• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Technologien im Display-Vergleich: Der Kampf um sattes Schwarz und leuchtende Farben

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Das Display ist bei Touchscreen-Handys eine der wichtigsten Komponenten. Viele verschiedene Technologien werden dafür von den Herstellern verwendet. Sie heißen ISP-LCD, Super-LCD, AMOLED oder Super-AMOLED. Erst heute hat HTC angekündigt, in Zukunft auf Super-LCD zu wechseln. Ein Mitglied im Technik-Forum howardforums.com wollte jetzt wissen, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Technologien haben und hat sie einem Vergleichstest unterzogen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Technologien im Display-Vergleich: Der Kampf um sattes Schwarz und leuchtende Farben auf AreaMobile.
 

DDD

Aktives Mitglied
Der Test ist wirklich nicht sehr Objektiv. Den das mit den satteren Farben ist Geschmackssache. Der dies will wird Amoled bevorzugen und wer eher natürlichere Farben bevorzugt dem werden wohl die LCDs besser gefallen. Ich finds auf jeden fall gut das momentan auch die LCD Technologie weiter entwickelt wird. Den Samsung scheint die Amoleds alle für sich selber zu brauchen und von dem her sind Alternativen gut.
 

B4stiB

Mitglied
Da hätte man schon noch mehr draus machen können, wenn er schon so viele verschiedene Geräte hat.
Dennoch bin ich positiv von SLCD überrascht. Klingt für mich nach einer würdigen Alternative zu Amoled, nicht aber zu Super-Amoled.
 

Underc0ver

Mitglied
find ich ja stark dass sich die qualität aufgrund des einfallswinkels verärndert..aber mal ehrlich wer schaut so auf sein handy?
 

DDD

Aktives Mitglied
Ja der Stromverbrauch gilt als Vorteil von Amoled. Jedoch verbraucht Super LCD ebenfalls ne ganze Ecke weniger Strom als die normalen LCD Displays. Aber mal ehrlich in der Praxis schafft ein Smartphone mit Amoled bei ordentlicher Nutzung einen Tag und genauso machen Smartphones mit LCD nach einen Tag schlapp.
 

eichyl

Mitglied
Absoluter Käse

dieses Super LCD zeugs ist doch nichts weiter als ein S-IPS Panel wie es das schon seit Jahren gibt und Apple gibt indirekt sogar zu, dass es schlechter als SAMOLED ist (zeigt ja auch das Video)...Wenn Samsung hätte die Masse liefern können die Apple wollte würde auch im iPhone ein SAMOLED stecken...
 

Frankfurter Knackarsch

Aktives Mitglied
"jedoch verbraucht SuperLCD ebenfalls ne ganze Ecke wenigerStrom als die normalen LCD Displays."

Von dem was Samsung/Sony versprechen klingt das sehr nach (S)IPS, aber diese Technik verbraucht eigentlich mehr Strom als herkömmliche LCDs mit TNs, erst recht im Vergleich zu AMOLED, das liegt, wenn ich das richtig verstanden hab, an der Anordnung der Elektroden, durch die das Blacklight zusätzlich hindurchleuchten muß.
Ob das jetzt vorteilhaft ist, glaube ich weniger, vorallem da htc ja nicht für großzügige Akkus bekannt ist, Blickwinkel und Farbtreue ist AMOLED ohnehin weiter überlegen.
Ein TN würde wenigstens nicht soviel Strom saugen, wäre günstiger, und en masse verfügbar, und die limitierte farbwiedergabe (18bit max 256k) wäre bei Android mit seinen 16Bit sowieso nicht aufgefallen.
mMn ist SLCD, falls es tatsächlich SIPS sein sollte, vom praktischen her die schlechteste Wahl für mobiltelefone und macht nur als 22+"Desktop Monitor Sinn, frage ist nur was der dann kosten wird, denn wenns inetwa so teuer wird wien IPS, dann wärs ja witzlos und der Konsumer darf sich wohl weiterhin mit dem TN-Schrott begnügen.
Bin auch der Meinung, daß (S)AMOLED derzeit das Non-Plus-Ultra ist, trotz Mogelauflösung mittels Pentile, sieht man am Wave
 

polli69

Mitglied
High end Displays

Ich glaube die Technik ist mittlerweile so weit, dass die Bildqualitäten sich nur marginal unterscheiden. Viel wichtiger finde ich den Stromverbrauch. Hier wird immer nur geschrieben, dass das SAMOLED weniger braucht. Kann man dies auch in Prozent ausdrücken? Allein das Wort weniger sagt wenig aus. Hält der Akku 2 Minuten länger oder 2 Stunden. Ich weiß, dass es auf die Nutzungsart ankommt. Bei gleichen Voraussetzungen müssten allerdings prozentuale Aussagen möglich sein. Wenn die Displays immer größer werden, wird der Hersteller mit der längsten Akkulaufzeit die Nase vorn haben, auch wenn dies marginal zu Lasten der Bildqualität geht. Was nützt mir das best Display, wenn ich nicht mal einen Film unterwegs zu Ende sehen kann?
 

Networker

Mitglied
Es kommen bestimmt auch neue Displays mit andere Qualitäten raus.
Aber bevor wirklich etwas neues entworfen wird, sollten die alten Display zunächst weiterentwickelt werden.
 
Oben