Unabhängiges Netz: o2 schaltet Roaming in Deutschland ab

A

Anonymous

Guest
ein Schelm

wer sich Böses dabei denkt - an alle O2-Nutzer:
Es besteht ein Sonderkündigungsrecht, wenn man keinen Empfang mehr hat (wie tausende Schleswig-Holsteiner-Holsteiner nahe Dänemark erfochten haben, nachdem sich ihre Handys im dänischen Netz immer eingeloggt haben).
Das zum Thema 100%ige Abdeckung - ein Witz sondergleichen.
Aber ich lass mich gerne überraschen...
 
Da schliess ich mich an . HAb grad mit nem Kumpel im O2 Telefoniert und .........Ich ruf ihn später zurück .. !! Auch wenn die Angebote gut sind heisst es nicht das das Netz auch gut is
 
A

Anonymous

Guest
Ich habe jetzt seit fast 2 Jahren o2 und bin viel in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern unterwegs und bin sehr zufrieden. In Berlin UMTS und dort wo ich mich in Mecklenburg aufhalte EDGE. DANKE o2
 
A

Anonymous

Guest
Das Netz ist doch jetzt schon super! Beweisst doch der Connnect Test von diesem Jahr :) Ich habe nie Probleme mit dem O2 Empfang, nicht schlechter als bei Vodafone oder Tmobile
 
A

Anonymous

Guest
@ ein Schelm... sowas kenne ich von D1 auch an der holländischen Grenze zu Niedersachsen!

Ihr sollte ALLE mal lernen nicht verallgemeinernt zu sein!
ICH habe seid Jahren o2 und noch NIE große Probleme gehabt. Nach nem Blitz mal ne Stunde kein Netz... ok... aber das passiert D1, D2 und E+ auch!

In Raum Vechta/Cloppenburg gibt es auch genug gebiete, wo D1 keinen oder kaum Empfang hat, o2 ist da auch nicht so stark, da ist D2 top!
Und bei Osnabrück?!
Gehört o2 zu den Top Netzen! Seid dem das Netz ausgebaut ist.
 
A

Anonymous

Guest
Ballungsgebiete OK

aber 100 Prozent - never!
Komplette Selbstüberschätzung von dem schlechtesten Netz in Deutschland.
 
A

Anonymous

Guest
Du hast keine Ahnung !!

Gut, an die 100% glaube ich auch nicht, aber wo ist O2 bitte das schlechteste Netz in Deutschland ??

Wenn man keine Ahnung sollte man sich zurückhalten....
 
A

Anonymous

Guest
O2 auf Augenhöhe mit den große Anbietern

Allen Zweiflern möchte ich mal den Netztest 2009 von connect ans Herz legen:

http://www.wai.de/wai-pages/connect/o2/

und

http://www.connect.de/themen_spezial/Mobilfunk-Netztest-2009_6056456.html


1. die Rede ist von annähernd 100% Abdeckung. selbst Vodafone (Testsieger in 2009) spricht von 99% Abdeckung. Damit ist im übrigen nicht die Fläche Deutschlands, sondern die bevölkerte Fläche gemeint. Dort wo niemand wohnt, muss zumindest für diese Statistik kein Netz sein.

2. Es ist ein absoluter Mythos, dass man mit Vodafone und T-Mobile überall UMTS, HSDPA oder zumindest GSM Empfang hat. In Bereichen von Meck-Vorpom. z.B. hat man mit KEINEM Provider Empang.

3. Es ist genauso falsch, dass O2 das schlechteste Netz Deutschlands hat (siehe Test) In der Kategorie Datennetz im ländlichen Raum hat O2 die Magenta Jungs von T-Mobile geschlagen und liegt hinter Vodafone, das allerding zu knappp der Hälfte des Vodafone Preises.

Ich verstehe ja, dass Menschen, die einen Premium Preis (Vodafone, T-Mobile) zahlen auch die Leistung schön reden wollen. Das nennt sich dann selektive Informationsaufnahme.

Die Wahrheit ist aber, dass der Abstand zwischen O2 und den "großen Anbietern" erheblich geschrumpft ist und O2 sie in einigen Bereichen sogar überholt hat.

Das liegt vor allem am wirklich mit aller Macht vorangetriebenen Netzausbau mit 3,5 Mrd. Euro(nicht 3 Mrd.) in den letzten 3 Jahren. Damit bauen sie mehr als Magenta oder Rot es tun.

Weit abgeschlagen landete im Test tatsächlich Eplus
 
A

Anonymous

Guest
Hier mal ein Auszug aus dem Netztest 2009 von connect

War beim Datentransfer der hinter Vodafone zweitplatzierte T-Mobile bis jetzt immer etwas besser als O2, so beginnt sich im Folgenden das Blatt zu wenden.

Heißt die Aufgabe, Dateien im städtischen Raum herunterzuladen, so liegen die Münchner näher am Primus Vodafone als am diesmal drittplatzierten T-Mobile. Mit durchschnittlich über 2 Mbit/s kann das Netz fast schon DSL-Feeling transportieren, auch die Zuverlässigkeit liegt nahe an der 100-Prozent-Marke.

Für dieses Ergebnis ist mehr der schiere Hardware-Aufwand als die Optimierung der unteren Protokollebenen verantwortlich. Wer den Datenfunk abseits der Ballungszentren beurteilen will, sollte den Datei-Download im ländlichen Raum betrachten.

Hier liegt O2 praktisch gleichauf mit Vodafone – und das mit gegenüber T-Mobile fast verdoppelter Geschwindigkeit; das kann den Riesen aus Bonn nicht erfreuen. O2 hat sein schnelles Datennetz offensichtlich weitflächig ausgebaut. Für Geschäftsleute, die weit herumkommen, können die Blauen so zur interessanten Vodafone-Alternative werden.

Zu guter Letzt lässt O2 beim städtischen Datei-Upload die HSUPA-Muskeln spielen und platziert sich mit deutlich über 1 Mbit/s vor T-Mobile. Auch das beweist den guten Ausbau des O2-Netzes. Das profitiert wohl auch davon, dass es durch den späten und schnellen Ausbau überwiegend aus modernster Hardware besteht und nur Komponenten von wenigen unterschiedlichen Herstellern zusammenarbeiten müssen.
 
A

Anonymous

Guest
Ich fands klasse, dass aufm With Full Force ich der einzigste in unserer Gruppe war, der telefonieren konnte... und warum??? Weil ich o2 hatte, die n eigenen Mast da haben und alle anderen T-Mobile oder Vodafone hatten! :p
An o2 hangen halt nicht so viele Leute und die Technik war neuer!
Ich fands klasse... vorallem wie alle geschaut haben, dass ich telefoniere und nicht nur SMS schicken kann... :D
 

sven89

Gesperrt
ich finde O2 macht mittlerweile fast bessere angebote als vodafone

alleine O2o...für 40€ ne sms und tele flat in alle netze...das kostet bei vodafone oder t-mobile locker mal 70€

zu dem kann man die inet flat uneingeschränkt am notebook nutzen! da muss man bei den anderen anbietern erstmal kräftig drauf zahlen

also top o2 weiter so! je mehr bessere tarife von o2 kommen desto größer ist der wettbewerb und desto weiter sinken die preise ;)
 

oggy14

Mitglied
@anonymous von 13:29 Uhr

o2 das schlechteste netz? wohl kaum!
hab damit noch nie probleme gehabt, was ich von vodafone und rosa-mobile nicht behaupten kann.
wirklich schlecht = eplus/base = meine meinung. (dort schon mal hspa gesurft???)
 
S

Schnuufe

Guest
@oggy14: Ja ich surfe seit knapp 2 Monaten nur noch über HSDPA mit Eplus. Bin aber auch recht nah an München dran. Außerhalb siehts schon wieder schlechter aus da gibts dann nur 3g oder Edge
 
A

Anonymous

Guest
... eplus weit abgeschlagen

Also wenn Eplus nicht bald was macht, dann bin ich auch weg und gehe zu o2.

Seitdem Telefonica hinter o2 steht, so pushen die wahnsinnig viel Geld in die Netze. Und das ist nicht nur beim Mobilfunknetz so.

Auch vom Festnetz her baut Telefonice ein immer besseres Glasfasernetz auf. Das kommt dem Mobilfunk auch zugute.

Telefonica will mit aller Macht Anbieter wie Vodafone überholen und zur Nummer Zwei werden. Das Geld und die Ambitionen sind da.

Mit der 40 Euro bzw. 60 Euro GEschichte (Kosten-Airbag) gibt es keinen großartigen Grund mehr zu T-com oder Vodafone zu gehen. o2 ist da einfach am günstigsten.

Wenn Eplus nichts macht so wird o2 ein spätestens einem Jahr die Nummer 3 werden. Davon gehe ich fest aus.
 
G

Godzilla

Guest
man beachte. connect
ist
für den a, wie
man an den gravierenden testunterschieden zu besseren onlinesites und zeitschriften tests sieht.
connect findet ja auch das n97 spitze und das
hero nur mittelmäßig. ;-)

man beachte, o2 hat gerade mal in sachen datennetz abegeräumt.sprachquali?netzüberbrückung bei ausfällen? ausfallrevision?

man bedenke die verfügbare hsdpageschwindigkeit!

und gaaaaanz wichtig.

tm und vor allem vf bauen ihr netz sehr bald auf lte
wir
alle wissen was umts gekostet hat.
 

Mike Leitner

Mitglied
Ich finde das eigentlich nicht so toll das O2 Roaming abschaltet.
Ich habe oft davon gebraucht, da t-mobile das stärkere Netz hat:). Aber naja ok.
 
A

Anonymous

Guest
Roaming abgeschaltet

Wollte euch nur mal eine aktuelle Info geben : Wir haben mit unserer Firma O2 Verträge mit Data-Tarif, aus dem Jahr 2008 und 2007. Grundlage war damals beim Verkauf (Mitarbeiter zugesichert) dass man das T-Mobile Netz nutzen kann wenn kein O2 vorhanden ist. Wir sind viel im ländlichen Raum unterwegs, da ist das Voraussetzung.
Seit 1. Januar hat O2 ohne schriftliche Erklärung das Roaming mit T-Mobile beendet.
Wir haben ALLE Verträge per sofort gekündigt, was die auch angenommen haben, denn die Vertragsgrundlage hat sich geändert, die hätten entweder die Tarife bei Altkunden deutlich senken müssen oder aber die Kündigung akzeptieren. Wir werden das auch an viele andere O2 Kunden verbreiten. Ist echt eine Frechheit, was die machen. Man stelle sich vor man bestellt eine Pizza mit 4 verschiedenen Sachen für 10 Euro, bekommt aber nur Salami und der Wirt will das selbe. Begründung : Keine ! Die werden damit noch viel Freude bekommen.
 
A

Anonymous

Guest
Wenn man der Behauptung (Nahezu 100 %ige Abdeckung) glauben kann, sehe ich keinen Grund warum O2 noch dazu Verpflichtet sein sollte Roaming zu schalten. Hat jemand schon reine Erfahrungen mit der alleinigen Nutzung des O2 Netzes machen können. Also jemand der vorher auch mal auf T-Mobile zurückgegriffen hat?
 
Oben