• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Suche passenden UMTS Tarif als DSL Ersatz

7schlaefer

Mitglied
Hallo miteinander,
im Tarifdschungel ist es wirklich sehr schwer eine Orientierung zu haben oder zu finden.

Ich suche für meinen verblichenen DSL Anschluss (384kbit, 1&1:mad: ) einen Ersatz.
T-Com selbst sagt mir nicht mehr als die o.g. 384kbit zu und der lokale Kabelanbieter hat nix anzubieten. hier hatte ich bereits geschrieben

Bei den großen Mobilfunkanbietern war nicht wirklich was zu finden.

T-Mobile - echte Flatrate?? für 9€+35€
Vodafone zuhause web - fair flat police - 29,95€
Eplus - echte Flatrate 25€

Eplus nutze ich ja bereits geschäftlich, allerdings sind die Geschwindigkeit nicht berauschend. Der UMTS Empfang funktioniert hier aber.
T-Mobile habe ich mit einem Web&Walk Testpacket ausprobiert und hatte auch 3.5G Empfang. Allerdings bin ich mit dem Preis nicht allzuglücklich.

Den Empfang mit Vodafone konnte ich bisher noch nicht testen, aber die Vermutung liegt nahe dass es klappen sollte.

Meine Frage nun.. Wer kann mir seine Erfahrungen zu DSL Ersatz mitteilen? Wie gut klappt die Vodafone Flat wenn man "normal" surft ?
Wenn ich das richtig gelesen habe darf man in einem Monat das Budget überschreiten, beim zweiten mal fliegt man aus dem Tarif.
Heisst das nun dass ich abwechselnd undendlich/5GB/unendlich/5GB... surfen kann ?
Gibt es vielleicht auch andere Tarife/Anbieter ?

Der Zugang darf ruhig auf eine bestimmte Zone beschränkt sein (2km rund um den Sendemast oder so), eine echte Flatrate wäre erwünscht aber kein muss. Allerdings möchte ich auch eine schnellere Geschwindigkeit entsprechend nutzen können um Software oder TV-Filme herunterzuladen.
Im Zweifelsfall hätte ich ja noch meine Eplus Flatrate welche bei erreichen des Volumens genutzt werden könnte.

Fragen über Fragen, aber bevor ich mir noch einen Vertrag für 2Jahre aufschwatzen lassen will ich bescheid wissen.
Den Stress und die grauen Haare die ich im Moment mit 1und1 habe sind genug.
 
Wenn bei Dir O2 UMTS geht, gibt es gerade preislich wenig Alternativen dazu.

Und das Risiko ist auch gering. Kaufe Dir ein Genion S ohne Handy Online. Kost nix - keine Mindestvertragslaufzeit. Dann kannst Du testweise erstmal für 3 Cent pro Minute surfen. Wenn Dir das zusagt, kannst Du z. B. 1 GB für 8,50 Euro dazu buchen oder die Flat für 21,25.

Vodafone hat derzeit sicher das beste UMTS Netz.

Hier kannst Du den Vodafone Zuhause WebData*1 für 5 Euro nehmen und je nach Bedarf eine Vodafone Zuhause Web 2.0 Option. Da gibt es dann auch noch billige Hardware dazu. Allerdings ist die 1 MB Taktung der Hammer und verbraucht das Kontingent unter Umständen schon ziemlich schnell.

Allerdings, wer Filesharing und so einen Quatsch machen will, ist mit UMTS nicht so gut bedient. Erstens sehen es die Anbieter nicht so gerne, daß vollkommen "sinnfrei" Traffic verursacht wird, und außerdem schränkt die NAT die Nutzung auch ein. Was, wenn einem 5 GB nicht reichen, das noch mit "normal" surfen zu tun hat, ist mir nicht wirklich klar!
 

7schlaefer

Mitglied
Thema O2 sehr ich sehr sehr skeptisch.
Thema Verbauch... Ich mag es nunmal nicht mich auf ein bestimmtes Kontingent festzulegen.
Filesharing mache ich schon seit Jahren nicht mehr, ich lade mir ab und zu mal TV-Filme über Onlinetvrecorder runer.
Die haben durchaus 500-700MB pro Film, heisst bei 5GB Traffic 10Filme und Ende.
Desweiteren lade ich mir Musik über iTunes, verwalte meine Homepage und regelmässige Updates für Computer/Software sind pflicht.
Wir leben nicht mehr in Zeiten von Modem und BTX.
 
Oben