• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

T-Mobile myFaves vorgestellt

Martyn

Aktives Mitglied
T-Mobile hat heute myFaves vorgestellt, das es zum einen in Form von zwei Optionen und eines eigenständigen Tarifs geben wird.

Die Optionen myFaves und myFaves SMS kosten jeweils 5 €/Monat und ermöglichen Sprachtelefonie bzw. Kurzmitteilungen zu fünf belieben Rufnummern aus allen nationalen Netzen für jeweils 0,05 €/min bzw. 0,05 €. Der günstige Preis gilt aber nur wenn der Anruf bzw. die Kurzmitteilungen direkt aus dem myFaves Portal mittels VoIP bzw. MoIP erfolgen, wenn man die Rufnummern ganz normal anruft bzw. normal eine Kurzmitteilung schreibt kostet es leider den regulären Preis. Ausserdem kann man aus dem myFaves Portal auch MMS und E-Mail schreiben, wobei ich da aber nicht weis was das kostet.

Ansonsten gibt es myFaves auch als eigenständigen Tarif, der bereits die Option myFaves enthält. Für normale Sprachtelefonie in alle Netze zahlt man mit diesem Tarif 0,29 €/min und für Kurzmitteilungen 0,19€. Die monatlichen Kosten liegen bei 17,50€ wer sich allerdings bis zum 15. Januar für den myFaves Tarif entscheidet bekommt diesen zum Vorzugspreis von 15€.

Ich gehe davon aus das in diesem Preis bereits ein subventioniertes Handy enthalten ist und der myFaves Tarif dann der neue Einsteigstarif bei T-Mobile wird und Basix ablöst. Die 0,29 €/min in alle Netze würden auch dem Vodafone KombiComfort entsprechen.

Die MyFaves Funktion ansicht finde ich jetzt aber nicht so toll, den 0,05 €/min sind zwar ein günstiger Preis aber immer noch keine Flatrate.

Und das die myFaves es nur für VoIP bzw. MoIP aus dem myFaves Portal gelten dürfte die meisten Kunden nerven, den die wollen ganz normal telefonieren und SMS/MMS schreiben.

Denn wer mit solchen Schikanen leben kann, der dann ja gleich zu einem günstigen CallThrough Anbieter greifen.
 

Bumm Bumm

Aktives Mitglied
Ich würde mich auch nicht zuerst ins WAP einwählen wollen (womöglich braucht man dafür auch erstmal noch eine Flatrate) um dann mit den Leuten zu telefonieren oder zu texten. Das Ding geht bestimmt nicht so gut wie man bei T-Mobile hofft.
 

Traumtänzerin

Neues Mitglied
Soweit ich informiert bin, geht dieses MyFaves vom 1.10.07 bis 15.1.08 für die 15,00 EUR und danach eben für 17,50 EUR und zu allem Überfluss wohl auch noch ein Bereitstellungspreis... was die subventioniertes Handy angeht, weiß ich a noch nix genaues, aber es wird nicht mit alles Geräten funktionieren... bis jetzt sind es glaub ich nur drei oder vier, weil da eine spezielle software drauf is, was des anwählen von den MyFaves leichter machen soll...
 

Martyn

Aktives Mitglied
So wie es aussieht funktioniert myFaves auch wenn man die Rufnummern ganz noramal anwählt bzw. anschreibt ... also man muss das myFaves Portal nicht zwingend benutzen.
 

Martyn

Aktives Mitglied
Hab gerade nachgerechnet. myFaves ist eigentlich der ideale Zweittarif für Kunden von Max, SuperFlat und Base. Denn auch wenn es myFaves nicht als Eco Variante gibt, liegt der effektive Preis ohne Handysubvention bei 6€.

Dafür kann man aber gegenüber Max und SuperFlat 0,24 €/min und gegenüber Base 0,20 €/min sparen. Ab 25 Minuten bei Max und SuperFlat und ab 30 Minuten bei Base rechnet sich myFaves.

Bei myFaves SMS ist es ähnlich. Da kostet die Option 5€.

Gegenüber Base kann man 0,15 €/SMS sparen und gebenüber Max und SuperFlat 0,14 €/SMS. Da rechnet sich myFaves dann ab 34 SMS bzw. ab 36 SMS.
 

martiko

Mitglied
1. Der Name "MyFaves" ist total schrottig und in Verbindung mit
2. der Werbespot ist noch schlimmer.... würde ich schon mal die Werbeagentur, die das verbrochen hat komplett feuern...
3. Finde ich den Tarif überhaupt nicht günstig... Für unwesentlich mehr bekommt man bei anderen Anbietern Netzinterne Flatrates o.ä. oder gleich einen Traif mit 10 cent pro Minute für ALLE Netze ohne Grundgebühr...

=> In minen augen typisch T-Mobile: Zu teuer, zu spät und irgendwie am Markt vorbei...
 

HeikoLooke

Mitglied
@martiko

Wieso so negativ dem neuen Tarif eingestellt ?

Wenn man sich mal seine Rechnungen anschaut, s sind es wirklich im Privatkundenbeeich nur wenige, immer wiederkejrende Rufnummern, die man kontinuierlich anruft.

Vergleich mal den Relax 50 mit dem MyFaves Tarif !!! So schlecht sieht er dann gar nicht aus und im Vergleich zum Basix auch nicht. Klar bekommt man bei anderen Netzbetreibern Tarife ab 10 ct, bei 10 € Mindestumsatz, doch nicht jeder will Eplus !!!!! Zumal man beim MyFaves nicht außer Acht lassen sollte, dass bestimmt Datenpakete hinzugebucht werden können, für viele auch entscheidend !!
 

martiko

Mitglied
@HeikoLooke
Ich bin nicht negativ eingestellt, ich bin einfach realistisch...
Der Tarif kostet 15 Euro FÜNFZEHN!!!! Grundgebühr... Grundgebühr, d.h. da ist noch keine Sekunden inklusive... Für das Geld kann man inzwischen bei verschiedenen Anbietern volle 150 Minuten telefonieren (auch egal in welches Netz).
Und selbst danach ist MyFaves nicht etwa kostenlos, sondern nur halb so teuer wie die Konkurrenz (ohne Grundgebühr), d.h. selbst wenn man sich wirklich ausschliesslich auf die 5 Nummern beschränkt, muss man über 300 Minuten telefonieren damit man günstiger ist als mit einem der 10Cent-Tarife.

Dazu gebe ich zu bedenken, dass...
1. 5 Nummern sehr wenig sind. Man ruft die Leute ja nicht nur auf dem Handy an, d.h. i.d.R. hat man pro Person mind. Festnetz und Handy, d.h. man müsste sich hier schon extrem einschränken.
2. Die Restlichen Nummern sind mit 29cent extrem teuer... Sobald man auch nur ein paar Minuten mit einer "nicht myFaves Nr." telefoniert, hat man die Einsparung schon wieder komplett rausgeschmissen
3. Anrufe auf der Mailbox kostet auch 29cent !!!

Kurz zusammengefasst:
- Für Wenigtelefonierer gibt es viel bessere Tarife ohne GG
- Für Vieltelefonierer reichen 5 Nummern ohnehin nicht und es gibt bessere Angebote (Flatrates, Community-Flats usw.)

Ich bleibe dabei, der Tarif ist komplett für die Füsse... Sorry.

PS: Ok, die Handy-Subvention muss man natürlich rausrechnen, aber das ist für mich persönlich kein Argument.
 

Martyn

Aktives Mitglied
Bei Vodafone wäre der Pendant dazu wohl KombiComfort, kostet mit Handy ebenfalls 14,95€ im Monat, bietet zwar keine vergünstigten Konditionen zu fünf Rufnummern, dafür aber HappyLive! und wahlweise HappyWochenende oder VodafoneZuhause.

So find ich den T-Mobile myFaves Tarif aber nicht schlecht.
 

Juliaa

Neues Mitglied
Könnte mir einer behilflich sein?
Ich habe mir ein neues Handy gekauft und habe auch diesen Vertrag. Aber ich weiß jetzt nicht was ich da machen soll. Der Verkäufer hat mir nur gesagt das ich da anrufen und meine 5 Nummern erwähnen soll. Wo muss ich denn anrufen?
Danke im Voraus.
 

Martyn

Aktives Mitglied
Falls du ein Handy mit myFaves Software hast kannst du die myFaves über den myFaves Homescreen festlegen.

Alternativ geht es aber auch online unter "Mein T-Mobile".
 
Oben