• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

TikTok, Zoom und Facebook sind die Download-Weltmeister

Antiappler

Aktives Mitglied
Ich wüsste nicht, dass TikTok Teil von Huawei ist.

Es ist aber eine chinesische Firma, und "Laut dem US-Augenminister Mike Pompeo gibt es erhebliche Bedenken, dass die chinesische Regierung über die TikTok-App die Anwender ausspioniert und Propaganda verbreitet."

Bedenken, selbst erhebliche, sind aber keine Beweise und die Wahrheit ist es ganz sicher auch nicht, weswegen ich genau das geschrieben habe: "Aber Lügen sind ja seit langem bei Trump zur Normalität geworden, warum sollte man da noch Zeit mit den wahren Gründen verschwenden?, denn die wahren Gründe werden verschwiegen.

Meine Vermutung, Trump und Co ist es eigentlich egal, wenn die App wirklich die Leute ausspioniert und Propaganda verbreitet, denn das ist ja schließlich auch eine Spezialität der USA. Es geht wohl eher darum, es es eine Firma aus China ist. Und Firmen aus China hat Trump ja seit längerem auf den Kieker.

Und wie man ja schon am Beispiel Huawei sieht, geht es nicht um Sicherheitsbedenken, sondern es wird gelogen, dass sich die Balken biegen, aber stichhaltige Beweise wurden auch nach so langer Zeit immer noch nicht vorgelegt.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Bedenken, selbst erhebliche, sind aber keine Beweise und die Wahrheit ist es ganz sicher auch nicht, weswegen ich genau das geschrieben habe: "Aber Lügen sind ja seit langem bei Trump zur Normalität geworden, warum sollte man da noch Zeit mit den wahren Gründen verschwenden?, denn die wahren Gründe werden verschwiegen.
Wo ist jetzt die Lüge? Sollen die Bedenken jetzt gelogen sein?

Und sind wir mal ehrlich, dass ihr beide Trump so vergöttert, ist wirklich krank. Trump hier reinzuspinnen, wirkt schon sehr erzwungen - beinahe sehnsüchtig.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Wo ist jetzt die Lüge? Sollen die Bedenken jetzt gelogen sein?

Und wo sind die Beweise? Warum sollten die angeblichen Bedenken keine Lügen sein? Alles was bisher von Trump und Co geäußert wurde, spricht doch sehr dafür, dass auch hier gelogen wird.

Jetzt kannst Du ja Mal Beweise bringen, dass von Trump und Co nicht gelogen wird, sondern dass es nur die ehrliche Sorge ist, dass Leute von der chinesischen Regierung ausspioniert werden und Propaganda verbreitet wird. Denn mir ist bisher nicht aufgefallen, dass Trump und Co durch Wahrheit glänzen.

"Und sind wir mal ehrlich, dass ihr beide Trump so vergöttert, ist wirklich krank."

Deinem Verhalten nach, Trump bei jeder Gelegenheit zu verteidigen, spricht doch viel mehr dafür, dass DU Trump vergötterst, daher doch DU derjenige bist der wirklich krank ist.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Und wo sind die Beweise? Warum sollten die angeblichen Bedenken keine Lügen sein? Alles was bisher von Trump und Co geäußert wurde, spricht doch sehr dafür, dass auch hier gelogen wird.
Bedenken muss man nicht beweisen, sondern höchstens begründen. Eine Lüge kann man daraus eben schwer machen.

Deinem Verhalten nach, Trump bei jeder Gelegenheit zu verteidigen, spricht doch viel mehr dafür, dass DU Trump vergötterst, daher doch DU derjenige bist der wirklich krank ist.
Ich weiß nicht mal, was Trump in dem Thread hier zu suchen hat. Meinst du nicht, dass du es ein bisschen weit treibst mit deinem Trump-Wahn?
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Bedenken muss man nicht beweisen, sondern höchstens begründen. Eine Lüge kann man daraus eben schwer machen.

Wenn man behauptet, dass es Bedenken sind, dies aber nur eine vorgeschobene Behauptung ist, weil ganz andere Interessen dahinter stecken, dann ist es eine Lüge.

Dass Trump und Co mit Lügen überhaupt nicht kleinlich sind, kann man z. B. gut bei ZTE und Huawei sehen. Und jetzt könnte mit TikTok die nächste chinesische Firma dazu kommen.


"Ich weiß nicht mal, was Trump in dem Thread hier zu suchen hat."

Komm Mal wieder runter. Wie oft hast Du denn plötzlich Dinge bei einem Thema geschrieben, die dort auch nichts zu suchen hatten? Und wenn es nicht gerade Fritz war, der auf seiner Oberlehrer-Tour war, und Leute gemaßregelt hat, dass es doch um das Thema Bla Bla Bla geht, hat sich noch keiner über Dich beschwert, wenn Du z.B. was von Merkel oder Pluto geschrieben hast.

Außerdem würde Trump entscheiden welche Verbote angewendet werden, denn er ist der Präsident und nicht Pompeo, von daher hat Trump hier doch etwas zu suchen. Oder hast Du Beweise, dass das nicht so ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Wenn man behauptet, dass es Bedenken sind, dies aber nur eine vorgeschobene Behauptung ist, weil ganz andere Interessen dahinter stecken, dann ist es eine Lüge.
Hast du dafür Beweise?

Dass Trump und Co [....]
Mmmhh, Eintopf.

Und jetzt könnte mit TikTok die nächste chinesische Firma dazu kommen.
TikTok ist keine Firma.

Außerdem würde Trump entscheiden welche Verbote angewendet werden, denn er ist der Präsident und nicht Pompeo, von daher hat Trump hier doch etwas zu suchen. Oder hast Du Beweise, dass das nicht so ist?
Man man, deine Trumpverehrung ist wirklich verstörend. Pompeo ist nicht Trump, falls du es noch nicht mitbekommen hast. Dass Trump irgendwo in der Kette auftauchen könnte, reicht nicht um ihn ständig hervorzuholen. Wenn es danach geht, dann kannst du ihn ja bei absolut jedem Thema vorholen ... achja, machst du ja schon.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
@ibnam
du scheinst eindeutig den (argumentativen) Absprung verpasst zu haben.

da ist man anderer politischer Ansicht, wobei "Trump ist ein Lügner" nichtmal eine Ansicht/Meinung ist, sondern belegbaren Fakt, und du tickst so aus?
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Hast du dafür Beweise?

Nein, sowenig wie Du Beweise hast, dass es nicht so ist. Allerdings gehe ich nach Erfahrungswerten, die mir zeigen, dass die bisherige Regierungszeit von Trump von Lügen geprägt ist, gerade ganz aktuell ZTE und Huawei. Siehe Link in Post 25.
Daher gibt es für mich keine Veranlassung zu glauben, dass die "Argumente" von Pompeo keine Lügen sind.

"TikTok ist keine Firma"

Gehört aber einem chinesischen Unternehmen. Und jeder der nicht so eine wirre Fantasie wie Du hat und nohtz unterstellt Trump den Tod gewünscht zu haben, hat genau verstanden was hiermit gemeint war: "Und jetzt könnte mit TikTok die nächste chinesische Firma dazu kommen."

"Seit 2017 aber läuft das Geschäft auch in China. In dem Jahr kaufte das chinesische Unternehmen ByteDance TikTok, damals noch Musical.ly."


"Pompeo ist nicht Trump, falls du es noch nicht mitbekommen hast."

Doch, habe ich mitbekommen. Und deshalb auch der Kommentar bzgl. Trump als Präsident und nicht Pompeo bestimmt die nächsten Schritte.
Mag ja sein, dass Pompeo sogar die gleichen Ansichten hat wie Trump, oder diese nur wiedergibt, aber Sanktionen verhängt der Präsident und nicht der Außenminister. Und auch wenn es DIR nicht passt, Trump ist deshalb auch hier ein Thema.

"Dass Trump irgendwo in der Kette auftauchen könnte, reicht nicht um ihn ständig hervorzuholen."

Das bestimmst DU ganz sicher nicht, wann und in welchem Zusammenhang Trump erwähnt wird. Merk Dir das.

Und jetzt widerspreche ich Mal nohtz. Du scheinst nicht eindeutig den (argumentativen) Absprung verpasst zu haben, sondern Du hast ihn eindeutig verpasst!
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Warum muß eine Regierung etwas beweisen? Reicht es nicht, daß sie einfach entscheidet, mit wem sie Geschäfte macht oder wen sie - um bei diesem Beispiel zu bleiben - zum Aufbau ihrer nationalen Kommunikationsnetze auswählt? Es gibt doch für niemanden / keine Firma ein Anrecht darauf, etwas an jemanden zu verkaufen.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Kann man das dann nicht einfach kommunizieren, ohne einer Firma etwas zu unterstellen?
Es gibt doch für jeden Menschen/eine Firma das Recht nicht mit Schmutz besudelt zu werden, indem Lügen verbreitet werden oder man etwas unterstellt, ohne Beweise zu haben.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Nein, sowenig wie Du Beweise hast, dass es nicht so ist.
Ich habe nie behauptet, dass es nicht so sein kann. Kann schon sein, aber du hast ja vollmundig die Lüge rausposaunt, insofern hast du dich in Beweispflicht begeben.

[...] aber Sanktionen verhängt der Präsident und nicht der Außenminister.
Darüber können wir dann ja reden, wenn es soweit ist ;)

[...] Und jeder der nicht so eine wirre Fantasie wie Du hat und nohtz unterstellt Trump den Tod gewünscht zu haben, hat genau verstanden was hiermit gemeint war:
Er hat's halt so geschrieben. Meinst du nicht, dass ich ihm das lange genug vorgehalten habe? Du tust nohtz damit wirklich keinen Gefallen.

du scheinst eindeutig den (argumentativen) Absprung verpasst zu haben.
Du hast bereits den Einstieg verpasst. Eure beiden Welten scheinen sich nur um Trump zu drehen derzeit. Das Trump Derangement Syndrome ist eben auch nicht nur eine Floskel, sondern viel mehr ein hauptsächlich durch Kukident-Medien induziertes Phänomen.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Da Du auch weiterhin nur Lügen/Käse schreibst, bist Du ab sofort wieder auf meiner Ignorliste. Es reicht schon völlig, wenn ich Deine Lügen in der Shoutbox lesen muss.

Vielleicht lasse ich Dich in einem Jahr Mal wieder frei, aber vorher ganz sicher nicht!!!🙋
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Anstand? Na, dann reise mal nach Beijing und fordere dort auf dem Tian'anmen-Platz öffentlich Anstand der chinesischen Regierung im Umgang mit anderen Staaten oder, noch besser, im Umgang mit der chinesischen Bevölkerung. Du wirst staunen, wie anständig Du dafür eingebuchtet wirst … und wie schnell…

Was Du da anführst, ist eine völlig andere Geschichte. Hat ja nun überhaupt nichts damit zu tun, dass einem Land /einer Firma /einem Menschen etwas unterstellt wird, dauernd behauptet man hätte Beweise, diese dann aber nicht auf den Tisch legt.

Denn dann sind die angeblichen Beweise nichts anderes als Lügen, und derjenige, der das macht einfach nur ein Lügner.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Nein, hat er nicht.
Ja richtig, du hast ja nur gesagt, was ein Zyniker sagen würde. *wink*wink*nudge*nudge* Aber merk dir schön, wie Antiappler dir in den Rücken gefallen ist. Ich hab das hier nämlich nicht reingezerrt, aber ich merk mir natürlich trotzdem, dass du den Tod deiner/bestimmter politischen Gegner befürwortest.

mein Zähne sind in Ordnung, danke der Nachfrage
Trotz oder wegen Kukident? ;)

Was Du da anführst, ist eine völlig andere Geschichte.
Die ganze Zeit laberst du über Huawei und ZTE und jetzt nimmt Fritz dich mal beim Wort und geht auf China ein und du beschwerst dich darüber, dass das ja eine ganz andere Geschichte ist ... zu lustig.

Denn dann sind die angeblichen Beweise nichts anderes als Lügen, und derjenige, der das macht einfach nur ein Lügner.
Du hast keine Beweise, aber behauptest es zu wissen, bist folglich also der Lügner. Das nenn ich mal dreist, aber sicherlich von den "besten" gelernt. Mit dem Finger auf andere zeigen, während man das macht, was man den anderen vorwirft.
 
Oben