SX1 - Eine "Never ending story"

kimba74

Neues Mitglied
Ich denke, es werden schon einige hier ihren Unmut über die großen Verzögerungen beim SX1 geäußert haben. Ich verstehe einfach nicht, wie eine sonst so zuverlässige Firma wie Siemens bei diesem Produkt so einen Mist machen kann. Nicht nur, dass sie viele verzweifelt wartende Menschen vor den Kopf stossen. Es erhebt sich auch langsam die Frage: Ist das Produkt es eigentlich wert darauf zu warten?? Denn scheinbar haben die Jungs von Siemens massive Probleme dieses Telefon zu verwirklichen.

Siemens hat auf der offiziellen Seite nun das 1. Quartal 2004 für das Erscheinen angekündigt. Diese Äußerung ist doch eigentlich recht schwammig, oder?? Denn das 1. Quartal geht immerhin bis Ende März. Somit hat sich Siemens nicht nur das Weihnachtsgeschäft vermasselt sondern treibt seine bisherigen Befürworter auch in die Arme seines stärksten Konkurenten: Nokia. Die haben ihr ebenbürtiges 6600 nämlich bereits auf dem Markt. Und dieses 6600 läuft bereits auf Symbian 7.0 (laut Nokia).

Ich bin ja eigentlich ein großer Siemens Fan aber mit der Hinhaltestrategie von Siemens fühle auch ich mich langsam ver...... und überlege mir, ob ich nicht doch lieber wieder auf Nokia umschwenken soll. Nicht, dass das wieder sowas wie beim S55 wird dessen Display an Farbtiefe seinen, zum Erscheinugsdatum bereits existierenden Konkurenten hinterherhinkte. Oder gar wie beim SL55 bei dem einem anfäglich ein Kartenleser für MMC Karten und diverse andere Feinheiten versprochen wurde und letztendlich eine wackelige und abgespeckte Version des S55 untergeschoben wurde. OK, in punkto Farbtiefe war es dem S55 überlegen aber auch das reißt es nicht mehr heraus.

So, jetzt habe auch ich meinem Ärger etwas Luft gemacht. Wenn Ihr ähnlich oder vielleicht ganz anders darüber denkt dann schreibt doch ein Reply, ich bin sehr an anderen Meinungen interessiert.

Gruß
Kimba.
 

kimba74

Neues Mitglied
Hi indiana1212,

dass es so ziemlich jedes Thema schon gab ist mir klar und dass der von Dir angesprochene Thread sich unter anderem auch mit diesem Thema befasst ist mir auch klar. Allerdings ist eben dieser Thread inzwischen scheinbar zu einem Universal-Thread für erheblich mehr Themen als nur das dauernd verschobene Erscheinungsdatum geworden.

Ich will hier mit meinem Beitrag nochmal die Diskussion um eine solche Hinhaltestrategie entfachen mit der Hoffnung, dass jemand von Siemens Mobile das hier liest und sich sowas zu Herzen nimmt. Schließlich sind wir die Kunden, die, die Siemens Moblie das Geld bringen. Man kann mit uns nicht einfach umspringen wie man will. Und dieser Erscheinungstermin ist nun mal ein Punkt wo ich mir sage: Die Jungs sollten in die Gänge kommen und retten was noch zu retten ist. Mal ehrlich, sollten die das 1. Quartal 2004 wirklich bis zum Ende ausreizen dann werden wir das SX1 nicht vor Ende März in den Geschäften sehen. Was daran halt gefährlich ist, ist die Tatsache, dass ihre Technik bis dato schon wieder mit den Konkurenten nicht mehr mithalten kann und warum soll ich mir ein Handy kaufen, dass an seinem Erscheinungstag seinen Konkurenten unterlegen ist???

Gruß
Kimba.
 

Kleinandi

Mitglied
Würde sowas in unserer Firma passieren würden Köpfe rollen das ist sicher.Aber scheinbar hat es Siemens nicht mal mehr nötig eine konkrete Stellungnahme dazu zu geben.......................Schon traurig wenn man bis jetzt nur Siemens Handys hatte und sich jetzt Gedanken darüber machen muss zur Konkurrenz zu wechseln...........:flop:
 

kimba74

Neues Mitglied
Hi Kleinandi,

GENAU das meine ich auch! Bei uns in der Firma hätten wir schon lange nach neuen Jobs suchen dürfen wäre das hier passiert. Auch ich habe damals aus guten Gründen von Nokia zu Siemens gewechselt aber die Tatsache, dass ich inzwischen über ein Zurückwechseln nachdenke erschreckt mich doch sehr.

Ich finde es schon bedenklich was Siemens Mobile da macht. Mit folgendem Wortlaut begründen die Jungs die weitere Verzögerung

Wegen intensiver Tests der Software und der Applikationen hat sich die ursprünglich für das dritte Quartal 2003 geplante Auslieferung verzögert.
Im weiteren Verlauf erklären sie dann noch, dass das Handy ja schließlich sehr komplex sei und viele Komponenten zusammenspielen müssten. Aber warum schaffen es dann die Konkurenten sowas zu realisieren (Nokia 6600) ?? Wenn man mal bei dem Zitat zwischen den Zeilen liest dann heißt das doch soviel wie: Wir schaffen es nicht das Ding zum laufen zu bringen!! Solche Probleme sollten sich meiner Meinung nach schon früher aufgezeigt haben. Hätten die Jungs mal nicht so voreilige Sprüche geklopfte vonwegen 3. Quartal 2003. Nehmen wir mal den Worst Case und rechnen mal wirklich von Anfang bis Ende dann wäre das SX1 frühestens am 01.07.03 auf den Markt gekommen. Nutzen sie das 1. Quartal 2004 wirklich aus dann wäre der Erscheinungstermin der 31.03.04 somit hätte sich das SX1 um 9 Monate verspätet. Sowas ist schon nicht mehr normal.

Nochmals meine Aufforderung an Siemens Mobile: Jungs kommt in die Hufe ansonsten seit ihr nicht nur mich als Kunden und Befürworter los!!
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Zitat:
von: kimba74
Somit hat sich Siemens nicht nur das Weihnachtsgeschäft vermasselt sondern treibt seine bisherigen Befürworter auch in die Arme seines stärksten Konkurenten: Nokia. Die haben ihr ebenbürtiges 6600 nämlich bereits auf dem Markt. Und dieses 6600 läuft bereits auf Symbian 7.0 (laut Nokia).
Ich glaube hier ist eines der größten Probleme. Warum sollte Nokia sein OS an jemand gehen, der dann den Markt von Nokia selbst angreift.
Ich vermute, daß Nokia das ganze bewußt verzögert um eigene Produkte wie das 6600 zu pushen und Siemens abzuwatschen.
Was die ja auch geschafft haben.
Vermute mal, daß Sendo die nächste ab bekommt mit deren Symbian Phone und dann untergehen wird.
Zumal Sendo sich, in der Vergangenheit, nicht wirklich einen guten Namen gemacht hat.
Mobil gesendet mit WinCE.
 

kimba74

Neues Mitglied
Hi Stefan,

mit der Taktik von Nokia könntest Du Recht haben. Und wie Du ja gesagt hast: Die Jungs von Nokia haben den Leuten von Siemens mit dem 6600 eine reingewürgt!! Umso mehr kann ich nicht verstehen, dass Siemens jetzt so eine Verzögerung macht, wenn die nicht aufpassen rennen denen die Kunden in Scharen davon.

Gruß
Kimba
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Zitat:
von: kimba74
Umso mehr kann ich nicht verstehen, dass Siemens jetzt so eine Verzögerung macht, wenn die nicht aufpassen rennen denen die Kunden in Scharen davon.
Bei Siemens wird es wohl nicht so bitter aufstoßen, wie bei den Kleinen.
Man bedenke das S55, welches 1,5 Jahre später als das T68(i) auf dem Markt kam und nur Java mehr hatte. Es wurde ein großer Erfolg.
Mobil gesendet mit WinCE.
 

DarthAlex

Neues Mitglied
Original geschrieben von kimba74
Ich denke, es werden schon einige hier ihren Unmut über die großen Verzögerungen beim SX1 geäußert haben. Ich verstehe einfach nicht, wie eine sonst so zuverlässige Firma wie Siemens bei diesem Produkt so einen Mist machen kann. Nicht nur, dass sie viele verzweifelt wartende Menschen vor den Kopf stossen. .....
Gruß
Kimba.
Hmmm, seit wann ist Siemens eine zuverlässige Firma?? Die haben sich diesmal nur um längen selber übertroffen, ich sag nur SL45....

Ich warte auch nicht mehr verzweifelt auf das Ding, nö..., ich hab mir ein anderes gekauft, P400, Samsung, ist auch nett. Und nun haben die mich als "Stammkunden" absolut verloren. Wenn die meinen so arrogant sein zu müssen und mit ihren Kunden so umzugehen, na dann sollen die das tun.

Genau mit dieser Einstellung haben die sich schonmal selbst fast aus dem Handymarkt gekickt.
 

kimba74

Neues Mitglied
Stimmt auch wieder wobei ich Sony Ericsson nicht unbedingt als klein ansehen würde. Allerdings muss ich sagen, dass auch beim S55 mehr versprochen als gehalten wurde und das 256 Farben-Display beim Erscheinen des S55 nicht mehr State-of-the-Art war.

Eine weitere Frage: Wie lange kann Siemens es sich noch leisten seine Kunden so zu verärgern??? Ich meine, es hätte doch sicher nicht soviel böses Blut auf Seiten der Kunden gegeben wenn die Siemens Jungs das SX1 erst zum Ende 2003 angekündigt und es dann im Januar 2004 gebracht hätten. Aber (worst case) 9 Monate Verzug spricht nicht grade für Siemens.

Gruß
Kimba.
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von Stefan Fritzenkötter
Zitat:

Ich glaube hier ist eines der größten Probleme. Warum sollte Nokia sein OS an jemand gehen, der dann den Markt von Nokia selbst angreift.
Ich vermute, daß Nokia das ganze bewußt verzögert um eigene Produkte wie das 6600 zu pushen und Siemens abzuwatschen.
Was die ja auch geschafft haben.
Vermute mal, daß Sendo die nächste ab bekommt mit deren Symbian Phone und dann untergehen wird.
Zumal Sendo sich, in der Vergangenheit, nicht wirklich einen guten Namen gemacht hat.

Mobil gesendet mit WinCE.
Wobei dazu gesagt werden muss, das sendo in direktem Kontakt mit Nokia steht und für die Symbian-Apps Support erhält, den Siemens bewusst abgelehnt hat.

Frei nach dem Motoo: "Wir brauchen keine Hilf eund schaffen das auch so"

Wumm, jetzt krachen sie auf die nase und flennen EVTL rum das ihnen mit sehr hoher Warscheinlichkeit sogar auch noch das Weihnachtsgeschäft flöten geht.

Gruß

Chris


PS: Nebenbei gesagt: Das 6600 ist bei uns im Geschäft für ein gerät in dieser Preisklasse (zwischen 249,- (Vodafone) und 299,- € (O2 T-Mobile) mit Vertrag) ein absoluter Verkaufsrenner.

Die ersten 15 Geräte haben wir Montag vor einer Woche bekommen und 9 sind schon verkauft, 3 davon ohne Vertrag. Viele davon waren gebeutelte und entnervte SX1-Anhänger, die das Warten satt hatten.
 

kimba74

Neues Mitglied
Hi Equinox,

Du arbeitest in einem Handyshop? Was meinst Du: Wenn Siemens es tatsächlich noch schaffen würde einige Geräte vor Weihnachten in die Geschäfte zu bringen (wir wissen ja, dass sie es nicht schaffen) hätten sie dann überhaupt eine Chance sich gegen das Nokia 6600 zu behaupten? Ich meine wenn Du sagst, dass viele verärgerte SX1-Kunden bei Euch nun das Nokia 6600 kaufen wie hoch ist dann überhaupt die Wahrscheinlichkeit, dass Siemens seine, aufs SX1 wartenden Kunden wieder besänftigen kann? Ich merk' ja schon an mir selbst wie sauer ich über diese Verschieberei bin. Sogar ich hab mir schon überlegt das 6600 zu kaufen.

Gruß

Kimba.
 
Das Problem ist ja folgendes: Ein genervter SX1-Kunde kauft jetzt aus Verzweiflung 6600, wenn das SX1 nächstes Jahr mal kommen sollte wird das Nokia wieder verkauft und SX1 gekauft. Ich habe das Prozedere hier und in anderen Handyforen oft verfolgen können. Meist ging es um Nokia die wieder mal den Liefertermin verschoben haben - ellenlange Threads a la "nie wieder Nokia" - und als es dann doch mal auf den Markt kam wurden die "Ersatzhandys" verscherbelt und Nokia gekauft... Es gibt sehr wenig Leute die das wirklich durchziehen und die Marke dauerhaft wechseln...
 

kimba74

Neues Mitglied
Also ich hab das schon durchgezogen mit dem permanenten Markenwechsel. Ich habe damals nur Nokias gekauft bis die mich mal so verärgert haben, dass ich mir das Siemens ME45 gekauft habe. Und seither bin ich eigentlich mit dem Service der Siemens-Partner so zufrieden gewesen, dass ich dauerhaft auf Siemens umgestiegen bin. Deshalb will ich auch nicht wirklich auf das 6600 umsteigen weil ich kein Nokia-Fan mehr bin aber wenn die Siemens-Jungs das nicht auf die Reihe bekommen mit dem SX1, dann wird das leider passieren. Hat mich auch sehr erschreckt der Gedanke ;) !
 

Sabot

Neues Mitglied
SX1-Testphase

Hallo,

weiss nicht, ob Ihr es schon wisst, aber auf der internationalen Siemens-Site kann man sich jetzt für ein Test-SX1 bewerben.
Die Bewerbungsfrist läuft bis 8. Dez., danach wird gelost, wer eines bekommt. Die Testphase ist anschl. für vier Wochen veranschlagt.
Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Testgerät um ein Vorseriengerät handelt und etwaige Fehler zu entschuldigen sind.
Kurz und bündig: man kann sich ausrechnen, wie lange es wohl noch dauern wird, bis das Phone in einer Endfassung auf dem Markt ist. :(

Noch etwas zu Siemens: Ich glaube, hier hat ein großer Konzern versucht, in einer Sparte Fuß zu fassen, von der er eigentlich nichts versteht und deren Start er leider auch ziemlich verschlafen hat. Jetzt muss der Vorsprung mit aller Macht aufgeholt werden, was in dieser schnellebigen Branche nicht einfach ist.

Gruß
Sabot
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Re: SX1-Testphase

Original geschrieben von Sabot
Hallo,
Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Testgerät um ein Vorseriengerät handelt und etwaige Fehler zu entschuldigen sind.

Link?
Kurz und bündig: man kann sich ausrechnen, wie lange es wohl noch dauern wird, bis das Phone in einer Endfassung auf dem Markt ist. :(
Die letzte Softwareversion ist von letzter Woche Freitag und ist wohl so weit fertig. Kleinigkeiten vielleicht noch. Ansonsten soll das Gerät jetzt dann bald kommen. Warten lohnt sich also. Wenn es ausgeliefert wird und über den Großhandel verteilt ist, könnte es ganz knapp noch Wihnachten werden.
Noch etwas zu Siemens: Ich glaube, hier hat ein großer Konzern versucht, in einer Sparte Fuß zu fassen, von der er eigentlich nichts versteht und deren Start er leider auch ziemlich verschlafen hat. Jetzt muss der Vorsprung mit aller Macht aufgeholt werden, was in dieser schnellebigen Branche nicht einfach ist.
Wie kommt man auf diese Aussage?
 

Sabot

Neues Mitglied
Der Link mit dem Testgerät ist die internationale Seite:
http://www.my-siemens.com/

Wenn man sich hier anmeldet, steht das mit dem Vorseriengerät in den Geschäftsbedingungen. Habe jetzt allerdings festgestellt, dass die Seite für die Anmeldung im Moment nicht mehr erreichbar ist.

Das mit dem Konzern ist meine persönliche Einschätzung und hat daher keine Quelle. Ich denke einfach, dass bspw. Nokia schon viel länger am Markt ist daher viel mehr Entwicklungserfahrung mitbringt, die sich Siemens erst erarbeiten muss.

Sabot
 
Oben