• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Verschlechterungen beim ActiveData T-Mobile UMTS Roaming

Martyn

Aktives Mitglied
Hab gerade auf TT folgenden Thread entdeckt: Abschalten des National Roaming bei Mobile Data - Telefon-Treff

"Ab sofort gibt es folgende Änderungen:

Für Neukunden:

Beim Tarif O2 Active Data ist das national Roaming von T-Mobile für Neukunden zukünftig nicht mehr verfügbar. D.h., O2-Neukunden können zukünftig nicht mehr auf das T-Mobile Netz zugreifen.
Qualitativ besteht bereits heute kaum noch ein Unterschied in der Verfügbarkeit des Netzes und der Downloadgeschwindigkeit. Zudem hat T-Mobile lediglich ~8% mehr UMTS/HSDPA Abdeckung als O2. Bis Ende 2009 wird das O2-Netz weiter ausgebaut.

Für Bestandskunden:

Ist das O2-Netz nicht verfügbar, surfen Bestandskunden auch weiterhin über das T-Mobile-Netz, jedoch wird eine Geschwindigkeitsdrosselung (Speed-Cap) ab 2 GB national Roaming-Nutzung gesetzt. D.h., nutzt der O2-Bestandskunde das T-Mobile Netz über das National Roaming mehr als 2 GB, wird die Geschwindigkeit auf 128 kBit/s gedrosselt. Die meisten Bestandskunden werden von dieser Umstellung nichts bemerken, da kaum ein Kunde die 2 GB erreicht. Durchschnittlich surft heute ein O2-Bestandskunde mit 200 MB im T-Mobile Roaming.
Bei Beschwerden wird dem Kunden über Customer Service ein Sonderkündigungsrecht gewährt, sofern der jeweilige Kunde nachweislich überwiegend im T-Mobile Roaming-Gebiet surft."

Wenn bei ActiveDate für Neukunden das T-Mobile UMTS Roaming entfällt dann kann man diesen Tarif eigentlich komplett einstellen, weil wenn man nur noch das UMTS Netz von o2 nutzen kann, dann kann man gleich einfach einen Genion S als Trägertraif verwenden.

Und bei den Bestandskunden denke ich auch das da viel Ärger aufkommt. Den bei Kunden mit ActivDate handelt es sich um keine Gelegenheitsmobilnutzer, sondern um Kunde die regelmässig mit dem Notebook oder über UMTS WLAN Router online gehen. Und da wird ein Grossteil 2GB überschreiten.

Im Mittel ist es natürlich so das viele der ActiveDate Kunden wohl o2 UMTS zur Verfügung haben, aber wer kein o2 UMTS vor Ort hast, und das sind auch nicht wenige, sind ja quasi gezwungen T-Mobile UMTS zu verwenden um mit vernünftiger Geschwindigkeit surfen zu können.
 
Oben