Streit um Apple iPad: Fujitsu beansprucht Markennamen für sich

sven89

Gesperrt
das ist natürlich dreist^^ war beim iphone auch so und es wurde damals aussergerichtlich verhandelt...

glaube nicht das es soo teuer werden wird
 
A

Anonymous

Guest
na ja...

solange ein Unternehmen kein bestehendes Patent auf irgend etwas hat, ist der Name Be-& nutzbar & erst wenn irgendeiner dieses dann zugesprochen bekommt, erst dann müssen die anderen handeln.
Jedoch gibt es bei den Patenten noch eine Regelung die besagt (zumindest mal in Europa, denke in den Staaten ist es gleich), dass Namen von schon bestehenden Produkten, die schon länger als 3 Monate als gängige Produkte auf dem Markt vorhanden sind & deren Namen dann schon allgegenwärtig ist, nicht mehr als Namensschutz benutzt werden können.

Denke auf diese Klausel baut Apple...
Soll heißen, dass Fujitsu den Antrag auf Markenschutz in den USA verloren hat, wohl weil sie Ihr Namenspatent nach 3 Jahren nicht mehr automatisch verlängert haben.
Denke da wird die Namensrechte auf ein Weltpatent erst recht nicht verlängert worden sein.
Was das alleine Kostet ein Patent in den USA, in Europa, ganz zu schweigen als Weltpatent aktiv zu halten...
Und man muss es alle 3 Jahre wieder auffrischen. Wenn dies dann nicht getan wird, wird der Markenname dann eigentlich für alle anderen frei benutzbar...
Insofern dürfte Apple gute Chancen haben diesen Namen weiterhin benutzen zu können.
Die haben ja auch Leute & Anwälte die sich im Patentrecht auskennen & das bestimmt nicht die blödesten.

Wird denke ich zuerst zum Rechtstreit kommen wer den überhaupt das erste Nutzungsrecht, nach der abgelaufenen Patentierung von Fujitsu, bekommt...
Da mehrere darauf Anspruch erheben wird es da wohl nicht zur Einigung kommen sondern zu einer Vereinbarung unter den Streitern...
Jedoch bis dahin wird Apple sicherlich sein Produkt schon >3 Monate im Markt positioniert haben & die meisten werden unter iPAD das Produkt von Apple sehen.
Denke dann wird es bei einer kleinen Einigung untereinander bleiben & fertig...
Ist immer so...
Alte Geschichte, nichts neues, auch in Deutschland nicht...
Bsp. C-Klasse, (Ford/Zeitschrift) Focus, etc. ...
 
A

Anonymous

Guest
Fujitsu ist aber ein direkter Konkurrent, Cisco war dieses damals nicht.

Jetzt wird es dann doch als iSlate kommen, der AppleTV wurde auch unter dem Namen iTV vorgestellt ohne das sich Apple vorher über Markenrechte informiert hatte.
 

sven89

Gesperrt
Apple ist auch nicht dumm...sieht man ja schon an der
Vermarktung der Produkte...sie werden teuer verkauft und trotzdem kaufen sich viele etwas von Apple ;)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
iSlate war auch der erste name

aber den hat sich HP schon mit dem HP Slate gesichert und nur das i davor war noch zu ähnlich deshalb musste apple es umbenennen
 
A

Anonymous

Guest
Wie wär es mit yPad? ;) Ein gewisser gelegenheits Gast wird zwar was dagegen haben aber was ist schon ein popeliger HandyVerkäufer im Vergleich zu Apple
 
A

Anonymous

Guest
no comment ! einfach nur :

http://cache-06.gawkerassets.com/assets/images/39/2010/01/500x_ipadblack12710.jpg
 

Oettinger

Neues Mitglied
@the_black_dragon
Falsch, Tablet PCs heißen in Amerika auch einfach Slate(s).
Also ist HP Slate einfach nur eine Bezeichnung, und kein Markenname :)


Regards
 

Das-Korn

Mitglied
...

Hm, wenn ich hier in den nächsten Penny gehe gibt es da auch "Apple" ... bin total überrascht, wie selbstverständlich Apple den Namen präsentiert hat!

SO EIN QUATSCH!
 
A

Anonymous

Guest
Apple hat immer wieder Probleme mit den Namen seiner Produkte. Bereits zur Einführung des iPhone gab es einen Rechtsstreit mit der Firma Cisco, die seit 2001 den Namen angeblich markenrechtlich gesichert hatte. Jetzt meldet sich Fujitsu und beansprucht die Bezeichnung iPad für sich.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Streit um Apple iPad: Fujitsu beansprucht Markennamen für sich auf AreaMobile.

dein Deutsch ist mal unter aller Kanone....
 
Oben