• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

T-Mobile veröffentlicht Preise und Tarife für das iPhone 3G S

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
und da is die iPhone meldung...........

also bis zur 16GB variante sind die
preise ja annehmbar bei den kleinen tarifen.............

aber jetzt erklär
mir mal einer was an 16GB speicherplatz 120€ kosten soll?????????????
ey
das ist so ne schweinerei......... wie vorhin erst in nem post geschrieben
liegen die 16GB microSD (die teuerste variante der SD karten) jetzt bei
38€........ entweder 2 davon oder 1 32GB modul was in speicherkartenform
weniger als 90€ kostet (für die grossabnehmer in chipform netmal die
hälfte davon......... und da ja aufgestockt wird müsste man dann auch nur die
differenz haben............. also mal ernsthaft was die kostenverhältnisse
angeht sind mehr als 50€ aufpreis absolut nicht
gerechtfertigt.............
 
A

Anonymous

Guest
Meine Güte, Preise für ALLES auf dieser Welt, richten sich doch nicht
ausschliesslich nach dem "netto" Wert, oder zahlst du 3 cent für ein Brötchen
beim Bäcker. Ich denke nicht. Schon ein Kaffe gehabt?? Bioprozessor noch idle??
 
A

Anonymous

Guest
ich finde auch dass 120€ viel zu viel sind. es ist ja wirklich nur der speicher
sonst bleibt ja alles. vllt hofft man dass die käufer keine ahnung haben!

oh
16 gb mehr das klingt toll na dann zahl ich halt 120 extra.

aber so ist das
halt beim iphone. käufer finden sich immer. da das ding leider kult ist müssen
sich die käufer ja auch nicht rational beim kauf verhalten.
 
T

Tenzo

Guest
Tethering wird T-Mobile übrigens auch erlauben, allerdings als kostenpflichtige
Option!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@insomniac
das problem das ist nicht nur beim iPhone so...... wobei das hier
grad der extremste preisunterschied ist den ich bisher gesehen
hab............

nur genau deswegen halte ich nix von internem speicher es sei
denn er ist wie beim alten Omnia nachrüstbar..............
denn die leute die
hier doch mehr speicher brauchen oder den vorsorglich kaufen MèSSEN da nicht
nachrüstbar werden schamlos übers ohr gehauen............
 
A

Anonymous

Guest
Übers Ohr gehauen wird man von einem Hütchenspieler. Wenn ich zu viel Geld
ausgebe, was klar deklariert ist, bin ich höchstens zu doof.
 

Banschee

Neues Mitglied
Also, ich hab mal eben durchgerechnet, im Complete S kostet mich das iPhone 32GB
im Endeffekt 1329€ [Monatliche und Anschaffunskosten inklusive]
Da ist
die 16GB Variante mit 1179€ glatte 150€ billiger >.<
Ich glaube,
dass wenn es so weitergeht, bald Apple 32 Gig als Standard ansieht, und dann auf
die 64 bzw. 128 zugeht.

Der Drache hat auch Recht, die SD Karten sind in der
Tat billiger, aber dafür auch weit verbreitet.
Wenn du ein iPhone mit SD Slot
willst, gibts doch diese China Kopien da.

Mir reichen meine 8 GB Vollkommen
aus, und wechseln werde ich erst recht nicht, auch wenn ich noch eines der
ersten Geräte habe.
Ich hol mir lieber die O² Loop Karte, lade die für
30€ auf, und hab davon ne I-net Flat, 500SMS Free, und noch 5€ zum
telen, mir reicht das, und ist wesentlich günstiger. [Ah und keine
Vertragsbindung, da kauf ich mir lieber das Handy Ohne Vertrag nochmal neu, und
komm damit billiger weg]
[O² gilt hier nur als Referenzweck, von mir aus Gehtz
wo anders auch billiger, also müsst ihr hier nicht gleich posts von euch geben,
die uns eh schon klar sind]

Also für mich gibts keinen Grund zu wechseln, und
die Preis sind halt wucher.
 

Walu

Neues Mitglied
Den Aufpreis zahlt man halt einmailg, o.k

Aber die teuren Tarife zahlt man
JEDEN Monat.
Für mich absolut keine Option.

Aber O2 machts derzeit auch
nicht anders. Während im Ausland die Preise sinken steigen sie in
Deutschland...

Gruß Walu
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
also ich glaub ich bleib beim vertrag zukünftig in der schweiz......... sind
zwar die tarife net viel billiger aber anscheinend die subventionen umso
höher............ ich bein für nen 12-Monats vertrag zu 13€ gabs das 5800
gratis also für unter 160€.......... und die 13€ 1GB option kann ich
nach 3 monaten jederzeit per SMS kündigen............
mals chaun was das iPhone
hier egtl kostet...............
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
ach ja hab ich vergessen in dem grundtarif sind 300SMS in alle inlandnetze
dabei.........
(jetzt aber bitte keine österreicher ankommen dass die für das
gleiche 3000SMS haben xD)
 

loOol

Neues Mitglied
ja es stimmt das im ausland die tarife billiger werden
ich wohne in österreich
und bei uns gibt es jetzt den orange team play tarif bei dem ich unbegrenzt (!)
Telefonieren und Simsn in das heimische netz kann.
aber trotzdem sind dafrü bei
uns die handys teurer weil z.B. bei Hartlauer.at kostet das entsperrte IPhone 3G
8/16GB (weis jetzt nicht mehr genau welches) 1000€
 
A

Anonymous

Guest
Hmm...24 x 25 Euro = 600 Euro + 25 Einmalig + 250 einmalig = 875 Euro für die 32
GB Version. Ist doch ok der Preis.
 
A

Anonymous

Guest
Also bitte?!

An den Preisen kann nur T-mobile und nicht Apple schuld sein,
denn:
in den USA hat das 3G 8GB 199$ und 16GB 299$ gekostet.
Jetzt kostet Das
3GS 16GB 199$ und 32GB 299$.
Also keine Preisveränderung zwischen der kleinen
und großen Speicherversion, also glaube ich nicht, dass Apple für große und
kleine Version mehr Geld nimmt, sondern T-mobile will sich einfach nur ne
goldene Nase verdienen.
Folgende Preisgestaltung wäre meiner Meinung nach in
Ordnung gewesen:
iPhone 3G 8GB 1€
iPhone 3GS 16GB 60€
iPhone 3GS
32GB 130€.
Aber das interessiert T-Mobile ja nicht.

Der Preis (vor
allem für die 32GB) ist einfach nur Wucher!

Das Nokia N97 (jaja, ich weiß,
ich vergleiche Äpfel mit birnen, aber egal) gibt es bereits in diversen
Online-Shops mit dem Combi Relax 60 Vertrag (Der etwa dem Complete 60
entspricht) für nur 109€. Bei diesem Preis fällt mir Die Auswahl nicht
schwer, Außerdem hat das N97 Radio (sowohl empfänger als auch transmitter)
eingebaut, das ist ein feature, auf das ich nicht verzichten will.
 

bajkan

Neues Mitglied
@ loOol die 8GB kostet 999 € hab noch immer die schahtel mit dem picker daheim.
habs gottseidank in verbindung mit einer vertragsverlängerung um 150 € gekauft
dazu wurde mir ein 5 € Internet paket (100 MB) draufgepackt. bin gespannt wie
viel es in österreich kosten wird.
 
V

vassenego

Guest
Das wäre ja grottig, wenn "Kurznachrichten 19 Cent pro Minute" kosten würden!
Also unbedingt korrigieren, @ AreaMobile!
 
B

Benedictus

Guest
Also verglichen mit deutschen Anbietern ist T-Mobile nicht viel teurer als
andere auch.

Das Iphone 3GS kostet in Deutschland großzügig geschätzt so
zwischen 650,- und 750,- EUR, wenn man es nicht bei T-Mobile erwirbt. Die Tarife
für reine Datenflatrates liegen in Deutschland so zwischen 10 und 25,-
EUR.

Nehmen wir jetzt den Complete S Tarif von T-Mobile, dann rechnen
wir:
100 EUR Handypreis für 3GS (16GB)
24 x 45 EUR für Monatsgebühren und
25,
EUR Bereitstellungspreis.

Wir zahlen bei T-Mobile, sofern wir den Vertrag
nicht verlängern, für das Handy, für eine Daten-, Hotspot- und Sprach-Flatrate
insgesamt 1.205,- EUR.

Kaufe ich mir das Handy bei einem Händler ungebrandet
und ungelockt für 650 - 750,- EUR und buche mir dazu eine Datenflatrate bei
Blau.de, bei O2, bei E-Plus, BASE, oder Vodafone die durchschnittlich bei 20,-
EUR / Monat liegen, dann zahle ich für zwei Jahre (ob vertragsgebunden oder
flexibel) auch etwa zwischen 1.130,- und 1.230 EUR.

Also die Tarife tun sich
da nichts. Bei der letzten Variante hast Du zwar ein ungebrandetes und
ungelocktes Iphone und ggf. keine Vertragsbindung, aber der Preis ist annähernd
gleich groß und meistens ist die Datenflatrate nur via UMTS und nicht via HSDPA,
hast keine Hotspot- und auch keine wählbare Sprachflatrate inbegriffen.

Man
sollte da bei solchen Tarifvergleichen möglichst neutral vorgehen. Erst dann
erkennt man, dass unsere Telefonanbieter alle in etwa gleich teuer sind.
 
Oben