Suche das perfekte Auto...!

dbrune

Neues Mitglied
mmmh, Männer! Schwierige Frage!

Ich brauche einen Kombi und fahre damit ca. 50.000 km im Jahr, bestimmt auch mehr.

Also, was nehme ich da? Soll möglichst wenig verbrauchen, aber auch locker 180-200 fahren können. Viel Autobahn ist angesagt...

Volvo V70
Audi A4
BMW 330d

Oder was bietet sich da an? Postet mir mal heiße Tips!

Achso, Navi, CD-Wechsler, Klima usw. ist Pflicht, und auf jeden Fall ein Kombi!
 

mattzer112

Mitglied
Ich würde jetzt spontan nen BMW 320d touring vorschlagen. Is nen Diesel, verbaucht knap 6l auf 100km und kommt zudem noch locker auf 200km/h.(ich meine den E46)
 

mcgregg

Mitglied
Ich empfehle den hier:



Hab ich selber. Technik vom Golf, TDI Motor 110 PS. Schnell, sparsam solide. Hat nur kein Image. Aber mit Image kann man nicht fahren. ;)

mcgregg
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von fLeXy
auf jedenfall einen Audi :) entweder A4 oder A6 Avant
Mit Audi, bei mir A6, bin ich bisher auch extrem gut gefahren. Besonders die TDI Modelle sind echt Spitze. Auch günstig von der Wartung her.

Habe übrigends noch einen A6 zu vergeben (2.5tdi Avant). Alle Pflichtdinge sind drin.
 

krennman

Mitglied
Hallo auch,

meine Meinung zu dem gesuchten Auto:

BMW 520D Kombi. Ist einerseits etwas leichter zu bekommen, und kostet im Vergleich zu gleichaltrig gebrauchten auch nicht mehr, oder suchst Du was brandneues??

Markus
 

krennman

Mitglied
Original geschrieben von mcgregg
Ich empfehle den hier:



Hab ich selber. Technik vom Golf, TDI Motor 110 PS. Schnell, sparsam solide. Hat nur kein Image. Aber mit Image kann man nicht fahren. ;)

mcgregg

das mit der Technik vom Golf mag schon richtig sein, allerdings vom Golf 3, und für jemanden der 50000km im Jahr abzuckelt ist kein Thema (zumindest meine Meinung)
 

NoIdea

Mitglied
Wegen der Bandscheiben ist eher ein komfortableres Auto wie BMW 5er, Audi A6, Mercedes E-Klasse oder Volvo V70 (gibts da einen brauchbaren Diesel?) zu empfehlen. Welchen man davon am Besten nimmt hängt vom Budget und der eigenen Sympathie/ Abneigung ab.
A4, 3er und C-Klasse sind allerdings wertbeständiger und etwas günstiger in der Anschaffung, der Komfort ist auch bei denen recht gut. Von daher kann man, wenn das Geld eine gewisse Rolle spielt, auch mit einem von denen als "Kompromiss" sehr gut auskommen.
Der Skoda Oktavia ist die beste Low Budget Lösung, aber für 50000km/ Jahr nicht wirklich zu empfehlen
 

mcgregg

Mitglied
Original geschrieben von krennman
das mit der Technik vom Golf mag schon richtig sein, allerdings vom Golf 3, und für jemanden der 50000km im Jahr abzuckelt ist kein Thema (zumindest meine Meinung)

Golf IV! ;)

Wenn ich das Preis/Leistungsverhältnis mit zur Perfektion zähle, komme ich am Octavia nicht verbei. Wenn Geld keine große Rolle spielt, würde ich wohl beim A4 TDI mit 130 PS landen.

mcgregg
 
stimme mal mcgregg zu.
Wer auf´s Image verzichten kann (oder besser: den deutschen Prestige-Unsinn nicht mitmachen möchte) und ein solides, gutes, sparsames und vor allem bezahlbares Auto sucht kann sehr wohl zum Skoda greifen. Und in Sachen Ausstattung und Komfort ist da auch ne Menge möglich.
Ich selbst bin Wenigfahrer, für mich kommt sowas eh nicht in Frage. Aber wenn die Entscheidung stehen würde käme der Octavia in die engere Wahl. Und ich würde sicher das eine oder andere mal über die ringeligen, besternten oder weiss/blauen Fahrer grinsen. Denn für deutlich weniger Geld mit ebenso solider Technik unterwegs zu sein hat ja auch was. Aber das verstehen die eh nicht....

[email protected] (den mal wieder die wenigsten hier verstehen werden.... und der sooo gerne provoziert :D )
 

Realcounter

Mitglied
Hallo ich würde Dir einfach den Golf IV vorschlagen weil er ist in Steuer und Versicherung recht günstig und verbraucht nicht unmassen an Spritt.
Und er sieht eigendlich auch von der Form her gut aus oder nicht ?!

Oder wie wärs mit nem 7ner BMW auch cool oder ?:D


gruß david


PS: NIMM VON DIESEM THREAD DAS BESTE
 

dbrune

Neues Mitglied
Ich tendiere aktuell zu einem BMW 330d mit ordentlichen Sitzen, Navi, usw. Diesel ist sowieso klar. Der 530d ist natürlich auch nett, ein bißchen größer und schwerer. Deswegen auch lieber den 330d, Platz hat der auch genügend. Und außerdem mit der Maschine ziemlich viel Fahrspaß, der auch nicht zu kurz kommen sollte :D

Geldmäßig darf es schon etwas 'besseres' sein, sollte aber die 50.000 Euro Grenze nicht überschreiten. Soll ein Leasingwagen werden, und Autos in dem Wert kann man mit einem Deal beim Autohändler weit unter 1000 Euro monatlich leasen.

Zur Zeit fahre ich einen BMW 525tds, 1993. Ist schon klasse, aber halt älteren Datums. 2.5 Hubraum, 6-Zylinder, das verbraucht dann doch schonmal 10l bei 180 auf der Bahn. Das geht besser....
 

toyboy

Aktives Mitglied
@ dbrune


darf ich mal einen richtigen Kombi nennen, nicht diese Lifestyle-Mühlen, die gut aussehen, aber den geringsten Nutzwert haben, Du sprichst doch von Kombi?!

Warum denn den Golftaschentransporter ?! ;):D


Omega B Caravan 2,5 d (das ist der BMW 6er, mit 150 statt im 525td 163 PS)
*neuestes Modell*
Als Sport, mit Vollaustattung sieht der nicht nur gut aus, sonder vernünftig laden kann der auch. Er hat eines der besten "HERSTELLER" Navis, der Verbrauch dürfte bein einer Endgeschwingigkeit von ca. 220 Kmh im Mix ca. 8,5 l betragen, was für einen schweren 6- Zyl. ok ist.

Ich habe den Vorgänger, ebenfalls die BMW Maschine (130 PS statt 143 PS)

In rauchgrau und Voll..... :)

Sicher es ist kein BMW oder Audi, aber *mehr* Auto für`s Geld bekommt man kaum.

Es ist nach wie vor einer der grössten und bequemsten Kombis die auf dem Markt zu finden sind.

Mit der neuen Irmscher Sportausstattung, den genialen Felgen und den Aluteilen im Innenraum kommt der richtig gut ;)


Zum V70 , im neuen gibts auch neue Diesel, das alte Modell hatte den 140 PS 5 Zyl. von Audi und ging richtig ab :D;)
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von toyboy
[BZum V70 , im neuen gibts auch neue Diesel, das alte Modell hatte den 140 PS 5 Zyl. von Audi und ging richtig ab :D;) [/B]
Ich habe den Audi mit dem 5 Zyl. von Audi und kann das Bestätigen. Erwähnenswert ist, daß der nach G3 eingestuft wird.
 

mcgregg

Mitglied
@[email protected]: Ich merke schon, Du hast mich verstanden. :top:

@dbrune: 330d und 530d sind schon schöne Autos. Nur ist der 3er etwas klein und der 5er wird bald durch einen Nochfolger abgelöst. :rolleyes: Ich würde Audi A4 oder A6 mit 2,5l TDI vorziehen. Für den gibt es in der 155 PS Version das Multitronik Getriebe. Das arbeitet stufenlos, ist aber Galaxien von der DAF Variomatik entfernt, obwohl es auf dem gleichen Prinzip beruht.

Aber was soll's, wenn Dir BMW besser gefällt, kauf Dir lieber einen BMW. ;)

mcgregg
 

mcfly2010

Mitglied
Also, das perfekte Auto wirst Du kaum finden können.

Ich allerdings würde Dir zum A4 Avant raten.
Den dann mit dem 1.9er TDI mit 130PS und Pumpe Düse-Technik (sau sparsam!) ,mit dem jetzt neu auf den Markt kommenden 2.5er 6 Zylinder TDI mit 163PS (ersetzt den 155PS Motor) oder natürlich mit dem 2.5er und 180PS. Der hat dann Allrad serienmäßig. Tendenziell würde ich immer zum Allrad raten, da sonst zu oft das ASR regeln muss...
Fahrspaß ist bei allen vorhanden. Schub immer und überall. Das Fahrwerk ist top und lässt eigentlich keine Wünsche übrig.

Austattungstechnisch kannst Du auch alles haben, was es so gibt. Bei den Navi-Systemen kann man sogar zwischen 2 verschiedenen Versionen aussuchen.

Ausserdem darf man ja nicht die Verarbeitung aussen vor lassen. Audi hat in den letzten Jahren deutlich zugelegt und damit Mercedes und BMW teilweise hinter sich gelassen.
Klimaautomatik ist mitlerweile auch serienmäßig.

So, das war´s erstmal von mir.

Martin
 

krennman

Mitglied
Original geschrieben von mcfly2010
Also, das perfekte Auto wirst Du kaum finden können.

Ich allerdings würde Dir zum A4 Avant raten.
Den dann mit dem 1.9er TDI mit 130PS und Pumpe Düse-Technik (sau sparsam!) ,

Martin

Hallo nochmal,

die Audis sind natürlich auch nicht schlecht keine Frage, allerdings würde ich Dir bei Deiner Fahrleistung jährlich ganz klar von einem Pumpe Düse Motor abraten. Wie mehrfach in den Autozeitschriften berichtet, scheint diese Technik doch sehr Fehler anfällig zu sein. Da würde ich persönlich auch auf den herkömmlichen Common Rail Diesel zurückgreifen oder die 2.5 Liter Maschine nehmen.

Generell wollte ich noch anmerken, dass das Platzangebot im Audi A4 Avant und im 3er Touring doch sehr mäßig ist, und würde Dir raten auf alle Fälle auszuprobieren, ob Du auch wirklich alles im Kofferraum unterbringst...

Viele Grüße

Markus
 

GraveDigger

Mitglied
Original geschrieben von NoIdea
Volvo V70 (gibts da einen brauchbaren Diesel?) zu empfehlen. Welchen man
soll das ein scherz sein ?!? D5 :top: sach ich da nur - ein feiner motor....

Volvo Forum

lies dich da mal ein wenig ein in den D5.... fahr in probe und du wirst ihn lieben !!


greetz

.Ralph

ps: fahre selber nen S60 D5

ps2: @dbrune
Ich tendiere aktuell zu einem BMW 330d mit ordentlichen Sitzen, Navi, usw. Diesel ist sowieso klar. .... Deswegen auch lieber den 330d, Platz hat der auch genügend
ich hatte mal nen V40 - und der war KLEIN - erfreulich daran war, das n'Freund nen 3xx Kombi hatte (aktuelles modell) und der war noch kleiner ! ! aber noch witziger fanden wir beiden den dritten im bunde der nen Alfa 156 hatte :D ist der klein mann :p
 
Oben