Trotz neuer Gesetze: Die Blackberrys von RIM sind sicher

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Trotz neuer Gesetze ist die Kommunikation über die Blackberry-Netzwerke von RIM sicher, wehrt sich das Unternehmen gegen Behauptungen des Wirtschaftsmagazins Capital. Das schrieb in einem Artikel, deutsche Unternehmen verzichten aus Angst vor Wirtschaftsspionage zunehmend auf den Einsatz der Push-Mail-Smartphones. Grund seien neue Gesetze in Großbritannien.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Trotz neuer Gesetze: Die Blackberrys von RIM sind sicher auf AreaMobile.
 
L

Lustikus

Guest
OsamaBinLaden benutzt schon die neue Technik! Die ist nämlich 512 Bit stark!
:)

OnTopic:
Deswegen ist das Smartphone Blackberry ein Business Handy und
keine Spielzeug ala Yphone. Nene nix für Kinder.
 
A

Anonymous

Guest
Nichtmal Regierungsmitarbeiter dürfen Blackberrys nutzen, weil sie zu unsicher
sein sollen.
 
N

Nachdenker

Guest
Der Gesetzgeber (diesmal meine ich nicht die Wirtschaftsbosse) werden schon
Mittel und Wege finden ihre eigens gemachten Gesetze zu umgehen.
Richtig
gefährlich würde es wohl erst, wenn die Wirtschaft diese Gesetze umgehen
könnte.
Aber dafür würden die bestimmt wieder ein Gesetz "erfinden", - damit
die Wirtschaft "darf".
 
D

Dr Gonzo

Guest
Sicher ist da nichts, besonders in Hinblick auf Regierungen, Geheimdienste und
Co. die da alle "mitlesen" können.

Angstschweiß treibt den Leute nur echte
eMail-Verschlüsselung ala PGP auf die Stirn.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo in dem Artikel steht nur die halbe Warheit.
Es ging nicht um
BlackBerry's sondern um jegliche mobile Kommunikation (z.B. auch telefonieren)
und Informationen der höchsten Sicherheitsstufe.
Dafür ist nach der
Gegendarstellung der F. Regierung einfach kein System Zertifiziert und wenn
würde sich die F. Regierung zu erst die BBs anschauen. Denn der BlackBerry E.
Server ist von der NATO Zert. ...

PS: PGP kann man auf dem BlackBerry auch
über die RIM Verschlüsslung legen... ;-)
 
Oben