THEMA: Vodafone

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Wie schon von euch und mir angesprochen, scheint die Zufriedenheit der Vodafone-Kunden etwas angespannt zu sein. Verschiedene Punkte sind dabei besonders auffälig:

Vodafone-Branding der Geräte
---------------------------------------
Das Vodafone Branding ist eines der Radikalsten bei den Providern. Auf Rückfrage bei Vodafone wurde mit mitgeteilt, daß die Kunden die einfachere Bedienbarkeit der Dienste schätzen.

GPRS-Kosten
-----------------
Die GPRS-Kosten und deren Berechnung, die den Sinn von GPRS ins Absurde führen, da ständig Online teuer bezahlt wird.

SMS bei Nichterreichbarkeit
----------------------------------
Vodafone generiert Kosten für einen Anrufer ins Vodafone Netz der nicht erreichbar ist. Dieser Dienst wurde direkt aktiviert und ist erkennbar an der erhaltenen SMS mit der Info, das jemand angerufen hat.

Kundenservice
-------------------
Die allgemeine Freundlichkeit der Hotline und deren Kompetenz scheint durch Leistungsdruck gebremst zu werden.

Auf jedenfall möchte ich etwas Licht ins Dunkel bringen. Für User die direkt Probleme mit Vodafone haben, können sich direkt an mich wenden. Werde dann direkt bei Vodafone anfragen.
 

dem_blubb

Neues Mitglied
Original geschrieben von Stefan Fritzenkötter

Vodafone-Branding der Geräte
---------------------------------------
Das Vodafone Branding ist eines der Radikalsten bei den Providern. Auf Rückfrage bei Vodafone wurde mit mitgeteilt, daß die Kunden die einfachere Bedienbarkeit der Dienste schätzen.


... wenn ich die meinungen dazu hier im forum lese, frage ich mich, wen die da gefragt haben ...

gibt es denn eigentlich eine möglichkeit bei vertragsverlängerung ein nicht so stark subventioniertes handy zu bekommen, dann aber ohne branding?
oder hilft da nur den vollen betrag für ein handy ohne vertrag zu zahlen?
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Re: Re: THEMA: Vodafone

Original geschrieben von dem_blubb
... wenn ich die meinungen dazu hier im forum lese, frage ich mich, wen die da gefragt haben ...

gibt es denn eigentlich eine möglichkeit bei vertragsverlängerung ein nicht so stark subventioniertes handy zu bekommen, dann aber ohne branding?
oder hilft da nur den vollen betrag für ein handy ohne vertrag zu zahlen?
Bei VF gibts nur das gebrandete. Man muß sich das auf dem freien Markt holen. Man kann sein Vertrag auch bei einem anderen Händler subventioniert verlängern lassen.
 

6210#fan

Mitglied
Original geschrieben von Stefan Fritzenkötter
Wie schon von euch und mir angesprochen, scheint die Zufriedenheit der Vodafone-Kunden etwas angespannt zu sein. Verschiedene Punkte sind dabei besonders auffälig:

Vodafone-Branding der Geräte
---------------------------------------
Das Vodafone Branding ist eines der Radikalsten bei den Providern. Auf Rückfrage bei Vodafone wurde mit mitgeteilt, daß die Kunden die einfachere Bedienbarkeit der Dienste schätzen.



Kundenservice
-------------------
Die allgemeine Freundlichkeit der Hotline und deren Kompetenz scheint durch Leistungsdruck gebremst zu werden.

Auf jedenfall möchte ich etwas Licht ins Dunkel bringen. Für User die direkt Probleme mit Vodafone haben, können sich direkt an mich wenden. Werde dann direkt bei Vodafone anfragen.


Hallo,

an dem Branding finde ich nichts schlechtes. Und mit Radikal kann man es auch übertreiben. Kleine Frage: Weshalb wird im Schnitt mehr über das Vodafone Branding gemosert? Was ist mit den anderen Netzbetreibern?

Dem Punkt Kundenservice kann ich nicht zustimmen. Sind nicht auch sehr oft die Kunden selber Schuld? Das Auftreten vieler läßt oft zu wünschen übrig.
 

dem_blubb

Neues Mitglied
Re: Re: THEMA: Vodafone

Original geschrieben von 6210#fan
Hallo,

an dem Branding finde ich nichts schlechtes. Und mit Radikal kann man es auch übertreiben. Kleine Frage: Weshalb wird im Schnitt mehr über das Vodafone Branding gemosert? Was ist mit den anderen Netzbetreibern?

hallo,

also ich kenne nur das branding von vf und fand es sehr hässlich und es hat mich doch sehr gestört, dass man mit sehr vielen tasten bzw. menüpunkten gleich ins wap gekommen ist.

im vf-shop hat man mir mal gesagt, dass die kunden das branding ganz toll finden ... da finde ich die vielen gegenteiligen meinungen im i-net doch schon sehr verwunderlich ... aber man kann sich ja alles "schönreden" ...

ansonsten wäre es halt gut, wenn die provider ein handy des gleichen typs mit und ohne branding verkaufen würden ... das ohne branding könnte ja auch weniger subventioniert sein ... ist halt blöd, wenn ich bei meinem provider meinen vertrag verlängere und mir dann noch auf dem freien markt mein handy kaufen muss ...

grüße, dem_blubb
 

Tom Paris

Neues Mitglied
Re: Re: THEMA: Vodafone

Original geschrieben von 6210#fan
an dem Branding finde ich nichts schlechtes. Und mit Radikal kann man es auch übertreiben. Kleine Frage: Weshalb wird im Schnitt mehr über das Vodafone Branding gemosert? Was ist mit den anderen Netzbetreibern?


Ganz schlicht: weil es weitaus radikaler ist als das der anderen Netzbetreibern - ein vergleichender Blick auf entsprechend gebrandete Geräte im Vergleich zu deren ungebrandeten Originalversionen schafft unzweideutige Klarheit .

O2 wie T-Mobile lehnen ihr Branding (noch?!) stark an die jeweilige originale Firmware an bzw. modifizieren minimal, während Vodafone starke Eingriffe vornimmt.
 

pauli 20

Neues Mitglied
Ich habe es zwar im Thema Vodafon Branding schon geschrieben aber ich
schreibe es nochmal :
Das Branding im T610 wird Vodafon viele Kunden kosten.
Ich habe in meinem Bekanntenkreis sehr viele Leute mit dem T 610 und jeder der das Pech hat ein VF T610 zu haben ist extrem verärgert.
Es kann sein, dass es nur eine Panne von VF ist aber das Branding ist für den Netzbetreiber eine sehr gefährliche Sache weil der Kunde jedes mal wenn er sich sowieso grade ärgert unmittelbar mit dem Namen des Netzbetreibers konfrontiert wird.
Beim T610 ist es nun mal extrem schlimm da der sowieso sehr kleine Speicher voll mit unlöschbaren und unbrauchbaren Dateien ist und man sich auch als versierter Handy Nutzer ständig versehentlich ins D2 Wap-Portal einwählt und dazu auch noch die eigentliche Funktion des Handys eingeschränkt ist. Die Reaktion der VF Mitarbeiter hierzu war bisher ernüchternd.
Ich werde jedenfalls meinen Vertrag nach 10 Jahren auslaufen lassen und wechseln.

Übrigens wurde mir gestern telefonisch weil ich ein so langjähriger Kunde mit relativ hohem Umsatz bin, die Partnerkarte angeboten (zu normalen Konditionen!)

So was darf meiner Meinung nach einem Netzbetreiber wie Vodafon einfach nicht passieren.

Gruß,

Andreas
 
Ich denke mal, dass Branding für den normalen Handynutzer schon ne Erleichterung ist. Ich rede jetzt von Leute die keine Anhnung von Handys haben, sich auch mit Konfiguration usw. nicht auseinandersetzen möchten oder gar nicht in der Lage sind da was einzustellen. Mir fällt da der Spot von Vodafone mit der Oma ein, ich denke mal das ist genau die Zielgruppe.

Ich kenne viele Leute denen ein Handy schon zu kompliziert ist, die wollen telefonieren, max ne SMS schreiben und fertig ist. Das sind die Leute die dann mit einem neuen Handy zu mir kommen und ich dann ca. 3 Stunden brauche um denen die wichtigsten Bedienungsschritte einzutrichtern, Wie speicher ich Name+Nummer, wie geht ne SMS, wie finde ich einen Namen im Telefonbuch usw. Blöderweise kaufen die natürlich immer für 1 Euro, also Teile wie Sagem, Philips, die sind ja vom Verkäufer empfohlen worden :eek: Ich darf es dann ausbaden ;)

Genau die Leute freuen sich natürlich wenn in 2 Jahren beim neuen Handy die Bedienung genauso abläuft, alles genauso schön aussieht wie beim alten und sie sich nicht umstellen müßen.

Für alle anderen, gerade Freaks, ist es doch kein Problem ein brandingfreies Handy zu kaufen. Ich verlänger grundsätzlich nur über meinen Stammdealer, habe da freie Auswahl. Deswegen den Vertrag zu kündigen halte ich für übertrieben. Man muß sich halt vorher informieren. Das ist in anderen Bereichen genau so. ;)
 

littlehandyfan

Neues Mitglied
Hallo berlibaerchen,

treffender hätte ich es nicht formulieren können :)
Ich stimme dir voll und ganz zu. Ich habe selbst viele Leute erlebt, denen die Brandings hilfreich sind, zumal "Vodafone" ja mitlerweile zu einer etablierten Trendmarke geworden ist, die die wohl größte Medienpräsenz der deutschen Netzbetreiber hat.
Ein vodafone-gebrandetes Handy zu haben scheint mitlerweile "in" zu sein, jedenfalls gewinne ich immer wieder diesen Eindruck.

Ach noch etwas zu den angesprochenen Geräten: Softwareänderungen wird es immer geben, auch innerhalb einer Produktionsstätte wie z.B. Nokia --> man vergleiche beispielsweise die alten Geräte mit den Symbian60 Phones usw...
Mitlerweile legen die Netzbetreiber den Handys "short facts"-Bedienungsanleitungen bei, so dass auch der letzte Technikhasser versteht, wie er eine SMS schreiben kann :)
 

Joachim Batke

Bekanntes Mitglied
Das Branding richtig gemacht als Konfigurationshilfe dienen kann möchte ich nicht bezweifeln, aber das man beim T610 bei fast JEDEM ersten Tastendruck erstmal eine Verbindung zum Live Portal aufgebaut wird geht entschieden zu weit.

Es hätte ein Zugang gereicht.
Mit der optik kann man leben, aber mit den entstehenden Kosten durch scheinbar gewollte und technisch sehr begünstigte Fehlbedienungen möchte ich ungerne leben.
 

DerSpocky

Neues Mitglied
Außerdem bieter Vodafone ja auch immer noch Handys normal an. Wie z.b. das p900 wenn es wieder Lieferbar ist bestimmt wieder nicht als Vf Live Handy rauskommt und die dann auch normal gebrannded sind.
Außerdem krieg man bei VF manche Handys die es sonst nicht in der Form gibt.
Naja muss halt jeder selber wissen. Es hat vor und Nachteile und ich denke die sind mittlerweile klar ausdikutiert
Gruß
DerSpocky
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
berlibaerchen schrieb:
Ich denke mal, dass Branding für den normalen Handynutzer schon ne Erleichterung ist. Ich rede jetzt von Leute die keine Anhnung von Handys haben, sich auch mit Konfiguration usw. nicht auseinandersetzen möchten oder gar nicht in der Lage sind da was einzustellen. Mir fällt da der Spot von Vodafone mit der Oma ein, ich denke mal das ist genau die Zielgruppe.

Jetzt möchte ich nochmal was dazu sagen, habe das jetzt erst richtig gelesen.

Ich finde, daß das grad für die normalen Handyuser nicht so Vorteilhaft ist. Viele User erkennen nicht, was kostenpflichtig ist und was nicht. Durch dieses massive Branding rutscht man sehr leicht in eine Kostenfalle, was mir viele Emails von User mit Rechnungen bei den ich sogar noch große Auge bekomme zeigen.

Bin Vodafone Kunde der ersten Monate, Platin-Club Mitglied, Platin-Card Träger und heavy User. Jetzt hat der Service und die Brandingpolitik den Geschäftskontakt gebrochen.
 
Stefan Fritzenkötter schrieb:
Viele User erkennen nicht, was kostenpflichtig ist und was nicht.
Hast Du mal ein Beispiel wo Leute den Unterschied kostenlos/kostenpflichtig nicht erkennen? Klar ist durch die Vorbelegung der Tasten ne Onlineeinwahl schneller versehentlich möglich, aber das meinst Du sicher nicht (kostet ja auch kein Vermögen wenn man sich mal aus versehen einwählt)? IM TV kam mal ein Bsp. wo ein älteres Ehepaar ne Rechnung von mehren 100 Euro bekommen haben weil der Mailabruf (IMHO T610) auf alle 15 min eingestellt war. Da hat dann aber aber jemand in den Einstellungen rumgefummelt von denen er keine Ahnung hatte, da kann dann auch VF nichts für....
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
berlibaerchen schrieb:
Hast Du mal ein Beispiel wo Leute den Unterschied kostenlos/kostenpflichtig nicht erkennen? Klar ist durch die Vorbelegung der Tasten ne Onlineeinwahl schneller versehentlich möglich, aber das meinst Du sicher nicht (kostet ja auch kein Vermögen wenn man sich mal aus versehen einwählt)? IM TV kam mal ein Bsp. wo ein älteres Ehepaar ne Rechnung von mehren 100 Euro bekommen haben weil der Mailabruf (IMHO T610) auf alle 15 min eingestellt war. Da hat dann aber aber jemand in den Einstellungen rumgefummelt von denen er keine Ahnung hatte, da kann dann auch VF nichts für....

Das mit dem Mailabruf hatte ich auch schon. Da war Vodafone dann aber sehr Kulant. Bei einem ungebrandeten Handy steht da übrigends nix drin, bei einem Vodafone Handy ist das Vodafone-eMail vorkonfiguriert und bis zum automatischen Abruf ist es dann auch nur 2 Klicks weit.
Ansonsten ist es mit dem Geldausgeben alles sehr viel näher. Wo vorher die Favoriten für lau waren ist jetzt VFlive welches Onlinegebühren erzeugt.
 

anticro

Mitglied
Daß Vodafone-Kunden sehr oft verärgert sind, liegt doch an ihnen selbst. Sie sehen die "tollen" Handys, die schöne bunte Welt und stellen erst später fest, daß sie sich eine "Geldfressmaschine" haben aufschwatzen lassen. Die Dinger sollen ja auch immer alles können: Videos, Load-a-Game, Vodafone Live mit bunten Bildchen usw. Einige meiner Kollegen und Kumpels klagen über ihre Handys, Andere sind zufrieden mit dem was sie haben und von denen bin ich Einer. Wer sich vor der VVL oder dem Vertragsabschluss mal eine Handyzeitung kauft oder bei Freunden über die Geräte und Brandings informiert und mit gesundem Menschenverstand seine Wahl trifft, wird weit weniger Probleme mit dem Netzbetreiber und seinen Handys haben. Was die Netzbetreiber nämlich ausnutzen ist die Denkfaulheit der Leute. Alles wird günstig versprochen, hohe Preise werden kleingeredet und die Geräte so eingestellt, daß die "günstigen" Angebote an jeder Ecke im Handymenü zum Geldausgeben einladen. So verdient man als Netzbetreiber sein Geld, oder was dachtet ihr wie Vodafone & Co. ihr Geld für die teuren UMTS-Lizenzen schonmal wieder einnehmen wollten, obwohl das Netz noch nicht betriebsbereit war? Mitdenken!
Ich habe aus Langeweile mal eine Email an den Kundenservice geschickt und mich über die Brandings ausgelassen. Damit schien ich einen offenen Nerv getroffen zu haben, denn ein paar Tage später hatte ich ein Telefonat mit einem Herrn von Vodafone, der mir auch die Story von Bedienfreundlichkeit aufgetischt hat. Seine Schlussworte zum Thema waren ungefähr diese: "Wir wollen mit den Brandings die Bedienung des Handys erleichtern und darauf aufmerksam machen, daß das Handy von uns ist!" Also typisches Verkäuferblablabla.
Über die Hotline kann ich auch noch nicht viel Schlechtes sagen, ich hatte bisher nur einen sehr "unnetten" Mitarbeiter an der Strippe. Es ging um die Aktivierung von MMS nach der VVL. Damals habe ich bestimmt eine Woche lang jeden Tag bei ihnen angerufen weil die Funktion ewig nicht aktiviert wurde. Ich konnte keine MMS senden oder empfangen, immer gab es einen "Netzfehler". Die Kosten für die Übertragung der 8 oder 9 MMS, die aufgrund des Netzfehlers nie ankamen, wurden mir übrigens nicht berechnet (ins Netz wurden sie ja übertragen, dort jedoch nicht an den Empfänger weitergeleitet). Das finde ich fair, bei SMS ist's ja nicht so.
Das Einzige was mich wirklich noch nervt sind die vierteljährlichen Anrufe, bei denen ein VF-Mitarbeiter versucht mir eine Partnerkarte anzudrehen. Auch hier gilt wieder: Die wollen nur die Kohle (5 Eur Mindestumsatz im Monat), egal ob man den Service braucht oder nicht! Los wird man die Partnerkarte so schnell nicht: Laufzeit 2 Jahre, kündigt man den Hauptvertrag, läuft das Ding separat als "VF Sun" weiter. Mitdenken!

Also: Wer was zu motzen hat ist selbst schuld.
 

STVince

Neues Mitglied
Bin treuer Vodafone Kunde und das schon seit über 10 Jahren. Die Hotline (1234) ist immer sehr hilfsbereit und schnell (1212 kann ich leider nicht beurteilen).

Nicht nur das Branding verärgert mich, sondern auch die Preispolitik! Bei den Minutenpaketen gilt das nur für das Festnetz und für Netzintern. Bei Fremdnetz wird immer kräftig raufgezahlt.
Deshalb werde ich auch zu O2 wechseln, die keinen unterschied zwischen den Mobilnetzen machen und das Branding gering halten. Ich hoffe Vodafone wird das bald ändern – sonst werde nach und nach wechseln.
Vodafone ist schon lange nicht mehr das was sie einmal waren – schade.

STVince
 

DarkMolch

Neues Mitglied
Kein Bock auf Branding aber auch net was zu bezahlen

Hi

Ich habe ein echtes Problem! Ich will dieses sch..ß Vodafon Branding auf meinem T610 loswerden will aber es nicht einschicken oder was dafür bezahlen kann ich des net selber machen??
:confused:
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
DarkMolch schrieb:
Hi

Ich habe ein echtes Problem! Ich will dieses sch..ß Vodafon Branding auf meinem T610 loswerden will aber es nicht einschicken oder was dafür bezahlen kann ich des net selber machen??
:confused:

Kurz und einfach Nein. Entweder Du lebst damit oder lässt es von z.B. MPTelecom gegen Gebühr entbranden.
Diskussionsgrundlage für andere Methoden gibt es in diesem Forum nicht.
 

Leohund

Mitglied
Die Wechsel zu anderen Anbietern habe ich langsam alle hinter mir , als einer der ersten und nicht kleinsten Vodafone - Kunden. Der Kundenservice ist bei E-Plus um Klassen besser und fairer, aber leider das Netz nicht. - Bei O2 habe ich so langsam das Gefühl, dass die an jeder nur erdenklichen Ecke lauern um einen mit allen Tricks das Geld aus der Tasche zu ziehen. - Egal ob man die teure Hotline anruft, oder inzwischen versucht wird bei jeder Rechnung für die WAP-Flatrate zusätzliches Geld herauszuschlagen - mit angeblichen Internetverbindungen - etc.. !! Aber dafür kenne ich mich zugut inzwischen aus, was möglich ist und was nicht ! Ich kann mich noch dagegen wehren, aber da tut mir so mancher Schuljunge oder Student leid!!?? Werden dessen Eltern bei paarhundert Euro-Rechnungen glauben, dass er wirklich keine andere Verbindung aufgerufen hat?? - stark gebrandete Handies ist mit der Grund gewesen sich bei Vodafone zu verabschieden ....... - denn auch die schnelle Verbindung ins WAP ist reinste Abzocke !! - Wir lassen uns in Deutschland viel zu viel gefallen !!!
 
Oben