Versehen im Apple Store: Autohalterung von TomTom für das iPhone erscheint ohne Software

A

Anonymous

Guest
Wer bitteschön Kauft sich ne KFZ-Halterung für 100 Öcken.. wär noch die Navi-Lizenz dabei gewesen Okay, aber so x___X

Somit hat das Teil sein letztes Argument verloren..
 
A

Anonymous

Guest
Lustig. Aber bei den vielen iPhoneFanBoys werden die mit der Produktion bestimmt nicht hinterherkommen.
Ich sehe schon die News für Montag: Super iPhone: Beste Halterung der Welt ausverkauft. Erste Selbstmorde gesichtet.
 
A

Anonymous

Guest
Super Idee... Dafür krieg ich ein komplettes Navi Tomtom One inkl. Halterung. Und das kostet sogar noch weniger!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
oh man echt mal.... DANN würd ich doch lieber nen richtiges navo kaufen für zusammen 200€.......

und wieso zur hölle ist tomtom so teuer? 99€ für westeuropa? da bekomm ich von Navigon GANZ europa und hab noch mit text to speech bessere sprachanweisungen und eindeutig die bessere software......
 
I

iPhone isn Witz

Guest
na da hat Apple die Leute mal wieder schön verarscht. War ja ein versehen ne;-) Hat bestimmt ein Praktikant bei Apple das Angebot reingesetzt. Das Nokia n900 hat eine Navigationprogramm da knickt Apple weg. Wem das vorinstallierte nicht gefällt läd sich einfach auf maemo.org ein KOSTENLOSES Navigationsprogramm für das n900 runter. --> Stirb iPhone
 
A

Anonymous

Guest
Ich frag mich was mit dem User geschieht der gestern meinte dass er gleich 5 STück gekauft hat, weil Halterung UND Karten zusammen ja ein Schnäppchen seien :D
 
A

Anonymous

Guest
naja was kann Apple dafür das die Halterung und die Software so teuer sind!! Tom Tom ist der sogenannte Bösewicht weil Navigon machst ja auch nicht so teuer naja schade drum
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
neee apple is der bösewicht..... wenn das iPhone nen anständigen GPS chip hätte müsste man keine teure halterung kaufen um nen externes GPS zu haben...... oder wenn sie mal bluetooth freigeben würden könnte man auch nen normales externen GPS reciever für 30€ nutzen
 

SNOK

Mitglied
Wer ein Navi täglich braucht wird wohl kaum auf so eine Lösung zurückgreifen. Ich selber habe das iPhone 3G mit MobileNavigator 7 von Navigon und bin als Gelegenheitsnutzer sehr zufrieden. Wenn ich zukünftig in täglichen Kundeneinsatz wäre würde ich mir ein Navigon 4350max kaufen.
 
A

Anonymous

Guest
Leute, für eure Armut kann weder Apple noch TomTom was.

Iphonebesitzer sind die..sagen wir mal obere Schicht..da störts jetzt echt nicht 175€ für ein Nav mit Halterung zu bezahlen.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
alles klar für die "obere schicht"
du hast auch den letzten schuss net gehört wa? inzwischen rennt wohl so gut wie jede gesellschaftliche schicht mit sowas rim seinend as nun schüler in der sekundarschule, studenten, arbeiter, büromäuschen oder die chefs von grossen firmen......

und wer meint sich son teil holen zu müssen um was besseres darzustellen so wie du dem gehört das ding echt in den after geschoben......
 
A

Anonymous

Guest
Iphonebesitzer sind was ganz anderes als die obere Schicht...
 

born1922

Neues Mitglied
Ach Marc, bleb mal geschmeidig.
ich persönlich finde das iPhone ehrlich gesagt garnicht schlecht. Es hat schon was. Und das was es hat kann es sehr gut. Nur vergleichbar ist das Preisleistunverhältnis ungenügend.

Zum einen, das iphone ist interessant für leute die auf Spielereien stehen. Der Preis hingegen, geht n die richtung Business. So, nur halt in dem bereich finde ich das iPhone als schlechte alternative. Also Geschäftsleute gehen denke ich mal eher weigermit nem iPhone los. Alleine wegen den Funktionen. Für di leute, wo das gerät interessant werden könnte, ist es schlicht weg zu Teuer.
Und solche Ausagen wie z.b. der letzte Trottel "Anonymous", die das iPhone vielleicht ganz toll finden, allerdings kein Geld für ein solches Gerät haben.
Und das was Apple mit dm iPhone macht, ist einfch bewundernswert. Denn die haben es in kurzer Zeit zu einem Kult gemacht. Daher ehe ich auch schwer davon aus, das die nächste iPhone generation nicht wirklich besser wird, sondern wie das 3G S ein bisschen da, nen bischen hier geupdatet werden.
 
A

Anonymous

Guest
Also ich bin viel geschäftlich unterwegs, und an den Flughäfen dieser welt sieht man 10x mehr Blackberrys, Nokias als iPhones. Die "obere Schicht da" ist ganz sicher nicht die Klientel vom iPhone.
 
A

Anonymous

Guest
Hä, hab ich was verpasst? Ich dachte hier gehts um eine Halterung???? Nanü?
 

born1922

Neues Mitglied
Genau das meinte ich @Anonymous. Blackberry ist halt nen Business Gerät. Wobei mir das nicht direkt zusagt xD Aber bin auch kein Geschäftsmann +g*
 
Oben