• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Suche auf iPhone: Google zahlt 1 Milliarde im Jahr an Apple

Noticed

Bekanntes Mitglied
"Doch Google machte im vergangenen Jahr rund 30 Milliarden Dollar Umsatz und 10,7 Milliarden Dollar Gewinn, die Kosten für die Präsenz auf iPhone & Co. betragen also nur etwa 30 Prozent."

Autsch!
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Eine Milliarde ist schon verdammt viel Kohle. Mit so viel hätte selbst ich nicht gerechnet, auch, wenn ich weiß, dass sich Mozilla fast komplett dadurch finanziert.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Die meisten stellen etwa am PC oder Notebook eh Google als Startseite ein und bei iOS dürfte es kaum anders sein. Google könnte einfach viel Geld sparen, zwar nicht 1.Mrd da vielleicht etwas wegfällt, mehr als 20% dürften es aber nicht sein so dass am Ende noch gute 800.000.000 bei Google bleiben dürften.

Schätze ich jetzt mal.
 

GreatMaker

Mitglied
"Auch für Apple sind die Google-Gebühren zwar leicht verdientes Geld, aber nicht wirklich bedeutend. Im Jahr 2012 blieben nach Geschäftsschluss über 40 Milliarden Dollar in den Kassen des Unternehmens."

Wat? Ich finde 2,5% des Gesamtgewinns aus Provisionszahlungen, für die Apple kein wirklicher Aufwand entsteht, für einen Hardware-Hersteller enorm. In was für einer Welt lebt AM? Eine Millarde praktisch als Gewinn? Sag das mal HTC und Konsorten...
 

mcRebe

Mitglied
An Stelle von Google würd ich aber die Milliarde so langsam einsparen. Die Google-Suche hat sich doch mittlerweile auch bei den Usern als Standard in den Kopf eingebrannt... Bing und Yahoo ist doch dagegen ein Witz und der User wird sicherlich selbst den Haken zu Google setzen wollen.
Falls Apple den Eintrag gar nicht mehr anbietet, wird das sicherlich eher verärgerte Kunden geben, als weniger Google-Kunden. ;)
 

GreatMaker

Mitglied
Also ich glaube die Milliarde mal gar nicht. Ich frage mich, wie die Analysten auf diese Summe kommen? In keinem Geschäftsbericht ist sowas explizit vermerkt.

Erstens: Woher wissen die den Preis, den Google pro Gerät angeblich zahlen muss?
Und zweitens: Könnte es nicht sein, dass es bei steigender Stückzahl einen fallenden Stückpreis gibt?

Alles nur Hörensagen und Gerate. Eine Mrd.? Dafür? Wer's glaubt...
 

cello7

Mitglied
Was für lächerliche aussagen hier mache tätigen.
Als könnte Google einfach auf iOS verzichten, wer soll den Dan die Werbung gucken die google schaltet ? Etwa die Android User die ihr Device zum größten Teil dazu nutzen um zu telefonieren und nicht zu Surfen ? Oder die iOS User die mit einem Verhältnis von 1/3 an Geräten 2/3 an Traffic verursachen. Jetzt kommt bitte nicht mit dem Argument, dass das 5er mehr Traffic erzeugt als andere Geräte seiner klasse, da es ja wohl definitiv mehr 4er oder 4s gibt.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
"Als könnte Google einfach auf iOS verzichten, wer soll den Dan die Werbung gucken die google schaltet ? Etwa die Android User die ihr Device zum größten Teil dazu nutzen um zu telefonieren und nicht zu Surfen ?"

ding ding ding ding ding ... ich glaub ich hab den Troll gefunden, Jungs ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Echse

Bekanntes Mitglied
Es wird auch hier langfristige Verträge geben .
Das heißt ,auch die nächsten Jahre wird google warscheinlich weiter bezahlen.ob sie wollen oder nicht .
Übrigens lässt sich google das nicht nur bei Apple etwas kosten .ich habe gelesen ,das auch richtig viel Geld bezahlt wird ,damit man bei Mozilla die Nr 1 ist .
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
cello
"Etwa die Android User die ihr Device zum größten Teil dazu nutzen um zu telefonieren und nicht zu Surfen "
-->interessiert mich, wie du auf so eine pauschalaussage kommst?!?
ich habe ein android-device, mit dem kann ich garnicht telefonieren, ich nehms also NUR zum surfen...
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@nohtz

Eine pauschalausage war das von Cello sicher nicht. Nachweislich sind ios Geräte für 2/3 des gesamten Datenverkehrs zuständig .

http://winfuture.de/news,73371.html
 

GreatMaker

Mitglied
@ cello7

Eine lächerliche Aussage ist eher die, dass Google auf iOS verzichten würde, wenn sie Apple nicht bezahlen würden. Google wäre doch nach wie vor als Suchseite von iOS-Geräten aus ansteuerbar. Sie bezahlen die Kohle nur für die bequemen Nutzer, die die Standardvoreinstellungen nicht ändern wollen und kein Problem damit haben, statt Google Bing, Yahoo o.A. zu nutzen. Und ob es davon so viele gibt...
 
Oben