• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Surface Neo und Duo: Microsoft bringt mobile Dual-Display-Geräte

P

paganini

Guest
2 Tage alte Nachrichten?

@AM
Wieso dauert bei euch so eine „News“ so lange? Das war bereits vor 3 Tagen (02.10). Soviel News gibt es in der Technik Welt ja auch nicht. Traurig wie sich das hier alles entwickelt dabei sollte doch alles besser werden? Scheint als ob ihr die Seite langsam begraben wollt...
 

stickell

Mitglied
Die beiden Geräte sind einfach mal der Hammer!

Davon könnte sich insbesondere Apple mal gehörige Scheibe "Innovation" abschneiden.
 
P

paganini

Guest
@stickell
Da bin ich aber froh das Apple nicht so „innovativ“ ist :D 2 geteilte Bildschirme, wow! Hatte mein Nintendo DS auch schon ;-)
 
P

paganini

Guest
@stickell
Wenn du meine Beiträge sehen würdest dann wüsstest du die Antwort und wie ich zu Apple und Android stehe.

Samsung Fold und Huawei Mate X sind Innovationen, das hier ist so etwas wie das LG Dual Screen, keine Innovation
 

DDD

Aktives Mitglied
Die Geräte sind sicher was neues bzw. gehen einen anderen Weg. Aber die Entwicklung der "echten foldables" geht weiter. Deswegen Frage ich mich was Microsoft im Dezember 20 noch damit will,abgesehen vom business Bereich.

Die Geräte müssten locker 1 Jahr eher am Markt kommen.
 

Laborant

Aktives Mitglied
Das Duo, das Fold, das Mate X - sie haben alle genau die selben Probleme. Es gibt noch keine Apps welche die workflows so RICHTIG auf Dual-Screen einbinden. Ich weiss nichtmal ob Android für Multi-App Support eine Art "Drag and Drop" (z.B. ein Foto aus der Galerie in den Messenger ziehen) unterstützt.

Faltbare Bildschirme haben Vor- und Nachteile, wie es auch Dual-Screen Geräte haben.

Interessant finde ich dagegen das Surface Pro X - als direkter Konkurrent zum iPad Pro.
 

lumia

Neues Mitglied
Im Gegensatz zu Fold und Mate X werden diese Geräte aber wahrschienlich funtktionieren und entsprechende Apps parat stehen.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@paganini: "Da bin ich aber froh das Apple nicht so „innovativ“ ist :D 2 geteilte Bildschirme, wow! Hatte mein Nintendo DS auch schon ;-) "
>>"[...] Die überlassen ertmal den anderen die Versuche und bringen die Technik dann raus wenn es den Ansprüchen genügt. Sie Fingerscanner im Display. Hätte Apple auch bringen können aber der ist einfach noch nicht so weit (bedeckt nicht das ganze Display etc.)[...]" --paganini*; Und du weißt halt einfach nicht, ob Microsoft da eine sinnige Umsetzung hat oder nicht und davon abgesehen ist auch das äußerst subjektiv. Ums kurz zu machen ... du hast halt einfach ein bisschen rumgebasht.

Stickell hat da durchaus einen Nerv getroffen. Ich hab mir deine letzten Posts angeschaut.

*:http://www.areamobile.de/community/news/202553-samsung-vorbestellungen-fuer-das-galaxy-fold-sind-ab-sofort-moeglich-auslieferung-ab-25-september.html
 
P

paganini

Guest
@IBNA
Schön das du 2 geteilte Bildschirme als innovativ siehst :D zeigt mir nur dein Wissenstand für Technik. Leider sind wir in einer anderen Zeit bei der andere Themen „Innovativ“ sind (sieht vermutlich S11). Wo du jetzt daraus ablesen kannst das ich sage das nur Apple innovativ ist (wobei ich selbst das nicht behauptet habe da es bei Apple nicht um Innovation geht) erschließt sich mir nicht, da du ja aber viel Zwit hast kannst ja nochmals paar Sätze von mir raussuchen wo ich das behaupte ;-)
 

Laborant

Aktives Mitglied
paganini: Wie bei jeder anderen Technologie muss auch bei faltbaren OLEDs eine klare Abwägung gemacht werden.

Welche Vorteile bringt es?
+ Kein "Displayrand" zwischen den zwei Bildschirmhälften
+ Durchgehendes Touch für "drag and drop" über den Bildschirmrand hinweg.

Welche Nachteile bringt es?
- Empfindlich (Kratzt bei Mohs-2, tiefe furchen ab Mohs-3 beim Galaxy Fold)
- Teurer (trifft prinzipiell auf die meisten "neuen Technologien" zu wenn sie mehr können sollen als der Vorgänger)
- Enorm schwierig abzudichten (das Fold ist nicht mal Sand-Resistent... wie willst du das Zeug Wasserdicht machen?)
- kein 360° Fold möglich (dafür müsste das Display dehnbar sein)

Die Nachteile überwiegen meiner Meinung nach.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@paganini:"Schön das du 2 geteilte Bildschirme als innovativ siehst :D"
>>Hab ich schlicht nicht gesagt. Dein kompletter Post geht also ins Leere.

"Wo du jetzt daraus ablesen kannst das ich sage das nur Apple innovativ ist (wobei ich selbst das nicht behauptet habe da es bei Apple nicht um Innovation geht) erschließt sich mir nicht"
>>Du wehrst dich gegen eine Behauptung, die ich nicht getätigt habe. Kein Plan wen du damit beeindrucken willst.

Dafür konterst du einfach nochmal deine eigene Aussage:
Apple: "bei Apple [geht es] nicht um Innovation" --paganini;
Nicht-Apple: "2 geteilte Bildschirme, wow! Hatte mein Nintendo DS auch schon ;-) "

Schach matt! ;)

@Laborant:"- Enorm schwierig abzudichten (das Fold ist nicht mal Sand-Resistent... wie willst du das Zeug Wasserdicht machen?)"
>>Es wäre ironischerweise sogar einfacher gegen Wasser abzudichten als gegen Sand, weil der Klappmechanismus je nach verwendetem Material wohl anfälliger gegen Sand sein dürfte als gegen Wasser und die beiden Teile kann man durchaus gegen Wasser abdichten (also die Elektronik).
 
P

paganini

Guest
@Laborant
Deine Nachteile können nur mit weiteren Verbesserungen entschärft werden daher finde ich es richtig und gut dass Samsung und Huawei die ersten Schritte machen! Nur so lässt sich Technik weiterentwickeln. Besonders das Thema „teuer“ wird hier dann schnell begraben (war bei oled TVs genauso). Daher gehen Samsung und Huawei in die richtige Richtung weil ich glaube fahrbare Displays haben eine größere Zukunft und auch ein größeres Anwendungsgebiet. Microsoft nimmt hier eher „alte“ Technik (da es Dual Displays schon gibt) und macht hier nichts Neues im Gegensatz zu Samsung und Huawei

Edit: Siehe ZTE Axon M
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Also ich finde es mehr als merkwürdig, dass Microsoft plötzlich wieder "Interesse" für mobile Geräte zeigt. Wenn nur die Hälfte der Leute, die seinerzeit von Microsoft verarscht wurden, sich weigert ein mobiles Gerät von Microsoft zu kaufen, werden diese Geräte nur für eine Handvoll Leute interessant. Das heißt, noch viiieeel weniger Kunden als seinerzeit mit Windows Phone, welches aus Desinteresse von Nadella eingestampft wurde, obwohl Microsoft auf einem sehr guten Weg war und schon einen ordentlichen Marktanteil hatte, mit steigender Tendenz.

In den vergangenen Jahren wäre genug Zeit gewesen einen guten AppStore aufzubauen, um dann erneut mit eigenen Geräten und eigenem Betriebssystem UND einem gut gefüllten AppStore anzugreifen. DAS wäre sicher von mehr Erfolg gekrönt, als das was Microsoft jetzt macht/machen will.
 
Oben