• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Surface: Microsoft-Tablet soll nur 199 US-Dollar kosten

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Gerüchten zufolge wird Microsoft seine Tablet-Modelle mit der Bezeichnung Surface ab 199 US-Dollar in den Handel bringen. Das berichten unabhängig voneinander das IT-Magazin Cnet und das Technik-Blog Engadget. Der Verkaufspreis dürfte deutlich unter den Herstellungskosten liegen und für massive Verärgerung bei den Partnern des Software-Konzerns sorgen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Surface: Microsoft-Tablet soll nur 199 US-Dollar kosten auf AreaMobile.
 
G

Gast20190821

Guest
Das nenne ich mal einen Bolzen !
Surface ab 200 Dollar, also dass muss doch einschlagen...
Microsoft zeigt wos langgeht, wer nicht mitzieht wird links liegen gelassen, richtig so...
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Wenn das wirklich stimmt würden mich Ubuntu oder MeeGo-Tablets wirklich nicht mehr wundern...
Kann mir kaum vorstellen, dass irgend ein Hardwareproduzent unter diesen Bedingungen noch Lust hat, Microsoft Geld für Lizenzen zu zahlen.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Dann baut MS eben seine eigene Hardware (oder lässt bauen) und ist nicht mehr auf Dritte angewiesen, die Geräte unter eigenem Namen verkaufen. Ich denke, Acer und Co. werden sich zwei Mal überlegen, ob sie MS den Rücken kehren, denn den Verbrauchern zu erklären, sie müssen sich entweder Windows selbst installieren oder erhalten eine freie Lösung, dürfte nur bei wenigen Verbrauchern gut ankommen.
 

eichyl

Mitglied
"Kann mir kaum vorstellen, dass irgend ein Hardwareproduzent unter diesen Bedingungen noch Lust hat, Microsoft Geld für Lizenzen zu zahlen."

Das Surface ist doch direkt von MS, und MS zahlt an sich selbst bestimmt keine Liezenzgebühren...
 

stephanwiw

Mitglied
Wieso eigentlich nicht?
Wieso sollte Microsoft nicht auch Apple folgen und wenige, dafür perfekte Geräte herausbringen. Liegt die ganze Wertschöpfung bei MS, kann der Preis entsprechend subventioniert werden. Und in meinen Augen ist das vorgestellte Design auf Augenhöhe mit Apple und das neue Windows eine Augenweide!

Was mich jetzt interessiert ist der Preis des Win8 Pro Surface :-D Kommt das ähnlich subventioniert auf den Markt?

Strenge Hardwaregrenzen - und man sieht das einfach bei Apple - haben den Vorteil, dass die Software perfekt aufs Gerät abgestimmt werden kann! Sollte MS in diese Richtung weiter gehen (ähnlich wie bei WP7) kommt wirklich tolles dabei heraus. Jedoch werden dadurch natürlich auch Hardwareanbieter langfristig überflüssig, denn wennn die Unterscheidung ausschließlich das Gehäuse betrifft, reicht das als Verkaufsargument kaum aus. Sieht man meines erachtens an den bisherigen WP7 Handys! Bei einem einzigen Modell hätte man die Herstellungskosten deutlich senken können und damit deutlich mehr Marktanteile gewinnen können...
 
G

Gast20190821

Guest
Ich denke schon...die werden die anderen Hersteller schon überzeugen, und wer am Ende am meisten verdient wird noch ausgelost...
Microsoft will einfach zeigen, wer die Preise bestimmt und wer mitzuziehen hat...
 

stephanwiw

Mitglied
was ich mir ebenfalls vorstellen könnte: Da MS in Zukunft nicht nur am OS verdienen möchte, sondern auch am Content (für MS neu!) kann MS diese Einnahmequelle mit den Hardwarezulieferen teilen. Dadurch profitieren diese ebenfalls langfristig und können günstigere Preise anbieten, da sie eben nicht nur an der Hardware verdienen. Anders kann ich mir ansonsten langfristig nicht vorstellen, wie Hardwareanbieter Mithalten sollen, wenn einige OS Anbieter ständig subventionierte Hardware anbieten, wie bspw. Google mit dem Nexus Tablet! WElcher großer Anbieter wie Samsung könnte ein vergleichbares Tablet zu diesem Preis anbieten? Daran verdienen die nichts mehr... und ganz ehrlich, mir reicht das Nexus Tablet völlig aus! Was braucht es mehr als ein Quad-Core Tabelt mit gutem Display etc.? Und für nur unwesentlich mehr Geld könnte Google ebenso ein 10 Zoll Gerät auf den Markt bringen!
 

aogae

Mitglied
Nichts gegen das Nexus 7 aber das Surface mit VaporMG finishing und der Bauweise und Hardware und 10.6" ist doch weit überlegen.
Ich glaube eher das sie sich am Preis vom iPad orientieren werden. Dies sind nur Gerüchte.
 

Evil demon

Neues Mitglied
Ich glaube auch nicht, dass 199$ der alleinige Verkaufpreis ist. Es handelt sich schließlich um eine Preisangabe aus der USA und wenn ich mich nicht irre, gibt es dort fast alle Geräte zum Start exklusiv bei einen der Telefonanbieter (z.B. AT&T). Der Preis ist mit Sicherheit inklusiv eines Vertrages zu verstehen!
 

Frankfurter Knackarsch

Aktives Mitglied
Wenn ich mich richtig erinnere, waren die WP7 anfangs auch zum "Schleuderpreis" angeboten worden. Die Preise haben sich mit der Zeit jedoch stabilisiert. MS könnte bei den Tablets ähnlich vorgehen, auch wenn meine Zweifel am Preis trotzdem größer sind.
 

mat76

Mitglied
Das nenne ich mal einen Bolzen !
Surface ab 200 Dollar, also dass muss doch einschlagen...
Microsoft zeigt wos langgeht, wer nicht mitzieht wird links liegen gelassen, richtig so...

Mensch, bis auf Samsung wird ja Deiner Meinung alles wie eine Bombe einschlagen. Apple sowieso, die bauen ja nie Mist, MS jetzt auch, na ja und auf Motorola sollen wir noch ein wenig warten aber dann werden die ja auch alles niederwalzen. Schon ziemlich lächerlich...
 

eichyl

Mitglied
Ihr solltet bedenken, dass es um die ARM Version geht. Ich halte diese Preis durchaus für machbar. Die Version mit Ivy-Bridge wird sich wahrscheinlich bei 700 - 900$ bewegen. Schon alleine daher muss sich die ARM version deutlich unter dem Preis der Ivy-Bridge Variante bewegen.
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Was ich eigentlich sagen wollte:
Intel hat mit MeeGo und Samsung mit Bada/Tizen eigene Systeme in der Mache, weiterhin gibt es ja auch noch Android und möglicherweise Firefox OS, die allesamt auf dem HTML5-Level und teils auch via Qt kompatibel sind.
Wenn die Tablets in der Herstellung 400.- Euro kosten und Microsoft verkauft sie wie schon die Xbox subventioniert, dann kann da keiner der etablierten Hersteller mitziehen.
Wenn sich dann die Hersteller einzig für Android entscheiden, oder gar ein eigenes von System unter der Aufsicht von Intel oder Samsung (wie MeeGo oder Tizen) einsetzen steht Microsoft nämlich recht alleine da.
Neu ist nämlich, dass Microsoft anders als bei der Xbox in fremden Gefilden wildert...
Es kann natürlich auch sein dass Microsoft WinRT generell pushen will, und nicht nur die eigenen Geräte, sondern auch die Lizenzen subventioniert (das sollten sie zumindest, wenn sie nicht ganz alleine dastehen wollen).
Anderenfalls könnte nämlich der Boomerang über den PC-Markt recht schnell zurück kommen.
Beispiel: Dell und der Ubuntu-Deal.
Die jetzige Phase ist für Microsoft auch deswegen recht gefährlich, weil der Umstieg von Windows7 auf die WinRT-Engine gleichsam einem Wechsel des kompletten OS entspricht, da Win7-Apps nicht auf WinRT laufen - dass alle Hersteller (und auch Kunden) diesen OS-Wechsel mitmachen ist zwar auf lange Zeit recht wahrscheinlich, allerdings nicht mehr unbedingt wenn sich die Hersteller verärgert über Microsoft auf Ubuntu, MeeGo oder sonstiges als neue Basis einigen und z.B. Windows nur noch gegen Aufpreis vorinstallieren.
Deswegen meine ich ja sollte Microsoft lieber recht vorsichtig sein mit wem sie es sich verscherzen...
 
Zuletzt bearbeitet:

stephanwiw

Mitglied
@handyhacho
Die Befürchtungen teile ich nicht:
a) Andere OS-Systeme: Haben keinen merklichen Anteil; keinen Support von Softwareherstellern etc. Wieso sollte ein Kunde auf diese OS umsteigen, wenn ihm keinerlei anreize gegeben werden?
b) Windows gegen Aufpreis: Sollte MS so starke und gute Hardware anbieten, ist es dem Kunden egal, ob er bei MS direkt kauft oder bei bspw. Dell. Er kauft dort, wo das Angebot stimmt. Ich habe neben dem Surface noch kein vgl.bares Win8 Tablet gesehen! Dort ist MS wirklich ein tolles Stück Technik gelungen! Sollte MS einen Auftragshersteller finden, der ähnlich wie bei Apple in großen Stückzahlen fertigt, können einem MS die anderen Hersteller egal sein. Es kommt halt auf den Kunden an! Sollte ihm das Angebot gefallen, entscheidet sich dir Zukunft entsprechend! Und ich werde mir definitiv ein Surface Win8 Pro kaufen ;)
c) Intel: Wird sich mit MS nicht anlegen. Denn in jedem Win8 Pro steckt eine Intel CPU oder eben ein AMD ;) MS könnte seine Software auch für AMD optimieren ;) Dann steht Intel alleine da! Und die machen ihren Umsatz nicht im Tabelt-Bereich ;)
d) Den Sinn von WinRT verstehe ich eh nicht. Wieso ein Surface WinRT kaufen, wenn ich daneben noch einen richtigen Rechner brauche? Da kaufe ich mir lieber ein Surface Win8 Pro, dass fast genauso dünn und leicht ist, jedoch einfach mehr kann!
 

handyhacho

Aktives Mitglied
@stephanwiw (
a) Andere OS-Systeme: Haben keinen merklichen Anteil; keinen Support von Softwareherstellern etc. Wieso sollte ein Kunde auf diese OS umsteigen, wenn ihm keinerlei anreize gegeben werden?

Der erste Anreiz wäre:
Ubuntu ist standardmäßig installiert, Windows 8 kostet 150.- Euro Aufpreis.
Und was Software angeht: Zum einen gibt es schon recht viel, zum anderen kommt immer mehr, zuletzt Valve mit der kompletten Steam Platform

b) Windows gegen Aufpreis: Sollte MS so starke und gute Hardware anbieten, ist es dem Kunden egal, ob er bei MS direkt kauft oder bei bspw. Dell. Er kauft dort, wo das Angebot stimmt. Ich habe neben dem Surface noch kein vgl.bares Win8 Tablet gesehen! Dort ist MS wirklich ein tolles Stück Technik gelungen! Sollte MS einen Auftragshersteller finden, der ähnlich wie bei Apple in großen Stückzahlen fertigt, können einem MS die anderen Hersteller egal sein. Es kommt halt auf den Kunden an! Sollte ihm das Angebot gefallen, entscheidet sich dir Zukunft entsprechend! Und ich werde mir definitiv ein Surface Win8 Pro kaufen ;)

Du hast das Surface schon gesehen? Und, wie fühlt es sich an, wirklich hochwertig? Ich kenne es ja bisher nur von Fotos. Allerdings las ich dass Probleme mit dem Gehäuse aufgetaucht sind, man muß erstmal sehen wie stabil die Teile dann im Alltag auch wirklich sind.
Das Surface Pro rangiert ja im Bereich der Ultrabooks, und bei dem Preis werde ich mich sicher nicht mit einem Tablet zufrieden geben, aber jeder wie er meint.
Das Hauptproblem wird sein, dass die Übrigen Hersteller keine Win-Tablets für 200$ kostendeckend anbieten KÖNNEN, nicht einmal mit schwacher Hardware, denn sollten die 200$ wirklich stimmen kann Microsoft das nur im Alleingang (und die spekulieren neben dem Marketing-Effekt natürlich auch auf Einnahmen aus dem Store, die den PC-Herstellern nicht zu Gute kommen).

c) Intel: Wird sich mit MS nicht anlegen. Denn in jedem Win8 Pro steckt eine Intel CPU oder eben ein AMD ;) MS könnte seine Software auch für AMD optimieren ;) Dann steht Intel alleine da! Und die machen ihren Umsatz nicht im Tabelt-Bereich ;)

Och, Intel hatte mit MeeGo schon was eigenes fertig, außerdem ist Intel sicher nicht glücklich über Microsofts ARM-Ambitionen und dass Microsoft Nokia unterwandert hat und den MeeGo-Nokia-Intel-Deal gekippt hat. Die haben mit MS schon noch ne Rechnung offen. Microsoft dagegen kann eben NICHT AMD nehmen, denn AMD hat keine (konkurrenzfähigen) mobilen CPUs im Portfolio, Microsoft hängt bei den x86-Tablets also viel mehr von Intel ab!

d) Den Sinn von WinRT verstehe ich eh nicht. Wieso ein Surface WinRT kaufen, wenn ich daneben noch einen richtigen Rechner brauche? Da kaufe ich mir lieber ein Surface Win8 Pro, dass fast genauso dünn und leicht ist, jedoch einfach mehr kann!

Ich denke, dass das WinRT entsprechend der Namensgebung (Windows 8 Style) die Oberfläche sein soll, die Microsoft zukünftig ausschließlich vermarkten will.
Deswegen meinte ich ja, dass der Wechsel von Win7 auf Win8 auch nicht sehr viel anders ist (wenn man nur WinRT betrachtet) als ein Umstieg von Win7 auf Ubuntu...
 
Zuletzt bearbeitet:

NeRkO20

Mitglied
Also ich werde mich mit einem Tablet zufrieden geben. Denn wenn ich ehrlich bin mache ich selten was anderes ausser Surfen. Reicht also ein Tablet.

Ab und zu brauche ich aber einen Laptop. Bevor ich mir jetzt zwei Geräte kaufe wo dann eines 6 Tage die Woche als Briefbeschwerer dient kaufe ich lieber ein Tablet mit winPro.

Und da bin ich sicher nicht der einzige. Die Lösung von Asus mit dem Taichi und den zwei Displays gefällt mir am besten, falls es auf den Markt kommt.

Das Groß der Menschen sind Gewohnheitstiere...die kennen eben Windows und aus.

Firmen werden sicher nicht jetzt panisch auf was anderes setzen.

und warum sich hier einige fast die Köpfe einschlagen wegen eine Gerücht verstehe ich auch nicht.

Acer sollte mal richtige Geräte bauen als so einen Stuss zu labern.

Die Surface sind nur über den MS Store zu beziehen...also was fürchten die anderen? Sie sollen einfach mal was vernünftiges Bauen als sich aufzuregen.

MS kann ganz bestimmt nicht den Weltmarkt mit PCs,Laptops und Tablets bedienen.

Es wurde auch Zeit das MS mal einen Gewissen strich zieht...wenn ich mir nur den Müll von Acer anschaue wird mir schlecht...und dann wird über das OS hergezogen.

Es hat den anschein dass hier einige es MS vergönnen Erfolg zu haben...egal wie und was sie machen ließt man meißt nur negatives
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Finde ich richtig so. Gerade für ein WinRT sind um die 200,- angemessen, wird sich sowieso bei ca. 300,- einpendeln.
Da brauchen sich die anderen Hersteller keine Sorgen machen.
Ist letztlich nur positiv im Kampf um Marktanteile gegen Apple.
 
Oben