• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

USB-Sticks als Werbeartikel schöner verpacken

horstchen

Neues Mitglied
Abend an alle

Habe gleich 2 Fragen:

Mein Bruder sucht für seine kleine IT-Firma besondere "Verpackungsmöglichkeiten" für USB-Sticks, die verschenkt werden sollen. Gibt's so etwas?

Zweite Frage:
Ist es möglich einen USB-Stick so zu programmieren, dass wenn man ihn an einen Rechner steckt eine Grußmeldung (Werbung) aufpoppt.

Ich würde gerne wissen ob ich das selber umsetzen kann oder eine Fremdfirma brauche.

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.
 

chief

Bekanntes Mitglied
Mhhh.. ich finde deine 2. Frage etwas seltsam. Dein Bruder hat eine IT-Firma und der will USB Stick verschenken die automatisch beim einstecken eine Aktion ausführen.

Ich weiß ja nicht was für eine IT Firma dein Bruder hat aber normal sollte er seinen Kunden geraten haben, den Autorun dieser Dinger zu unterbinden, aus Sicherheitsgründen.

Für was also so ein Werbegeschenk?
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Autorun in dem Sinne gibts ja aus Sicherheitsgründen seit Windows 7 nicht mehr. Aber es kommt eine Meldung, wenn eine Autorun-Datei auf dem Stick ist, die einen fragt, ob man das ausführen will. Wenn die Kunden das erlauben, bekommen sie die Begrüßungsmeldung.

USB-Sticks gibts doch bei den Werbeartikel-Herstellern in so wahnsinnig viel Varianten...
Da muss sich doch was finden, oder? Ansonsten kann er Sonderanfertigungen machen lassen. Aber das wird ihm sicher zu teuer sein.
 
T

TheHunter

Guest
Würde auch auf die Werbeartikelseiten gucken und die zweite Frage finde ich nicht merkwürdig wegen der Sicherheit, aber was ist er für ein IT-ler, wenn er nicht weiß wie man eine kleine autorun-Datei konfiguriert.
 

Kafujay

Neues Mitglied
Ich find das ne coole Idee. Die Verpackung könnte doch aufjedenfall euer Logo wiederspiegeln, eingepackt in ein mini-geschenk-böxchen oder sowas.
 

Bockwurscht

Gesperrt
Ein Freund von mir leitet eine Spedition und verschenkt USB-Sticks als Schlüsselanhänger. Auf dem Stick ist eine Firmenpräsentation drauf und einige Infos, ausserdem hat er das Firmenlogo aufdrucken lassen. Ich finde das ist ein richtig gute Idee weil wirklich jeder was damit anfangen kann. Einen geeigneten USB-Stick den man sich ans Schlüsselbund hängen kann ist zum Beispiel der 16GB Lexar microSDHC siehe hier den habe ich auch. Klein, stört nicht und hat 16 GB Speicher.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Ich frage mich sowieso, warum es gerade eine "Lexar" sein sollte und nicht irgendeine (micro)SD-Karte ... wenn man schon so am Thema vorbeisegelt. Ich sehe keinen besonderen Wert in der Information, dass es SD-Karten von unterschiedlichen Herstellern gibt. Andererseits sieht es so aus als wollte man einfach Links platzieren (zu welchem Zweck auch immer).
 

Mobilprofi

Neues Mitglied
Ich würde einfach anstatt das mit Autorum machen zu wollen, einfach eine Datei hinterlegen, die einen begrüßt, wirkt vielleicht nicht ganz so aufdringlich ist aber gleichzeitig eine nette und unerwartet Überraschung
 
Oben