• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Telefonanlage TA 2 a/b Komfort

Tias1999

Neues Mitglied
Schönen guten Tag.
Ich habe ein Problem mit meiner Telefonanlage. Laut Telekom soll die TA 2 a/b an beiden Anschlüssen (an der Anlage kann man ein Gerät an die Buchse 1 a/b und zwei Geräte an dei Buchsen 2 a/b anschliessen) eine Rufnummerübermittlung unterstützen. Macht sie aber nicht. Nur die Rufnummer des Hauptanschlusses wird übermittelt (vierstellig). Die Rufnummer der zweiten Rufnummer (ISDN sechsstellig) wird nicht übermittelt. Das ganze ist nicht abhängig vom Gerät, das angeschlossen ist und auch nicht von der Buchse, d.h. egal ob die vierstellige Nummer für 1 a/b oder 2 a/b programmiert wurde, sie wird immer übermitelt, die sechsstellige Nummer jedoch nie und nirgends.
Kann mir da jemand weiterhelfen?
MfG, Tias
 

Karsten26

Mitglied
meinst du die Übermittlung von dir zum angerufenen, oder umgekehrt?


für ersten Fall: Es gibt zwei Einstellungen, eingehende und ausgehende msn. Unter ausgehende msn muss die Nummer eingestellt werden, die beim angerufenen erscheinen soll. Damit dies funktioniert muss die Übermittlung (Merkmal: Ständige übermittlung der Rufnummer bei Fallweiser unterdrückung) für ALLE nummern (bzw. für die wo du es halt haben willst) von der Telekom aus aktiviert sein. Oft ist das aber für die zusätzlichen MSN nicht automatisch aktiviert. Klären kann man das hier: 08003301000


zweiter Fall: das sollte funktionieren. ich denke es geht um Fall1 ;-)
 

arnold

Mitglied
Für "umgekehrt" (=vom Anrufer zum Angerufenen) kann der legendäre TA 2a/b Komfort das CLIP-Merkmal nicht an angeschlossene CLIP-fähige analoge Endgeräte übermitteln, jedenfalls nicht bis zum Auslieferungsstand IV. Quartal 2002.

Arnold
 

Karsten26

Mitglied
Original geschrieben von arnold
Für "umgekehrt" (=vom Anrufer zum Angerufenen) kann der legendäre TA 2a/b Komfort das CLIP-Merkmal nicht an angeschlossene CLIP-fähige analoge Endgeräte übermitteln, jedenfalls nicht bis zum Auslieferungsstand IV. Quartal 2002.

Arnold

das kann natürlich sein... ;-)
Damit ist dann auch klar dass hier wirklich "Fall 1" vorliegt, denn bei der einen gehts ja...
 
Oben