• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Verkaufsstopp: Chromecast, Apple TV & Co. ab sofort nicht mehr bei Amazon erhältlich

Diggimon

Mitglied
Wie geil ist das denn!

Ich freu mich, dass Amazon seine Position knallhart durchsetzt. Zumal Prime einfach unschlagbar ist mit FireTV.
 

Applenerd

Mitglied
Seid ihr Jeck? Ein Kampf der Hersteller, der mit solchen Mitteln ausgefochten wird, geht immer zu Kosten der Kunden.

>> die nicht mit dem eigenen Dienst Instant Video funktionieren.
Was für ein verlogener Quatsch. Amazon könnte doch einfach Apps für die Geräte entwickeln. Oder im Fall der Android-Geräte einfach mal ihre bereits bestehenden freigeben.

Das auf den Geräten kein Prime läuft, liegt nur und ausschließlich an Amazon.

Entfernt Amazon eigentlich auch alle Smart-TVs, die kein Amazon Prime unterstützen? Sicherlich nicht. Völlig verlogen. Aber einige scheinen ja auf diese Propaganda reinzufallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lenila

Neues Mitglied
@Applenerd: Auch wenn ich mir nur sehr schwer vorstellen kann, dass Amazon für einen aus deren Perspektive gesehen relativ kleinen Sortimentsbereich Geld für eine kostenintensive App-Entwicklung Geld in die Hand nehmen würde, gebe ich dir im Kern der Sache völlig Recht: Abblocken und Lieferanten zu Gunsten der eigenen Interessen"erziehen" ist viel billiger ;-)
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Das Überrascht mich wenig. Aufgrund der Stellung von Amazon ist das aber natürlich schon keine ganz so einfache Sache. Aber diese Diskussion hatten wir ja auch schon oft mit dem Appstore und im Amazon-Fall kann man die Geräte ja wenigstens noch wo anders kaufen.


@Applenerd:
Da hast du natürlich recht. Amazon könnte Apps entwickeln. Bei Chromecast ginge das sogar recht einfach, aber im Apple-Fall ist es natürlich auch ein bisschen fraglich, ob die die App dann in ihren Appstore lassen würden. Wobei, Netflix gibts auch, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
immer wenn apple soetwas (dem sinne nach, nicht konkret genau dieses) tut, wird es gutgeheissen, egal, ob es dem kunden schadet oder nicht....
so what?
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
@Applenerd
Apple hat dieses gebaren ja im App-Store vorgemacht. Und wenn es dort legitim ist, wieso sollte es bei Amazon nicht auch legitim sein?
 

franky_79

Mitglied
Und hier noch ein Post aus der Zukunft! *

@Noticed: Welches "Gebaren" von Apple meinst du, dass man hier vergleichen könnte? Googles Chromecast wird von sämtlichen iPads und iPhones voll unterstützt. Sämtliche Streaming gibt es für iOS.

* @AM: Wir haben nicht mehr Sommerzeit! :)
 

N73Willi

Mitglied
Frage mich warum die Apps wie Netflix noch nicht aus dem System genommen haben bzw. diese sogar beim Start des Geräts noch als "beliebt" auf der Startseite anzeigen...

Hab den Fire TV Stick als Prime Kunde für 20 Euro bekommen, da kann Amazon doch nicht darauf aus sein, möglichst viele Sticks zu verkaufen, sondern viele Leute in ein Prime Abo zu locken und die auch zu halten...
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
@franky
Apple schmeisst auch alle Apps aus dem Store, die ihnen nicht passen. Und dafür reicht auch schon die Erwähnung eines anderen Betriebssystems in der App.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@noticed

Du meinst sicher solche Apps wie "android wear", oder ?
Ach nein, warte. Die ist ja immer noch im AppStore vertreten
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
@Echse
Erlaubt Apple das jetzt etwa grundsätzlich? Wäre mir neu. Nur weil es gewisse Ausnahmen gibt (Die Pebble App wurde nach nem globalen Shitstorm ja auch wieder aufgenommen) heisst es nicht, dass es die Regel ist.
Das müsste einem Apple-Fanatiker wie dir aber eigentlich bewusst sein...
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Noticed

Also das heißt, dass deine Aussage erstmal grundsätzlich falsch ist. ( Apps , die Apple nicht passen und anderes os haben).
Nächstes Beispiel gefällig. Die Apple Music App für android.
 

GreatMaker

Mitglied
Das Apple TV wurde ja gerade geöffnet. Da kann Amazon im Handumdrehen eine App für schreiben (wenn sogar das ZDF so schnell schafft). Aber augenscheinlich wollen sie erstmal nicht. Warum auch immer.
Netflix wird ja sogar in der Universal Search mit unterstützt. Ich kann auch keine Bevorzugung von iTunes-Inhalten vor Netflix-Inhalten erkennen. Also macht das Vorgehen von Amazon irgendwie wenig Sinn. Naja, das wird sich wahrscheinlich bald ändern.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
ich verstehe gar nicht, warum sich viele so aufregen. Es ist doch Amazons gutes Recht zu entscheiden, welche Produkte sie anbieten bzw. verkaufen wollen. Oder beschwert Ihr Euch auch darüber, daß Aldi keine Pepsi verkauft? So what? Wenn Amazon die Streamingbüchsen nicht anbietet, kauft man sie eben woanders. Ist doch gar kein Problem.
 
Oben