• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Trotz iPad Pro und Surface Pro 4: Tablets liegen wie Blei in den Regalen

Applenerd

Mitglied
>> Würde auf einem Surface ein Apfel kleben oder das iPad Pro mit OSX laufen,
>> hätten wir hier jede Wette eine ganz andere Diskussion.

Ich vermute, du hast recht. Und das macht die gesamte Diskussion irgendwie von vornherein unsinnig.
 

Applenerd

Mitglied
Die Annahme (aka Unterstellung) von Chief ist zwar der Tod jeder sinnvollen Diskussion, aber in diesem Falle liegt der Verdacht sehr nahe, dass Chief leider recht hat. Genau wie bei der Diskussion um die Klingenbuchse kommen bei dieser Tablet-Diskussion haufenweise teilweise sehr widersprüchliche "Argumente", die nur ein gemeinsames Ziel zu haben scheinen: Bestimmte Produkte und Strategien der Lieblingesfirma schön und die der anderen schlecht zu reden.

Wie auch bei der Klingenbuchsen-Diskussion scheint auch bei der Tablet-Strategie immer das was Apple macht, das einzig richtige für einige zu sein. Und dann werden die Argumente so lange verdreht und angepasst, bis sie zur vorgefertigten Meinung passen.

Apple fuhr bis vor kurzem eine völlig andere Strategie als Microsoft im Tablet-Markt (und war damit ja auch bislang recht erfolgreich). Ob sich langfristig das Tablet als vollwertiger PC in anderem Formfaktor, als flexibles Convertiblegerät oder als großes Smartphone durchsetzt bzw. wie die Anteile sein werden, wird sich zeigen.

Das iPad Pro zeigt, dass Apple das strategische Problem dahinter erkannt hat. Apple versucht iOS "produktiver" zu machen. (2 "Fenster", Tastatur, Stift, etc.) Das sind übrigens alles Dinge, die viele in den Apple-Foren noch vor einem Jahr als unsinniges Zeug gebrandmarkt hatte. ("Dafür ist ein Tablet nicht da!") Ich bin mir sicher, einige hier haben genauso geredet.

Seit Jahren dieselbe Leier in den Appleforen, in denen ich mich bewege: Alles Teufelszeug und Features, die man nicht benötigt, bis Apple sie einbaut. Ob eine gute Kamera, NFC, größere Displays, höhere Auflösung oder was auch immer.

Apple ist (wie immer) deutlich pragmatischer und "ideologisch" flexibler als (zumindest einige) seine(r) Kunden.

Und ich bin mir sicher, Apple wird das iPad so weiterentwicklen, wie es der Markt verlangt und die Kunden wollen. (Und die "Fans" werden ihre Meinung dementsprechend anpassen.) Und im Moment spricht alles für mehr Produktivität bei Tablets.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Applenerd:

Wie schriebst Du so treffend in Deiner 1. Zeile: "Die Annahme (aka Unterstellung) von Chief ist zwar der Tod jeder sinnvollen Diskussion […]"

Dieser Satz gilt m.E. ebenso für Deinen #224.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@applenerd

>>> Würde auf einem Surface ein Apfel kleben oder das iPad Pro mit OSX laufen,
>> hätten wir hier jede Wette eine ganz andere Diskussion.

Ich vermute, du hast recht. Und das macht die gesamte Diskussion irgendwie von vornherein unsinnig.<

Deine Aussage ist noch unsiniger...... und zum mitlesen, siehe weiter unten, was mein wirkliches Anliegen ist.

@chief
Folgendes zu Post #70, und damit es auch jeder versteht. Denn welches System oder Vorlieben zu den beiden Modellreihen existieren ist für mich im grunde so ziemlich egal. Von mir aus können die beiden Tablets auch mit Kuhscheiße betrieben werden.

Und wieder zücke ich die Überschrift - wie oft auch immer - und erwarte die Aussage warum diese beiden Tablets so schwer zu verkaufen sind, obwohl jedes der beiden Tablets für sich eine Zielgruppe finden würde.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@Fritz:
> Bloß weil sich einige / meinetwegen auch viele der Nutzer eben dieses Technikforums dieser
> Erkenntnis -aus welchen Gründen auch immer- verschließen?
Das ist doch gar nicht wahr und wird auch nicht wahrer je öfter Bocadillo und du das sagen.



@Chief:
> Würde auf einem Surface ein Apfel kleben oder das iPad Pro mit OSX laufen, hätten wir hier jede Wette eine ganz andere Diskussion.
Ja natürlich. Darum gehts ja, dass es eben auf das OS ankommt. Aber Boca und Fritz wollen das nicht verstehen. Würde auf dem iPad Pro MacOS laufen, hätte es auch seinen Namen verdient und wäre ein deutlich sinnvolleres Gerät.



@Applenerd:
> Und im Moment spricht alles für mehr Produktivität bei Tablets.
Eben. Das ist eine Tatsache, die man doch nicht einfach totreden kann.



@cookieman:
> erwarte die Aussage warum diese beiden Tablets so schwer zu verkaufen sind
Ich glaube das es einfach so ist, dass der Markt gesättigt ist. Tablets kaufen halt nur ganz bestimmte Leute und die haben sich halt schon eins gekauft. Das nutzen die jetzt auch lang. Das müssen die Hersteller halt mal verstehen, dass man ein Tablet eher wie ein Notebook nutzen möchte und es eben nicht so oft wie ein Handy ersetzen will.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@cookieman:Erstmal danke, dass du wieder zum Thema zurückleitest.
"Und wieder zücke ich die Überschrift - wie oft auch immer - und erwarte die Aussage warum diese beiden Tablets so schwer zu verkaufen sind, obwohl jedes der beiden Tablets für sich eine Zielgruppe finden würde."
>>In der Überschrift steht allerdings nicht, dass das Surface und das iPad Pro (also diese beiden) schlecht verkauft werden, sondern nur, dass der Tabletverkauf insgesamt rückläufig ist.

@chief und Applenerd: Es ist immer ein schlechtes Zeichen, wenn man nur noch /über/ die Diskussion redet. Als Nebensatz sag ich da nichts und auch nicht, wenn wirklich keine Argumente mehr kommen (man also als Bezug nur noch Blödsinn vorgesetzt bekommt), aber cookieman war noch in der Diskussion und hat keine Nebelkerzen gebracht, ein Gewitter von rhetorischen Fragen geliefert (die er dann beantwortet haben möchte ... lol) oder sonstwie versucht eine vernünftige Diskussion absichtlich zu sabotieren. Das muss man erstmal respektieren.

Achja und lasst Fritz in Ruhe. Der Arme braucht Aufmerksamkeit. Also schenkt ihm einfach einen Fisch.

@Fritz: <°)))><
 

Applenerd

Mitglied
@IBNAM
>> Es ist immer ein schlechtes Zeichen, wenn man nur noch /über/ die Diskussion redet.

Ab einem gewissen Zeitpunkt ist das unausweichlich mit "Diskutanten" wie Bocadillo und Fritz. Man versucht die Argumente ernst zunehmen und erntet nur rethorische Fragen. Nebelkerzen und Strohmänner. Entweder man diskutiert irgendwann über den Stil der Diskussion oder man diskutiert mit Echse, Fritz und Bocadillo einfach gar nicht. Ich neige inzwischen zu letzterem.

Ich als Applenutzer ärgere mich auch besonders darüber, dass es so viele Applenutzer gibt, denen es nur wichtig zu sein scheint, dass ein Apfel drauf klebt. (Wobei Boca ja nicht mal ein iPhone hat.) Aber Foristen wie Gorki, Greatmaker oder Polli machen Mut, dass man auch ein iPhone haben kann und sich nicht so verhalten muss. :)

>> cookieman war noch in der Diskussion und hat keine Nebelkerzen gebracht, ein Gewitter
>> von rhetorischen Fragen geliefert (die er dann beantwortet haben möchte ... lol) oder
>> sonstwie versucht eine vernünftige Diskussion absichtlich zu sabotieren. Das muss man erstmal respektieren.

Ja, Cookieman ist wohl der Kollateralschaden. Sorry. Die zweierlei Maß in Bezug auf Apple und Nicht-Apple-Produkte sehe ich aber auch hier. (Siehe Shoutbox und Aufrüstbarkeit)

Ok, für mich ist der Thread tot. Viel Spaß noch. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

cookieman

Bekanntes Mitglied
@applenerd

Du kennst mich überhaupt nicht, und nicht meine wirklichen Gründe. Ich benutze Apple Produkte und es gibt auch in der Tat Dinge die mir nicht gefallen, aber mit umgehen kann.

Zum anderen will es wohl überlegt sein was ich mir kaufe, denn es soll ja für eine längere Zeit ein Arbeitsgerät sein, oder sehe ich das falsch?

IT technisch bin ich alte Schule, diesen ganzen Tabletkram brauch ich nicht, und ich kaufe mir generell keine neuen Macbooks, sondern nur gebrauchte Geräte weil ich nicht bereit bin viel Geld dafür auszugeben. Auch nicht für ein Surface Tablet oder Surfacebook. Für 1500 - 2000€ gönne ich mir lieber einen schönen USA Urlaub, oder stecke das Geld in die ETW. Aber nicht in Hardware welches nach 1 bis 2 Jahren bereits veraltet ist und nur noch die Hälfte wert.

@ibnam
ja da gebe ich dir Recht, da hatte ich mich zugegebenermaßen an den beiden Tablets festgebissen und nicht nicht das gesamt Bild gesehen.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Applenerd:"Ab einem gewissen Zeitpunkt ist das unausweichlich mit "Diskutanten" wie Bocadillo und Fritz. Man versucht die Argumente ernst zunehmen und erntet nur rethorische Fragen. Nebelkerzen und Strohmänner. Entweder man diskutiert irgendwann über den Stil der Diskussion oder man diskutiert mit Echse, Fritz und Bocadillo einfach gar nicht. Ich neige inzwischen zu letzterem."
>>Es ist vielleicht besser zuerst auf die realen Argumente einzugehen. Momentan muss man ja damit leben, dass hier nicht wirklich moderiert wird.

@cookieman: Ich persönlich brauche Tablets auch nicht. Es wäre eine nette Option (mehr aber auch nicht), wenn man den Bildschirm abnehmen kann, aber ansonsten kann ich auf Touch ebenfalls verzichten ehrlich gesagt.

Die 1500-2000€ wirst du als Differenz zur aktuellen Anschaffung aber kaum herausholen, jedenfalls nicht wenn du es mit aktuellen Geräten vergleichst die zumindest die gleiche interne Ausstattung haben und ähnlichen Formfaktor (also jetzt nicht mit 15" oder 17" Laptop vergleichen). Die Hardware wird natürlich bei jedem Gerät irgendwann nicht mehr State of the Art sein.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Applenein

"@IBNAM
>> Es ist immer ein schlechtes Zeichen, wenn man nur noch /über/ die Diskussion redet.

Ab einem gewissen Zeitpunkt ist das unausweichlich mit "Diskutanten" wie Bocadillo und Fritz. Man versucht die Argumente ernst zunehmen und erntet nur rethorische Fragen. Nebelkerzen und Strohmänner. Entweder man diskutiert irgendwann über den Stil der Diskussion oder man diskutiert mit Echse, Fritz und Bocadillo einfach gar nicht. Ich neige inzwischen zu letzterem.

Ich als Applenutzer ärgere mich auch besonders darüber, dass es so viele Applenutzer gibt, denen es nur wichtig zu sein scheint, dass ein Apfel drauf klebt. (Wobei Boca ja nicht mal ein iPhone hat.) Aber Foristen wie Gorki, Greatmaker oder Polli machen Mut, dass man auch ein iPhone haben kann und sich nicht so verhalten muss. :)

>> cookieman war noch in der Diskussion und hat keine Nebelkerzen gebracht, ein Gewitter
>> von rhetorischen Fragen geliefert (die er dann beantwortet haben möchte ... lol) oder
>> sonstwie versucht eine vernünftige Diskussion absichtlich zu sabotieren. Das muss man erstmal respektieren.

Ja, Cookieman ist wohl der Kollateralschaden. Sorry. Die zweierlei Maß in Bezug auf Apple und Nicht-Apple-Produkte sehe ich aber auch hier. (Siehe Shoutbox und Aufrüstbarkeit)

Ok, für mich ist der Thread tot. Viel Spaß noch. :)"


==> Wenn man/Du alles persönlichen Passagen aus Deinem Text streich(s)t, was bleibt dann noch von Deinem Post übrig? – Genau. Die letzte Zeile.… 8-|
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@ibnam

>@cookieman: Ich persönlich brauche Tablets auch nicht. Es wäre eine nette Option (mehr aber auch nicht), wenn man den Bildschirm abnehmen kann, aber ansonsten kann ich auf Touch ebenfalls verzichten ehrlich gesagt.<

Das iPad Pro ist mit dem IOS kein wirklicher Notebookersatz, dafür fehlen gewissen Vorraussetzungen und das war immer klar, auch mit den anderen iPads.

Die Surface Serie spielt in einer anderen Liga, keine Frage, da MS einen anderen Weg beschreitet als Apple.

@applenerd
Sei froh das ich so ein ruhiges Gemüt habe, denn deine Aussage cookieman ist ein Collateralschaden, ist mehr als beleidigend.

Zu deiner Aussage in der Shoutbox, zum einen sprechen wir hier über Surface Tablets und nicht über das neue Surfacebook welches im grunde ein Hybrid ist, aber auch mit 1650€ nicht gerade ein Schnäppchen.
Und nein das Surface ist für mich immer noch ein reines Tablet, denn das Covertype ist Zubehör, muss also dazu gekauft werden, damit man das Tablet zum NB machen kann.
 
Oben