Daten so verändern, dass keine Verbindung mehr aufgebaut werden kann.

Alternative: belasse die bewusste Einstellungen für den Fall, dass du sie doch noch mal brauchst - erstelle stattdessen ein "phantastisches" (=erfundenes) Datenkonto und weise es zu - da wirds schwer fürs Z600 werden, eine Verbindung aufzubauen :D
 

Tom Paris

Neues Mitglied
Na - sooo schwer war mein Posting ja nun nicht zu verstehen, zumal ich das "nicht" ja auch noch groß geschrieben hatte.

Also: sobald die Weltkugel erscheint, kostets Knete - die signalisiert nämlich eine bestehende Verbindung - alles klar? Bei o2 (siehe auch hier: http://www.handykult.de/forums/showthread.php?postid=590488#post590488) scheint das anders geregelt zu sein - tut mir Leid für dich.

Bleibt also nur Plan B - Änderung der Einwahlparameter
 

krennman

Mitglied
Hallo auch,

eine Möglichkeit besteht zumindest bei O2 darin für das betroffene Datenkonto einen Nutzernamen und Passwort zu vergeben, sowie die Passwortabfrage für die Datenverbindung einzuschalten, dann sollte es sich eigentlich nicht ohne Kennwortabfrage einwählen.

Viele Grüße

Markus
 
Oben