Verabschiedung von T-Mobile

alex.koester

Neues Mitglied
Hallo Leute,

da mein Vertrag bei T-Mobile in vier Monaten endet, müsste ich mir noch mal Gedanken machen, ob ich einen Wechsel von T-Mobile zu E-Plus wagen sollte.

Von den Tarifen her (günstiger ist meiner Meinung nach ja E-Plus (Gespräche und SMS, kenne mehr Leute mit E-Plus mittlerweile)).
Aber:

1. Wie sieht´s mit dem Service aus
2. der Technologie von E-Plus im Netz (dauert es länger, bis E-Plus wichtige, neue Technologien ins Netz einbringt).
3. Wie steht´s mit dem Netzausbau und der Sprachqualität?
4. T-Mobile der bessere? Mehr Geld, besseres Netz?

Jede Menge fragen, wäre euch dankbar, wenn mir jemand meine Entscheidung leichter machen könnte :)

MfG Alexander Köster
 

Raziel

Mitglied
1. Wie sieht´s mit dem Service aus
Als ich noch bei E-Plus war (bis vor 3 Monaten, allerdings nur Free&Easy Kunde) war der Service erste Sahne, schnell, freundlich, gut Informiert. Eindeutig Top! Denke der Service für Vertragskunden wird noch besser sein.

2. der Technologie von E-Plus im Netz (dauert es länger, bis E-Plus wichtige, neue Technologien ins Netz einbringt).
Ja, E-Plus ist immer ein wenig hinten dran, siehe MMS, allerdings haut E-Plus dann richtig rein und bietet direkt einen voll funktionfähigen Dienst an. Wobei, wenn ich genauer drüber nachdenke, wichtige Technologien hatten sie eigentlich sehr schnell drin, meistens nicht länger als einen Monat nach "den Großen D's"

3. Wie steht´s mit dem Netzausbau und der Sprachqualität?
Sprachqualität ist eindeutig BESSER als bei den D-Netzen, der Netzausbau ist inzwischen auch sehr weit vorrangeschritten, hatte gen Anfang von E-Plus fast nirgends Empfang wo mein D-Netz vollen bat. Jetzt ist es fast umgekehrt. E-Plust ist vor allem auch in weniger besiedelten Gebieten sehr viel besser ausgebaut als die D-Netze.

4. T-Mobile der bessere? Mehr Geld, besseres Netz?
Schwer zu sagen, wenn viele deiner Bekannten bei E+ sind, ist dies wohl besser für dich. Wenn du allerdings keine Probleme mit T-Mobile hattest und mit dem Großteil zufrieden bist, dann kannst du auch ohne Probs da bleiben denke ich.
Es spricht viel für, aber auch gegen E-Plus. Bei mir sprach halt der D-Netz Freundeskreis dagegen....

Aber eins ist klar, schlechter dran als mit T-Mobile bist du nicht, abgesehen von den Tarifen und kleinen Zeitunterschieden in der Einführung von neuen Sachen tun sich die Anbieter nicht viel.
 

Double T

Neues Mitglied
Hi Alex,

also ich war bis Anfang 09/2003 langjähriger T-Mobile-Kunde. Nachdem aber alle Aktiv-Mobil-Verträge (Kombination Festnetz und Mobilfunk mit der Telekom als Service-Provider) gekündigt wurde habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und bin zu E+ gegangen und muss sagen, ich bereue nichts. Top Sprachqualität, superkompetente Hotline am Phone, gut strukturierte Kundenbetreuung online und klasse Empfang (auch auf der schwäbischen Alb beim Ritt mit dem Mountainbike durch die Pampa). Mit der FlexiCard kann ich zwei Handys nutzen, ohne die Karte zu wechseln (TwinCard bei T-Mobile mit zwei Nummern, allerdings auch ohne Grundpreis von 3 € wie bei E+). Es wird natürlich jetzt viele geben, die schlechte Erfahrung mit E+ gemacht haben und die T-Mobile, Vodafone oder O2 viel besser finden, aber das wirst Du überall finden.

Gruß
Double T
 
E+ sowie auch O2 hat generell ein kleines Problem mit der Indoorversorgung - die ist beim 1800-er Netz schlechter. Du solltest vor Vertragsabschluß die Versorgung bei Dir zu hause und an Orten wo Du Dich häufiger aufhälst mal testen (Kumpel, Free & Easy), nicht das es nach Vertragsabschluß eine böse Überraschung gibt ;)
 

sprossi

Mitglied
... genau, die Netzabdeckung sollte gerade in stark ländlichen Gebieten noch nicht optimal sein (Achtung: das ist keine Alggemeinaussage, es gibt auch Orte, da geht nur eplus); einfach mit einer Prepaid testen, ob Du dort Netz hast, wo Du es am meisten benötigst.

Und wenn Du die Prepaid in einen Vertrag umwandelst, bekommst Du die 25 Euro Anschlußgebühr erlassen... :)

CU
sprossi
 

Gaston

Mitglied
hat generell ein kleines Problem mit der Indoorversorgung
Also die U5 in München ist E+ ausgebaut, die Leutz ham immer blöd dreingschaut, wenn ich in der U Bahn telephoniert hab, *grins*
Hab lange E+ privat und von der Arbeit O2 und D2 gehabt, aber in manchen Gebieten hab ich mit E+ telephoniert, mit O2 garkeinen und mit D2 schlechten Empfang gehabt.
Der Service über die 1000 von E+ ist echt genial, den halte ich meistens auch dem Service von D2 vor. E+ konnte vor 5 Jahren schon Nummern bei der Auskunftabfrage per SMS verschicken, D2 hat es dieses Jahr auch "schon" geschafft, diesen Service anzubieten.
Bei E+ meldest Du z.B. Dein Handy als verloren, sperrst die Karte und gehst irgendwo in Deutschland in den nächsten E+ Shop und holst Dir ne neue Karte mit Deiner Nummer, dauert etwa 2 Std. die Umschaltung. Bei den anderen Netzen wird sie Dir heim geschickt und das dauert dann auch noch manchmal bis zu einer Woche.
Wo ich ned so ganz durchgestiegen bin, ist dieses iMode, warum bieten des die anderen ned an, aber egel, will hier jetzt keine iMode Diskussion starten.
Also alles in allem überleg ich schon länger, ob ich zu E+ wechseln soll, noch dazu, wo man seine Nummer mittlerweilen mitnehmen kann, da würde sich für den Freundeskreis nix ändern (Gebühren vielleicht ja, ok). Außerdem ists schon sehr verlockend, mit diesen 1000 Freiminuten am WE in E+ und Festnetz zu telefonieren, soll ja erstmal bis Weihnachten jeden Monat umsonst dazu kommen. Also jeden Monat am WE 16 Stunden ins Festnetz oder E+ Netz ( dann schenk ich meinen guten Freunden wenns sein muß eine E+ Prepaidkarte) umsonst reden ist echt jenial, ähnlich XXL bei der Teleinkompetent.
Also an Deiner Stelle wüd ich E+ nehmen, ich kann leider noch nicht, hab noch 5 D2 Verträge z.T. bis 2005 zu erfüllen...
Gruß
Gaston;)
 

Williwutz

Neues Mitglied
Original geschrieben von Double T
Hi Alex,

also ich war bis Anfang 09/2003 langjähriger T-Mobile-Kunde. Nachdem aber alle Aktiv-Mobil-Verträge (Kombination Festnetz und Mobilfunk mit der Telekom als Service-Provider) gekündigt wurde habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und bin zu E+ gegangen und muss sagen, ich bereue nichts. Top Sprachqualität, superkompetente Hotline am Phone, gut strukturierte Kundenbetreuung online und klasse Empfang (auch auf der schwäbischen Alb beim Ritt mit dem Mountainbike durch die Pampa). Mit der FlexiCard kann ich zwei Handys nutzen, ohne die Karte zu wechseln (TwinCard bei T-Mobile mit zwei Nummern, allerdings auch ohne Grundpreis von 3 € wie bei E+). Es wird natürlich jetzt viele geben, die schlechte Erfahrung mit E+ gemacht haben und die T-Mobile, Vodafone oder O2 viel besser finden, aber das wirst Du überall finden.

Gruß
Double T
@Double T

Aktiv-Mobil war ein Produkt der deutschen Telekom, und nicht von der T-Mobile. Du hattest eine andere Hotline und eine (etwas) andere Netztechnik, und somit kannst Du keinen Vergleich ziehen...

Gruß

Heike
 

Karsten26

Mitglied
ich selbst nutze d1 und habe damit bis jetzt noch keine Probleme. Habe allerdings Bekannte, die bei e+ sind. Die haben oft kein empfang wenn ich sie anrufe, SMS von ihnen kommen bei mir oft spät oder gar nicht an... :-((((
 
Hi,

bin auch seit 1 1/2 Jahren bei E+, davor Viag Interkomm D1 und D2, ich kann mich meinem direkten Vorredner NICHT anschliessen, wohl aber den anderen :D E+ ist wirklich der beste Provider in meinen Augen so far. Was Du auf jeden Fall machen solltest, ist die Netzverfügbarkeit in Deinen Aufenthaltsräumen zu checken, bei mir @ home ist sie ziemlich beschissen, mein ME45 versucht dauernd in Verbindung zu bleiben und hat immer nur ein max zwei Balken, beim telefonieren muss ich ans Fenster gehen... Ausserdem schröpft das ganzschön am Akku :flop:

Ansonsten ist E+ :top: , super Service, super Hotline, super Online Betreuung (eigene eMail mit SMS Benachrichtigung...), Rechnung ist immer aktuell (also Vortagesbasis) einsehbar, super Tarifstruktur, also echt klasse!

Ich habe auch noch T&M Student mit 50 frei-SMS (jetzt "nur" noch 30) und muss mir nicht überlegen, wann ich wenn auf Handy in welchem Netz oder zu hause anrufe, echt genial!

TAKE E+!

SP
 

noodles

Neues Mitglied
Hi,

wie bereits andere erwähnt haben, wird es immer solche und solche Aussagen geben.

Ich bin mit T-Mobile sehr zufrieden, bin auch darauf angewiesen, weil ich mich häufiger in einem Dorf aufhalte, in dem mit E-Plus gar nichts odere kaum etwas passiert.
Ich persönlich habe auch das Gefühl, dass es häufiger Probleme gibt, wenn jmd. mit dem Auto irgendwo in der Pampa unterwegs ist und über E+ telefoniert mit mir telefoniert, im D-Netz ist mir das nie aufgefallen.
Aber das ist rein subjektiv!

Ein Freund von mir hatte Probleme mit einem Nokia 6610 und wollte das über E-Plus regeln; der war anschließend so genervt, dass er echt überlegt hat, den Provider zu wechseln.

Mittlerweile denke ich, kann man das nicht mehr so pauschal sagen.

Wenn man sich hauptsächlich in einer Stadt auffältt, ist das Hauptkriterium wahrscheinlich der Netzbetreiber des Bekanntenkreises.

/noodles
 

Gaston

Mitglied
Ein Freund von mir hatte Probleme mit einem Nokia 6610 und wollte das über E-Plus regeln; der war anschließend so genervt, dass er echt überlegt hat, den Provider zu wechseln.
Hmm.. was tut das jetzt wieder zur Sache? Da ist Nokia für zuständig.
Wahrscheinlich gehst Du auch zu Aral, wenn Dein Auto kaputt ist und nicht zum Hersteller selbst. Aral liefert nur den Sprit, E+ nur die Netzverbindung...

Übrigens, fahr doch mal in die Pampa, dann ruf ich Dich auf Deinem D1 von einem E+ oder Festnetz an, und Du wirst sehen, das auch Du kaum Netz haben wirst, ist mir so in Ostdeutschland passiert, hab deswegen D1 nie in Betracht gezogen, da ich in der Arbeit erreichbar sein wollte, außerdem läßt der Service von D1 sehr zu wünschen übrig.
Gruß
Gaston;)
 

noodles

Neues Mitglied
Original geschrieben von Gaston

Hmm.. was tut das jetzt wieder zur Sache? Da ist Nokia für zuständig.
Wahrscheinlich gehst Du auch zu Aral, wenn Dein Auto kaputt ist und nicht zum Hersteller selbst. Aral liefert nur den Sprit, E+ nur die Netzverbindung...
Das ist mir schon klar, er als Laie hat sich zuerst an den E-Plus-Support in einem Shop gewandt und war von deren Verhalten eher negativ überrrascht.

Übrigens, fahr doch mal in die Pampa, dann ruf ich Dich auf Deinem D1 von einem E+ oder Festnetz an, und Du wirst sehen, das auch Du kaum Netz haben wirst, ist mir so in Ostdeutschland passiert, hab deswegen D1 nie in Betracht gezogen, da ich in der Arbeit erreichbar sein wollte, außerdem läßt der Service von D1 sehr zu wünschen übrig.
Kann schon sein, wie gesagt, war meine Aussage rein subjektiv, ich habe halt das Gefühl, dass die Netzabdeckung in D-Netzen besser ist, will mich darüber aber nicht streiten.

Ich habe mit dem Service von T-Mobile nie Probleme gehabt.
Ich bin wahrhaftig kein Freund der Muttergesellschaft und habe meinen Festnetzanschluss schon länger nicht mehr bei der Telekom, aber mit T-Mobile war bis jetzt alles ok,
Andere haben sicherlich auch schlechte Erfahrungen gemacht.

Jedem das seine.

/noodles
 

Karsten26

Mitglied
Original geschrieben von Schwarzepiste
Hi,

bin auch seit 1 1/2 Jahren bei E+, davor Viag Interkomm D1 und D2, ich kann mich meinem direkten Vorredner NICHT anschliessen, wohl aber den anderen :D E+ ist wirklich der beste Provider in meinen Augen so far. Was Du auf jeden Fall machen solltest, ist die Netzverfügbarkeit in Deinen Aufenthaltsräumen zu checken, bei mir @ home ist sie ziemlich beschissen, mein ME45 versucht dauernd in Verbindung zu bleiben und hat immer nur ein max zwei Balken, beim telefonieren muss ich ans Fenster gehen... Ausserdem schröpft das ganzschön am Akku :flop:
du sagst du kannst mich meiner Meinung nicht anschließen, beschreibst aber selber den schlechten Empfang...
was denn nun :D
 

Just

Neues Mitglied
Hatte an der Ostsee mit E-Plus ein totales Funkloch, D1 (und über Roaming auch O2) war voll da - Funklöcher kannte ich mit O2 eigentlich nur noch in der Bahn (Bremen-Hamburg). Kenne viele, die unterwegs Frust mit E+ haben. 3 cent/min und kostenlose E-Mail-Benachrichtigung finde ich aber top, E-Plus online GPRS (Mail und Web) mit 2,5 MB inklusive für 3 Euro ist auch ok.
 

Danz

Mitglied
Also ich würde auch o2 vorschlagen! Erstens hast du in den meisten Gebieten o2 und T-Mobile. Also zahlst du die recht günstigen o2 Preise und nutzt ein gut ausgebautes D-Netz. Außerdem gibts bei o2 die Homezone und wenn du den Power SMS Vertrag nimmst, hast du noch 125 Frei SMS pro Monat. Der Service bei o2 ist auch ok!
Man kann den Service der Provider sowieso nicht pauschalisieren, denn manchmal hat man Glück und wird gut beraten und manchmal eben nicht.
 

DarthAlex

Neues Mitglied
Original geschrieben von berlibaerchen
E+ sowie auch O2 hat generell ein kleines Problem mit der Indoorversorgung - die ist beim 1800-er Netz schlechter. Du solltest vor Vertragsabschluß die Versorgung bei Dir zu hause und an Orten wo Du Dich häufiger aufhälst mal testen (Kumpel, Free & Easy), nicht das es nach Vertragsabschluß eine böse Überraschung gibt ;)
Das Kann ich bestätigen, ich denke es resultiert daraus das die E+ und O2 Handys (wenn sie diese Frequenzen benutzen) nur mit 0,5 W senden, bei D1 und D2 senden die Handy mit bis zu 2 W und kommen somit besser zum Turm durch die Wände der Wohnung.

Wenn das jemand genauer und technisch korrekter betsätigen kann, bitte mal posten.

Alex
 

Joachim Batke

Bekanntes Mitglied
Hab ich jetzt eine Denkfehler oder senden die E-Netze nicht mit max einem Watt?

Bei den heute dichten Netzen reicht das oft genug aus. Leider halt nicht überall :)
 

T39

Bekanntes Mitglied
*up*

Ich hänge mich hier mal ran: Wie schaut es eigentlich mit der E-Plus-Netzabdeckung im Ausland aus? Gibt es Einschnitte im Roamingvergleich zur etablierten Konkurrenz T-Mobile/Vodafone?
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
T39 schrieb:
Ich hänge mich hier mal ran: Wie schaut es eigentlich mit der E-Plus-Netzabdeckung im Ausland aus? Gibt es Einschnitte im Roamingvergleich zur etablierten Konkurrenz T-Mobile/Vodafone?

KPN hat sehr viele Partner Weltweit, das sollte kein Problem sein.
 
Oben