• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

T68 - Behaltet Ihr es oder wartet Ihr lieber auf die nächste Hardware-Revision ... ?

MK_NRW

Mitglied
@Blaue LED:
Wenn Du dann noch ein Jahr Garantie auf das komplette Handy übernimmst und nicht nur für den Umbau wäre es ok ;-)

Aber das Du ja Profi bist, müßtest Du doch den Grund für diese miserable Beleuchtung kennen oder?

Gruss,
Mark
 

Firebird

Neues Mitglied
Weiß schon irgendwer ob ericsson vor hat eine überarbeitete Version des t68 zu liefern *zualexgrins* oder steht das alles noch in den sternen, weil dinge wie die beleuchtung kann man mit einem software-update nicht aus der welt schaffen!(außer selber neue LEDs rein, aber da verliert man ja die Garantie!)

Fire
 

Meilow

Mitglied
Hat noch jemand ein Bild von der "normalen" Version vom T68 im dunkeln, würde gerne mal den Vergleich bei intakter Tastenbeleuchtung sehen.

Auf dem Bild von "Tiefflieger" sehe ich auch keine Tastenbeleuchtung??!


leds.jpg


[ 05. November 2001: Beitrag editiert von: Meilow ]
 

aniederfahren

Neues Mitglied
Wenn ich die Bilder mit meinen T39 Bilder vergleiche, dann sehen diese auch nicht besser aus.
Die Beleuchtung des T39 ist auch nicht so toll. Ich gehe davon aus, das Ericsson die selbe Beleuchtung fuer T39 und T68 verwendet.

Alex
 

Tiefflieger

Mitglied
Hallo Zusammen,

Bei meinem ist die Helligkeit nach unten abnehmend, aber die Beschriftung ist bei Dunkelheit gut lesbar (Beim Foto oben ist die Umgebung zu hell).

Gruss Tiefflieger

[ 05. November 2001: Beitrag editiert von: Tiefflieger ]
 

nandbert

Neues Mitglied
Hi,

die schlechte Ausleuchtung der Tastatur liegt IMHO
an mangelhaftem Kontrastumfang des _Bildes_, nicht
an der zu geringen Ausleuchtung.

Im Dunklen ist die Beschriftung durchaus gut zu
erkennen. Das Display muss fuer Tageslicht
ausgelegt sein und ist deshalb um einiges heller.

Mit diesen hohen Kontrastumfang ist eine Kamera
schnell ueberlastet. Das Auge schafft deutlich mehr.

An die Fotografen hier (ich hab' keine Digitalkamera):

Macht doch mal 'n Bild bei dem das Display und
die oberen Tasten abgedeckt sind. Dann wird der
Belichtungsmesser nicht durch das Display
verwirrt und die Tasten muessten 'echter'
rueberkommen. Vieleicht ein Stativ verwenden,
das verwackelt leicht.

bye,

Nandbert
 

Cheesy

Mitglied
Ich muss sagen, dass /// bei der Tastaturbeleuchtung wirklich etwas gespart hat. Aber so krass, wie auf den Fotos ist es bei meinem in Wirklichkeit nicht. Bei Dämmerbeleuchtung ist es schlecht, aber im Dunkeln sieht man die Tasten sehr gut. Sind bernsteinfarben. Leider kann ich es nicht fotografieren, da meine Digicam im Dunkeln keine vernünftigen Fotos hinkriegt, auf denen man die LED's gut sehen würde. Und mit Blitz sieht man ja die LED's nicht. ;)
Wenn man jetzt noch von der T9-Geschwindigleit absieht (die ist bei meinem 8850 um Längen schneller), ist es aber das beste Handy, dass ich hatte. Abstürze hatte ich noch keine und meins hat auch kein weiches Gehäuse.
Dass das Display langsam ist, merkt man nur in den Spielen (Game und Erix). Aber das haben alle LCD's, die nicht super teuer sind. Vor kurzem waren noch in Laptops genauso langsame Displays drin und die Geräte wurden trotzdem gekauft. Und wenn man dieses Display mal mit dem "Farb"-Display vom Siemens S25 vergleicht, braucht man wohl nichts mehr über Displayqualität zu sagen. ;)

CU, Cheesy (der bisher eingefleischter Nokia-Fan war, der sich nie ein /// gekauft hätte)
 

RookieBadAss

Mitglied
Ich denke das ist genau der Punkt: Die Tastaturbeleuchtung ist nicht zu dunkel sondern das Display ist zu "hell".
Wahrscheinlich ist dies bauartbedingt.


Der krasse Kontrast lässt es halt so Erscheinen als ob die Tastatur mies beleuchtet wäre.

Wie gesagt, im dunkeln habe ich keine Probleme die Tasten abzulesen. Alles tip-top beleuchtet, alle Zahlen und Buchstaben leuchten.

Gruss, rookie
 

msieber

Neues Mitglied
Ich habe gerade mal versucht, das T68 im Dunkeln zu fotografieren: Es klappt nicht, was aber an der Digitalkamera liegt.

Subjektive Beschreibung:
-Die oberen Tasten sind sehr hell, die unteren wunderbar erkennbar in Bernstein.
- Die Lesbarkeit ist um vieles besser als beim T20 oder beim T39

Auch insgesamt macht der implementierte Leistungsumfang ein recht zuverlässigen Eindruck (bisher noch keine Fehler inder Software gefunden), keine Abstürze oder ungewolltest Ausbuchen (wie beim R520 und T39), auch GPRS macht einen wesentlich stabileren Eindruck als beim R520 oder T39. Datensessions über 1,5 Stunden funktionieren ohne Abbrüche und sind subjetiv schneller als mit der R520 (Software R2M)

Gruß, Michael
 

Meilow

Mitglied
Dann bin ich ja beruhig wenn die im dunkeln genügend ablesbar sind. Würde die Tastaturbeleuchtung sowieso nicht umbauen lassen, sonst ich die Garantie futsch und dann gibts Probleme mit dem SW Update. :D
 

Coyote

Neues Mitglied
Hallo Leute,

Hab mich mal mit Stativ und DigiCam bewaffnet ;) und
hier mal meine Bildchen, die das unterstreichen was alle schreiben:
11050006k.jpg

11050016k.jpg


Ich finde es reicht völlig aus aber eine bessere Beleuchtung wäre schon nicht schlecht. Ich habe allerdings das T68 nicht wegen der Beleuchtung gekauft sondern wegen der zahlreichen für mich wichtigeren Features (wie Bluetooth, keine Klappe , klein, großes Display, interne Antenne etc.). Was hier bei Handykult passiert ist nicht mehr schön! Da wird diskutiert ob Licht durch das Gehäuse dringt etc.. Mich interessieren Fakten! Wann ist das nächste Update da und wie sehen die nächsten SonyEricsson Handies aus usw. und nicht ob die Standby Anzeige nur zu 80% genau ist!
Ist halt meine Meinung!

Gruß und schönen Abend,
Coyote
 

immo123

Mitglied
Ich finde auch ds die Tastaturbeleuchtung nicht ok ist. Bei dem Preis und den anspruch müsste es besser sein. Obwohl die Software bzw. Empfangsqualitäten sicherlich wichtiger sind. Wie sind die Erfahrungen in Sachen Empfang?
 

MK_NRW

Mitglied
Hallo!

Es bringt doch gar nichts, ein Produkt schön zu reden, letztendlich schmeißt Ihr Euer Geld aus dem Fenster.

Die technischen Features des T68 bekommt Ihr auch beim T39m und das bei einer besseren Verarbeitungsqualität. Also ich warte erstmal auf eine neue Hardwareversion des T68, dann trauere ich auch nicht meinem Geld hinterher.

Zu meinem Photo:
Aufgenommen mit einer Canon Digital Ixus 300. Die Kamera hat kein Problem mit dem Kontrast, da ja die Tasten 1-3 wie oben beschrieben "bernsteinfarben" leuchten, nur die unteren Tasten 4-9,*0# sind quasi unbeleuchtet, man kann im absoluter Dunkelheit gerade noch ein Restlicht erkennen.

Mein Fazit:
Die hier angeführten Mängel und es sind definitiv Mängel sind einfach nicht wegzudiskutieren. Je mehr User das endlich realisieren und mal ihren "Mutterinstinkt" bei Seite legen, desto schneller bekommt die HK-Gemeinde ein ordentlich verarbeitets T68 und dann bin ich auf jeden Fall dabei. Ich verstehe Euch echt nicht. Würde es sich um ein Auto handeln oder ähnliches wären die ersten wahrscheinlich bereits beim Anwalt ...

Es bleibt da echt nur eine Begründung für diese "Logik": /// ist eine Religion !

Liebe Grüße,
RR :)
 

Eleven

Mitglied
Sorry - aber ich erkenne hier ehrlich gesagt nicht so ganz das Problem.

Letzten Endes wird nie ein Handy voll und ganz den Ansprüchen entsprechen - es kann ihnen aber z.B. sehr nahe kommen.

Ich für meinen Teil bin sehr, sehr zufriedn mit dem T68 und bin froh kein T39 mehr zu haben. Das Telefon war gut, aber Klappe, Antenne und mickriges Display. :mad:

Wenn ich jetzt allein im WAP surfe oder SMS lese - ein Traum. :D

Unterm Strich ist es doch auch egal und bleibt jedem selbst überlassen für was er sein Geld investiert und welche "Mängel" er dafür in Kauf nimmt.

Ich finde das T68 einen Quantensprung (für den deutschen Markt) und liebe es - da ändert auch das Gemotze einiger, die die 1000 Mark reuen, nichts dran. :p

Gruß,

Eleven
 

MK_NRW

Mitglied
Ich finde das T68 einen Quantensprung (für den deutschen Markt) und liebe es - da ändert auch das Gemotze einiger, die die 1000 Mark reuen, nichts dran.

Du erkennst wirklich nicht das Problem. Natürlich ist das T68 ein Sprung, aber kein Quantensprung, guck zu diesem Begriff mal ins Lexikon. Es geht nicht hier darum, das T68 an sich schlecht zu reden, sondern darum, dass die zur Zeit ausgelieferten Geräte einfach, was die Verarbeitungsqualität angeht, nicht konkurrenzfähig sind.

Und mit Deiner Argumentation wird das Anliegen von Verbraucherschutzorganisationen ad absurdum geführt. Ich lasse mir das, Ericsson hin - Ericsson her, einfach nicht bieten. /// sollte, wenn sie schon so ein tolles Handy anbieten, das bitte auch in adäquater Qualität produzieren. Ich lasse mich nicht von Features blenden, sondern von Fakten leiten und die hier aufgeführten Mängel sind objektiv überprüfbar und, siehe dazu die ganzen /// Threads, leider auch keine Einzelfälle.

Daher ist das hier angeführte "Gemotze" gerechtfertigt und auch angebracht.

Niemand nimmt Dir Dein T68 weg und wenn es Dir so gefällt wie es ist, ok - geht mich nichts an. Aber ich akzeptiere das so nicht und daher bitte ich Dich meine Meinung zu respektieren und ggf. einfach nicht auf meine Posts zu antworten. Es geht hier nicht gegen /// Nutzer sondern gegen den Hersteller.

Gerade die Kontroverse ist das, was HK auszeichnet und ich nehme /// hier wg. des T68 ins Gebet.

Gruss,
Mark

[ 06. November 2001: Beitrag editiert von: Roadrunner27 ]
 

Eleven

Mitglied
Stimme ich Dir teils zu.
Diskussion ist, sich die Meinung anderer anzuhören und sich damit entsprechend auseinanderzusetzen.

In meinen Augen sind die ,von Dir beschriebenen Dinge, Schwächen aber keine Probleme.

Ich hatte in meinem langen Handyleben mit vielen Telefonen zu tun, die über permanente Abstürze, Totalausfälle bis hin zur Verweigerung der Basisfunktionalität - der Telefonie - alles hatten.

Das nenne ich wahre Probleme.

Eleven
 

MK_NRW

Mitglied
In meinen Augen sind die ,von Dir beschriebenen Dinge, Schwächen aber keine Probleme.

Schwächen oder Mängel, egal würde sogar sagen nur Kinderkrankheiten, trotzdem stören sie und daher gibt es diesen Thread.

Daß man mit dem T68 prima telefonieren, steht außer Frage, genauso, dass es ein tolles Phone ist.

Gruß,
Mark
 

bertl

Mitglied
@Roadrunner, du hast ja Recht, wenn du dich über ein fehlerhaftes Gerät so aufregst, aber deswegen gibte es keinen Grund, andere Nutzer, die halt nun mal sehr zufrieden sind, dazu aufzufordern, endlich aus "ihrer Euphorie" aufzuwachen.
Nochmal, auch ich kann im Dunkeln, die Tasten besser erkennen, als beim 520, da es zwar eine sehr dezente, aber sehr wirksame Beleuchtung ist.
Nicht spektakulär, aber effizient. Noch einiges heller als auf den Bildern von Tiefflieger.
Ansonsten, wie von vielen bestätigt, keine Bugs, keine Abstürze, somit dürfte das T68 das erste Gerät seit langem sein, wo man nicht Beta-Tester spielt.
Deswegen nicht schimpfen, sondern fehlerhaft Geräte sofort umtauschen! :)
 

MK_NRW

Mitglied
Ich rege mich gar nicht so sehr über das mangelhafte Gerät auf, die Mängel habe ich nüchtern aufgezählt.

Ich rege mich höchstens über User auf, die diese Mängel schön reden. Vorallem vor dem Hintergrund, dass ich mit meinem T68 KEIN EINZELFALL bin.

Und zur Beruhigung: Habe das T68 auf Rechnung bekommen, muss mir also keine Sorge um mein Geld machen.

Es geht mir hier um eine sachliche wenn möglich emotionslose Diskussion.

Gruss,
Mark
 
Oben