• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Tipp: Firmware Update und allgemeine Verbindungsprobleme mit KIES

Thason

Neues Mitglied
Hi,

Hier mal ein kleiner Tipp bzw. Erfahrungsbericht zu Kies und evtl. auftretender Verbindungsprobleme. Vor allem wenn man noch einen etwas älteren PC oder Laptop besitzt.

Als ich vor ca. 3 Wochen mein Galaxy S auf die neue Firmware, Froyo 2.2, aktualisieren wollte habe ich eine nicht so erfreuliche Erfahrung machen müssen. Ja, ich war fast den Tränen nah, denn es ging nicht mehr zu starten. ;o(

Das Handy wie vorgeschrieben an meinen Windows XP Rechner angeschlossen wo ich Kies bereits zuvor schon gestartet habe. Das Telefon wurde auch ohne Probleme erkannt. Die Meldung, ein Firmwareupdate steht zur Verfügung hat mich riesen Freudesprünge auslösen lassen. Okay, der Download der Dateien, das Entpacken und auch Entschlüsseln der heruntergeladenen Dateien klappte super. Beim nächsten Schritt die Dateien auf den Rechner zu übertragen konnte das Telefon plötzlich nicht mehr erkannt werden obwohl das Galaxy S schon in den Downloadmodus umgeschaltet hatte. Zum Glück konnte ich es nach dem Trennen vom PC wieder wie gewohnt starten. (Puh, was für ein Glück, schlimmstes habe ich schon befürchtet).

Obwohl sich das Handy zwar wieder starten lies, war aber leider kein Froyo drauf. Schade, ich will es aber unbedingt haben. Dachte ich mir, ich probiere es nochmal auf meinem Laptop (Windows XP). Das ganze wie zuvor problemlos wiederholt und nachdem das Galaxy S in Downloadmodus umschaltete und KIES einen Übertragungsbalken anzeigte war ich einfach nur happy. Supi, es geht! Die Freude hielt jedoch nicht allzu lange an. Nach ungefähr 40% Übertragung der Dateien auf das Telefon stand alles. Der Ladebalken bewegte sich selbst auch nach knapp einer halben Stunde einfach nicht weiter. Das Telefon enttäuscht vom Rechner getrennt, wollte es starten und das wars. Das Galaxy S lies sich nicht mehr aktivieren.

Zum Glück kam ich mit dem Drei-Tasten wieder in den Downloadmodus und KIES bietete mir die Firmwarewiederherstellung an. Ich habe bestimmt mehr als zwanzig Versuche unternommen das Telefon wiederherzustellen. Leider immer wieder erfolglos. Mal stand der Ladebalken gleich zu Anfang, mal bei 20%, mal bei 60%, ja sogar einmal bei fast 90% aber leider immer wieder dasselbe; irgendwann totale Regungslosigkeit.

Nachdem ich die ganze Nacht nicht schlafen konnte, ja kein Witz, es war auch noch Sonntag und meiner Frau sagte ich nur; "Mein Spielzeug ist kaputt". Super dachte ich mir nur. Nach langen hin und her überlegen woran es den liegen könnte bin ich Montag früh noch vor dem Frühstück in den nächsten Elektrofachmarkt gefahren und habe mir eine Erweiterungskarte, PCI USB 2.0, für meinen PC gekauft. Zu Hause angekommen, alle Kabel vom Rechner gezogen, die Karte eingebaut und anschließend sofort installiert. So, nun stand alle Hoffnung auf den letzten Versuch denn einschicken lassen wollte ich das Galaxy auf gar keinen Fall. Zwei Wochen oder noch länger ohne mein Galaxy S - einfach undenkbar. Gut, KIES gestartet, das Telefon an den neuen USB - Anschluß angesteckt, alle Treiber installiert und die Firmwarewiederherstellung gestartet. Man mag es kaum glauben, wo ein Wille ist auch ein Weg - innerhalb von fünf Minuten war das Galaxy S wieder Startbereit. Der Ladebalken beim Übertragen der Dateien auf das Telefon lief ungestört bis zur letzten Datei durch und ich und mein Handy, ja, wir waren gerettet. Was für ein Happy End sag ich nur. Ich war so glücklich.

Allem Anschein nach ist es so, dass so manche Verbindungsprobleme und fragwürdigen Fehlermeldungen seitens KIES irgendwie am USB-Anschluß zu liegen scheinen. Denn mein Desktop PC, wo urplötzlich das Telefon vor der Übertragung der Updatedateien nicht mehr erkannt wurde hat kein USB 2.0. Mein Laptop aber schon. Hierbei reichte aber wahrscheinlich die Stromspannung am USB-Anschluß nicht aus um die Übertragung auf das Telefon zu 100% durchführen zu können. Eigenartigerweise lassen sich auf meinem Laptop, obwohl USB 2.0, weder Dateien noch irgendetwas anderes über KIES sichern (Meldung: "Kein Telefon angeschlossen"). Obwohl trotzdem das Galaxy S als Verbunden angezeigt wird. Die Fehlermeldung beim Übertragen des Telefonbuches vom Galaxy S zu KIES ist stets: "Memory full". Komisch, wenn ich beim Telefon nachschaue stehen mehr als 1,5 GB Speicher zur Verfügung. Nach dem Einbau der PCI USB 2.0 Karte am PC funktioniert auch dies alles immer ohne Probleme.

Ich hoffe, den einen oder anderen damit etwas geholfen zu haben.

Viele Grüße, Marcel Stach
 

Mike Leitner

Mitglied
Danke Marcel für diesen Thread. Ich habe den Text mit Freude gelesen, da er ziemlich gut geschrieben ist.
Ich möchte dich jedoch darauf hinweisen, dass man Kies allgemein vergessen kann. Es gibt ein Alternativesprogramm für das Update welches ziemlich gut funktioniert. Leider darf Ich dies hier nicht nennen. Man verliert jedoch die Garantie.
 

MrTobi

Mitglied
wie oft ich schon von problemen mit kies gehört hab, ich habs noch nie benutzen müssen, aber das macht mir angst :D.
wie sind die namen der software von samsung htc etc?
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
wie oft ich schon von problemen mit kies gehört hab, ich habs noch nie benutzen müssen, aber das macht mir angst :D.
wie sind die namen der software von samsung htc etc?

Wenn Du weniger spamen und mehr lesen würdest wäre Dir vielleicht aufgefallen das Du hier im Samsungbereich bist!
 
Oben