• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Tango-Update: Windows Phone droht Fragmentierung

Laborant

Aktives Mitglied
Es gibt einfach derweil keine wirklichen Premium-Geräte bei den Tablets. Auch weil Intel ihre Prozzis noch nicht wirklich fertig hat. Ich sehe die derzeitigen einfach als "Palm" während die "Smartphones" unter den Tablets noch kommen müssen ;)

Quasi die Geräte welche die Leute anfixen sollen, ohne dass die Technologie für besseres reif ist. Laptopartige Tablets werden kommen.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Noch einmal, was hat ein Smartphone OS und dessen vermutete Fragmentierung mit einem Tablet und Workstation OS zu tun? Warum bezieht Ihr nicht noch gleich die ServerOS Varianten von MS mit ein?
Es geht um Windows Phone, nicht um Windows 8! Falls ich mich irren sollte, dann verlinkt doch einfach die passende Passage aus den News ;).

Und Inte, ich gehe davon aus das nach 2 Jahren eh der Support für das Mango WP7.5 im nächsten Jahr auslaufen wird und dann nur noch Tango für günstige Geräte mit schlechteren techn. Spezifikationen und Apollo für die teueren Smartphones. Auf Tablets usw. wird es Beide Varianten nicht geben, warum auch?
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> Ein Tablet ist dann ein gutes Tablet, wenn ich keinen PC mehr brauche

Ich rate den Leuten immer: Wenn du einen PC willst/brauchst, kauf einen PC. Warum soll ein Tablet einen PC zu 100% ersetzen können? Und wenn du ein Tablet mit Tastatur, Maus, 2. Bildschirm, Bluray-Player, Festplattenraid usw. ergänzen willst, warum dann überhaupt ein Tablet nehmen? Verstehe ich nicht.


> Noch einmal, was hat ein Smartphone OS und dessen vermutete Fragmentierung mit einem Tablet und Workstation OS zu tun? Warum bezieht Ihr nicht noch gleich die ServerOS Varianten von MS mit ein?

Wie dir schon mehrere Leute aufgezählt haben, kommt man auch, wenn man nur die Telefone rechnet, auf zukünftig 3 zu unterstützende WinPhone-Systeme (Thema Fragmentierung). Und da wir hier in einem Mobile-Forrum sind, haben wir uns herausgenommen, auch ergänzend die Systeme aufzuzählen, die MS für Tablets vorsieht (auch deshalb, weil Google und Apple den Geräten jeweils das gleiche OS spendiert, wie den Telefonen). Bei Smartphones alleine steht es also (Google/Apple/MS) 1:1:3 (was die Anzahl der Systeme angeht), nimmt man die Tablets mit in die Auflistung, haben wir 1:1:5.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> ich gehe davon aus das nach 2 Jahren eh der Support für das Mango WP7.5 im nächsten Jahr auslaufen wird

Im nächsten Jahr schon? Für die Geräte, die aktuell verkauft werden? Oder meinst du, dass wenigstens die "2. Generation" WinPhones (Lumia) WP8 bekommen wird?
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Liebe Leute hier geht es nicht um Tablets sondern um Windows Phones. Also bitte wieder zurück zum eigentlichen Thema. Vielen Dank.

@gorki
Aus welcher Quelle beruht deine Aussage? Das ist ein wenig weit hergeholt.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
"Wie dir schon mehrere Leute aufgezählt haben, kommt man auch, wenn man nur die Telefone rechnet, auf zukünftig 3 zu unterstützende WinPhone-Systeme (Thema Fragmentierung)."

--> Ach so ;)? Dann zitiere ich mich mal selbst: "In diesem Jahr wird es vermutlich ganze drei Varianten geben Tango (wahrscheinlich WP7.5.1), Mango (WP7.5) und WP8. " (Post 33)

Wie Bitte?: "Bei Smartphones alleine steht es also (Google/Apple/MS) 1:1:3 (was die Anzahl der Systeme angeht), nimmt man die Tablets mit in die Auflistung, haben wir 1:1:5."

--> Dann wäre ja Android und iOs gar nicht Fragmentiert?! Dann mal diese Grafik zur Erinnerung: http://www.areamobile.de/bilder/90106-original-ios-stuerzt-wesentlich-haeufiger-ab-als-android-c-crittercism-com (die sind übrigens zumindest Ende letzten Jahres alle in Nutzung gewesen)

Ich wusste übrigens auch noch nicht das es eigentlich für jedes Device ein die gleiche Firmware verwendet werden kann.
Dann kann man ja auch um bei dem Vergleich von Apple zu bleiben iPad Firmware auf einen iPod1g oder iPhone3g Firmware auf einem iPhone4 oder iPod2g Firmware auf einem iPad2 installieren. Bei Android wäre es ähnlich. Geht aber nicht.

Ein wenig Durcheinandergewürfelt und Willkürlich wirkt Dein Zitat - passt aber gut als Argumentation... ;).


@ Cookie: Ende nächsten Jahres sind die ersten Windows Phones 3 Jahre alt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das sie dann noch weiter Aktualisiert werden. Sollten sie ein Update auf WP8 bekommen, dann hätte sich das schon in diesem Jahr erledigt ;). Es bleiben dann als aktuelles OS das für die Preiswerten und das für die besser Ausgestatteten übrig.
 
Zuletzt bearbeitet:

cookieman

Bekanntes Mitglied
@gorki

>Ende nächsten Jahres sind die ersten Windows Phones 3 Jahre alt.<

Das ist deine Feststellung aber kein Grund. Wie lange gibt es Endgeräte mit Symbian?
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> In diesem Jahr wird es vermutlich ganze drei Varianten geben Tango (wahrscheinlich WP7.5.1), Mango (WP7.5) und WP8.

Was Smartphones angeht, sind wir uns langsam einig. Zu Anfang hieß es von dir noch "Aber ich sehe da auch nicht mehr Fragmentierungspotential wie zum Beispiel bei iOs" und davon gibt es keine 3 Geschmacksrichtungen für unterschiedliche Leistungsklassen. ;-) Ich hatte Tablets zusätzlich erwähnt, weil die bei den Konkurrenten mit gleichen Betriebssystemversionen ausgestattet werden – bei MS aber nicht, was die Fragmentierung für App-Entwickler zusätzlich erhöht. Aber ich stimme zu, dass Tablets eigentlich nicht Thread-Thema sind und werde sie in Zukunft außen vor lassen.


> Ende nächsten Jahres sind die ersten Windows Phones 3 Jahre alt.

Jaaaaa-oooohkeeehhh. Wenn du aus deinem ursprünglichen "nächstes Jahr" "Ende nächsten Jahres" machst und die paar Geräte heranzieht, die in den ersten Wochen und Monaten verkauft wurden, kann man ungefähr auf drei Jahre kommen. Ich finde, man sollte die Geräte heranziehen, die (zumindest als Topmodelle) am Schluss ihres Produktzykusses ausgeliefert wurden und gucken, wie lange die noch mit aktuellen Betriebssystemversionen unterstützt werden.


Ich meine, MS tut sich mit den unterschiedlichen Versionen keinen Gefallen. Die Plattform ist ohnehin noch weit davon entfernt, als dritter Player etabliert zu sein – da sollte man den potentiellen Kunden etwas mehr Kontinuität bzgl. des Upgradepfades anbieten und nicht eine Systemabsplitterung nach der nächsten ankündigen. War das alles von langer Hand geplant oder ist das eine Panikreaktion?
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
" Ich finde, man sollte die Geräte heranziehen, die (zumindest als Topmodelle) am Schluss ihres Produktzykusses ausgeliefert wurden und gucken, wie lange die noch mit aktuellen Betriebssystemversionen unterstützt werden."

Dann mach das aber genauso bei den Konkurrenzsystemen.
Das iPhone 3GS wurde noch bis vor 2 Wochen über Apple verkauft, und das Galaxy S wird auch noch vertrieben.
Ich vermute ganz stark, dass das 3GS kein update auf die nächste iOS-Version bekommen wird, und somit garnicht nach ende seines Produktlebenszyklus unterstützt wird.
Selbiges gilt für das Galaxy S.

Somit kann WP7, was das angeht, schonmal nicht schlechter als die Konkurrenz abschneiden ;)
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> Dann mach das aber genauso bei den Konkurrenzsystemen.

Wie ich es geschrieben habe: "Ich finde, man sollte die Geräte heranziehen, die (zumindest als Topmodelle) am Schluss ihres Produktzykusses ausgeliefert wurden ..." Das 3GS ist bestimmt nicht mehr Apples Topmodell (ich glaube, das ist das 4S). Topmodell war das 3GS bis Mitte 2010 (heraus kam es Mitte 2009), jetzt ist es die Lowcostmaschine, von der niemand wirklich glaubt, das nächste große Systemrelease noch abzubekommen. Aber wenn man halt liest, was man lesen will (und nicht, was geschrieben wurde) ...

Genauso erwarte ich auch bei einem aktuellen Lowcost-Androiden nicht unbedingt, 2 Jahre lang mit fetten Major-Upgrades (z.B. Version 5.0 Jellybean) versorgt zu werden – von den Spitzenmodellen aber schon.

Werden denn alle jetzigen Top-WinPhones das WP8 im Sommer/Herbst bekommen und gibt es das nur für Maschinen, die dann neu auf den Markt kommen? Ich werde aus den Ankündigungen nicht mehr schlau.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ Noriced, das scheint Niemand zu verstehen, warum soll MS Geräte mit aktuellen Updates bedenken, die dann gut drei Jahre alt sind?

@ NewPhone, Honeycomb läuft nur auf Tablets Beispielsweise, also soviel zum Thema: "weil die bei den Konkurrenten mit gleichen Betriebssystemversionen ausgestattet werden"
Und müssen nicht alle Apps. die für Tablets geeignet sein sollen auch dafür angepasst werden, auch wenn es diese für die Smartphones schon längst gibt?
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@noticed

>ch vermute ganz stark, dass das 3GS kein update auf die nächste iOS-Version bekommen wird, und somit garnicht nach<

Das 3G ist mit 4.2.1 am Ende, bedingt durch die Hardware rausgefallen. Aber deswegen würde man das nicht wegwerfen. Das 3Gs ist beinahe 3 Jahre alt und läuft stabil mit IOS5
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Jo das ist so eine Ansichtssache. die jenigen die immer up to Date sein möchten wechseln salopp gesagt alle halbe Jahre die Handys, und werden damit kein Problem haben. Evtl. auch die, die nach VVL alle zwei Jahre neue Handys haben....
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> die dann gut drei Jahre alt sind?

"Bis zu", nicht "gut"! ;-)


> Honeycomb läuft nur auf Tablets Beispielsweise

Ich dachte Tablets wären OT? ;-) Honeycomb habe ich immer als Zwischenschritt zu ICS gesehen. Sind denn nicht alle HC-Tablets in der Lage, ICS laufen zu lassen, sollte dann nicht mittelfristig HC verschwinden? Außerdem ist eine unterschiedliche Versionsnummer immer noch was anderes als ein ganz anderes OS (bzw. sogar 2 bei MS). Ich will auch keinen Hehl daraus machen, dass ich die Updatepolitik von Android auch nicht ganz optimal finde – aber ich hatte niemals damit gerechnet, dass ein Hersteller von proprietären Betriebsystemen für Hardware, deren Eigenschaften eher selber extrem klar vorgibt (fast, als würde er selber produzieren), es hinbekommt, ein noch viel größeres Durcheinander von Systemen zu herauszubringen. Alle Achtung, große Leistung. ;-)


> Und müssen nicht alle Apps. die für Tablets geeignet sein sollen auch dafür angepasst werden

Auf die Bildschirmgröße muss schon eingegangen werden. Trotzdem ist das was anderes, als gleich zwei weitere, komplett andere Systeme anzubieten.


> Das 3Gs ist beinahe 3 Jahre alt und läuft stabil mit IOS5

Was noch hinzukommt: Apple ist extrem erfolgreich, die könnten es sich sogar leisten, Kunden zu vergraulen, ohne das gleich die ganze Plattform auf der Kippe stände. MS kann es sich eigentlich in der jetzigen Situation nicht leisten, seine Kunden zu verunsichern und sollte alles tun, dies zu verhindern. Aber sie tun genau das Gegenteil und bringen Unruhe rein. Statt ihr Systemportfolio zu konsolidieren, fächern sie es auf und diversifizieren sie, was das Zeug hält. Was ist das für eine Strategie? Für mich nicht nachvollziehbar.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
"> Honeycomb läuft nur auf Tablets Beispielsweise

Ich dachte Tablets wären OT? ;-) "

--> Das war eine direkte Antwort auf dieses Zitat von Dir: "Ich hatte Tablets zusätzlich erwähnt, weil die bei den Konkurrenten mit gleichen Betriebssystemversionen ausgestattet werden". Den OT habe ich dann wohl in diesen Thread getragen, oder?
Natürlich nicht (kann man ja nachlesen) aber es ist nun einmal einfacher zu argumentieren wenn man versucht den "Partner" zu derangieren ;).

Noch gibt es kein Durcheinander, was die Zukunft bringt kann kein Technikblog mit so "dürftigen" Informationen ermitteln. Diese beruhen doch mehr oder weniger nur auf Gerüchten. Also ich würde mich da nicht "heiß" machen. Ende 2012 sollten wir mehr Wissen oder auch nicht falls die Maya Recht hatten (das ist jetzt OT von mir ;))
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> Natürlich nicht aber es ist nun einmal einfacher zu argumentieren wenn man versucht den "Partner" zu derangieren

Fühl dich doch nicht gleich auf den Schlips getreten. Ich hatte meinen Rüffel zum Thema OT doch schon weg (nachzulesen), da kann ich doch mal noch jemanden mit ins Boot holen ("geteilter Rüffel ist halber Rüffel"), ohne dass gleich wieder bierernst rumgeheult wird. Richtige Argumente kamen ja noch genug hinterher. ;-)


> Diese beruhen doch mehr oder weniger nur auf Gerüchten.

Meine Einschätzungen beruhen auf den Infoschnipseln, die wir hier zur Verfügung haben. Natürlich sind das alles nur Gerüchte aber die werden ja evtl. auch teilweise mit Bedacht gestreut (Apple wird das ja immer gerne unterstellt und MS wird darin dann nicht schlechter sein, Marketing können sie ja eigentlich). Es scheint sich mit WP und auch mit Windows allgemein etwas anders zu entwickeln, als ich erwartet habe und ich bringe hier meine Verwunderung zum Ausdruck und auch meine Einschätzung, dass das nicht unbedingt von den Kunden goutiert wird. Kann sich natürlich auch alles nochmal ändern (MS wird (zumindest US-) Foren auch lesen und evtl. reagieren) und dann war das alles nur ein Stürmchen im Wasserglas. Man wird sehen ...
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
"Fühl dich doch nicht gleich auf den Schlips getreten. "

--> Eigentlich dachte ich das so ein "Emocotion" " ;) " hilfreicher ist beim Verstehen wie was gemeint sein könnte, wenn man sich Schreibend unterhält ;).
 
Oben